iTunes geschützte AAC Problematik

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Haschbar, 28.04.2004.

  1. Haschbar

    Haschbar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.08.2003
    Moin Moin,
    vor einiger Zeit gab es auf einem Sherlok Channel einen tollen Tipp:
    Man soll seine Bibliothek von m4a auf m4b unbenennen, dann schaltet man damit automatisch eine Funktion frei, die dafür sorgt dass Titel da fortgesetzt werden, wo man sie das letzte mal gestoppt hat.

    DAS DUMME IST NUR, DASS NUN DIESE TITEL NICHT MEHR PER ZUFALLSWIEDERGABE ABGESPIELT WERDEN!!!!!
    Argh!

    Meine Bibliothek ist zwar nicht riesig, aber ich hab auch keinen Nerv sämtliche meiner 2364 Titel einzeln umzubennen.
    Das is dochn Computer... sollte der das nich selber können? :)

    Leider hab ich keine Erfahrung mit Apple Script oder sowas in der Richtung.

    Hat jemand eine Idee, wie ich die Files Zeitgünstig auf m4a zurückbennen kann, ohne jede Einzeln zu ändern?

    Gratie!
     
  2. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    31.07.2003
    Ich würd's so machen:
    Öffne Deinen iTunes-Ordner im Finder, oben rechts in der Suche klickst Du auf "Auswahl".
    Dann suchst Du nach "m4b".

    Das Finder-Fenster vorne lassen und unter Programme - Dienstprogramme - Apple Script - Example Scripts - Finder Scripts das "Replace text in file names" auswählen.

    replace m4b with m4a eintragen.

    > Das is dochn Computer... sollte der das nich selber können? :-

    Fast von selbst :)

    P.S.: Der Finder scheint eine Begrenzung auf 510 Dateien bei der Suche zu haben. Also mehrmals wiederholen.

    Viel Erfolg und vorher ein Backup machen!.. und pass auf, dass keine Datei "m4b" im Titel vor der Dateiendung hat..
    Man könnte auch die Scripte "Trim file names" (nach der .m4 abschneiden)
    und "Add to file names" (nach der .m4 ein a anhängen) verwenden.

    feel_x
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hier mein kleines shellskript, das genau das kann ;)
    PHP:
    #!/bin/sh 
    # chg_ext 
    # by maceis
    cd $
    for i in `ls *.$1
    do 
    mv $i `basename -s $1 $i`$
    done
    1. Speichere das Skript in eine reine textdatei (zB in deinem Homeverzeichnis) mit dem Namen "chg_ext" (ohne Dateiendung und ohne die ")
    2. mache im Terminal
    chmod +x ~/chg_ext
    3. Der Aufruf geht dann so:
    ~/Desktop/chg_ext alte_endung neue_endung /verzeichnispfad

    Damit werden alle Dateien in dem /verzeichnispfad die die alte Endung haben mit der neuen Endung ausgestattet.
    Das Skript benennt die auch 10.000 Dateien um - auf einmal! :D
     
  4. Haschbar

    Haschbar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.08.2003
    ok, ich bin zu blöd....
    /Users/PB/chg_ext: line 1: {rtf1macansicpg10000cocoartf102: command not found
    /Users/PB/chg_ext: line 2: syntax error near unexpected token `}'
    /Users/PB/chg_ext: line 2: `{\fonttbl\f0\fmodern\fcharset77 Courier;}'



    HILFE....
    *verzweifel*
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo

    sieht aus, als hättest Du Textedit verwendet.
    kann man machen, aber man muss dann als reinen Text speichern.

    Ansonsten:
    wie gibst Du den Befehl ein ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen