iTunes für BSD/Linux

Dieses Thema im Forum "iTunes" wurde erstellt von asg, 16.06.2004.

  1. asg

    asg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Moin.

    Nachdem nun auch in Europa ein iTunes Music Store vorhanden ist, frage ich mich, warum denn User anderer System als MacOSX und Windows ausgeklammert werden.

    Apple bezieht doch gerade von FreeBSD soviel Code, da könnten die doch auch mal einen iTunes Client für FreeBSD (und dann gleich noch Linux) auf den Markt bringen.

    Um dahingehend etwas aktiv zu werden würde ich Apple gerne anschreiben, am besten Steve Jobs direkt, oder andere als den Support (da wird sowas doch direkt in die Mülltonne getreten), hat jemand eine Email Adresse zur Hand?

    Danke vielmals.
     
  2. pique

    pique Gast

    @mac.com ;)
     
  3. pique

    pique Gast

    werden die aber eh kaum machen. in der bsd welt installiert sich kaum jemand etwas, von dem er den source code nicht auch beziehen kann oder sogar selbst kompilieren kann.

    und den rückt apple wohl kaum raus
     
  4. asg

    asg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Also ich bin schon seit Jahren in der BSD Welt zu Hause und gute Software, auch wenn der Code nicht vorhanden ist, wird gerne genommen. Der NVIDIA Treiber wird von BSD Usern auch genutzt, auch ohne Sourcen.

    Und iTunes wäre ein wirkliche Bereicherung und es gibt einige die das gerne unter *BSD nutzen würden.
     
  5. RETRAX

    RETRAX Gast

    warum nicht auch gleich für AmigaOS 4 etc...

    nee im ernst... imho lohnt es sich nicht für Apple (sie müssten ja dann den iPod auch Linux kompatibel machen etc...).

    Aber du kannst ja versuchen MacOS X over Linux zu installieren.

    Das ist meines Erachtens der einzige Weg iTunes auf Linux zu benutzen.


    Gruss

    RETRAX
     
  6. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.07.2003
    jo, apple ist ein all-in-one angebot, itunes für windows ist eine Ausnahme um den Markt für den itms zu öffnen, also kann man nicht erwarten dass sie es jedem an den Hals hängen...apple verdient ja schließlich auch an ihren Rechnern...und im Endeffekt hoffen sie ja denke ich auch über itunes Leute dazu zu bekommen macs zu kaufen.....ich selbst habe Linux nie benutzt, nur mal kurz in Aktion gesehen.....trotzdem ist mir absolut unklar warum man nicht auf os X umsteigen sollte......von mir aus muss linux und das ganze zeug nichtmal schlechter sein, aber nichts ist besser als os X.... basta ;)
     
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Ich dachte immer, die BSDs sind die Serverbetriebssysteme schlechthin - wozu braucht man da einen MP3/AAC-Player? Um den Serverraum zu beschallen? ;)
    Die Rufe nach einer Linux-Version mag ich ja noch verstehen, meinetwegen auch für Amiga (obwohl ich keinen einzigen Amiga-Nutzer kenne)...

    ad
     
  8. asg

    asg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Da unter der Haube von MacOSX auch ein "BSD" schlummert, sollte der Sprung wirklich nur ein kleiner sein es für FreeBSD auf den Markt zu werfen.

    Mit PearPC der Krücke? Ist ja schön und gut, aber noch zu langsam, und dann auch kein wirklicher Ersatz wenn ich auf meinem FreeBSD nun noch ein MacOSX laufen lassen. Und das für ein kleines Programm ala iTunes.
     
  9. RETRAX

    RETRAX Gast

     

    wieviele mag es wohl noch geben die reine Amiga User sind? 1000 in Deutschland...ist evtl. schon zu hoch gegriffen.

    Eine andere Möglichkeit wäre das iTMS Protokoll zu knacken und dann einen Linux Client zu programmieren.

    So wurde es ja mit dem Kazaa/Fasttrack-Protokoll auch gemacht.


    Gruss

    RETRAX
     
  10. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    OT: Asg, was hat dir dein iBook eigentlich getan, dass du es Notbook schimpfst? ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen