iTunes Dateien von PC auf Mac portieren

Dieses Thema im Forum "iTunes" wurde erstellt von c.nick, 01.05.2006.

  1. c.nick

    c.nick Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.04.2006
    Hallo alle,

    so langsam verzweifle ich... Wie bringe ich meine iTunes Dateien vom PC rüber auf mein MacBook?? Das kann doch keine solche Herausforderung sein??

    Ich habe bereits auf dem PC alle Songs in AAC-Format konvertiert. Sie liegen in einer Ordnerstruktur auf einer externen Festplatte (FAT32). Die Ordnerstruktur hat mehrere Ebenen: Shared-Folder/Interpret/Album/*.m4a.

    Erster Versuch:
    Ich habe die externe Festplatte zunächst einfach via USB am MacBook angeschlossen, sie wurde erkannt, ich konnte in der Ordnerstruktur browsen. Dann habe ich iTunes auf dem MacBook gestartet und habe > Ablage > Zur Bibliothek hinzufügen versucht. Nach ein paar Sekunden erscheint das bunte, sich drehende Rad und passiert kein erkennbarer Fortschritt. Auch die externe Festplatte arbeitet nach einiger Zeit nicht mehr, der Rechner kann auch nur durch langes Drücken der Power-Taste ausgeschaltet werden. Befehle zum Neustart oder zum Abschalten nimmt er nicht mehr an.

    Zweiter Versuch:
    Dateien von der angeschlossenen externen Festplatte "zu Fuß" in den iTunes Musik Ordner kopieren. Ich klicke also im Finder bspw. einen Interpreten-Ordner an und ziehe diesen in einem zweitn Finder-Fenster auf den iTunes Musik Ordner. Es öffnet sich eine Art Informationsfenster in dem mir gesagt wird, daß dieser Ordner zum Kopieren vorbereitet wird und wieviele MB er umfaßt. Dann heißt es, der Vorgang würde ungefähr eine Minute dauern. Danach passiert nichts mehr. Auch ein Klick auf das kleine x zum "abbrechen" bleibt folgenlos. Im Zweifel erscheint nach einigem Hin- und her-Klicken wieder das bunte Rad und alles ist endgültig vorbei.

    Ich hoffe es liegt einfach daran, daß ich als ahnungsloser ex Windows-Nutzer etwas ganz grundlegendes falsch gemacht habe. Aber ich frage mich WAS DENN BLOS?? Vieles andere ist doch nun wirklich sehr sehr einfach - was also könnte beim einfachen Kopieren falsch laufen??

    Bitte um Aufklärung bevor ich hier in die Tischkante beiße ;-)
    Gruß Christian
     
  2. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Kann man denn, die Ordner irgendwohin auf die Mac HD kopieren (z.B. Schreibtisch)oder geht das auch nicht?
     
  3. gustavgans

    gustavgans MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Ich bin nicht sicher, ob das zur Lösung des Problems beiträgt. ABER:
    Ich hab die iTunes-Library von meinem iBook auf einer externen HD abgespeichert. Auf dem PC hab ich iTunes installiert und einfach die Library gelöscht. Beim nächsten Start von iTunes konnte ich dann eine neue Bibliothek zuordnen. Das hat prima geklappt. Jetzt läuft auf dem PC iTunes und holt die Lieder von der externen HD. Ich habe jedoch nie versucht, die ganzen Dateien auf die Festplatte des PC zu kopieren.
    Die externe HD ist im Mac-OS-Dateiformat formatiert und auf dem PC arbeite ich mit MacDrive als Dateisystem-Treiber.

    Gruss Gustav
     
  4. c.nick

    c.nick Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.04.2006
    Das habe ich auch schon probiert. Dann erscheint das Fenster "Kopieren" mit dem Eintrag "Kopieren von Titel.m4a nach iTunes Music" und darunter "0 KB von 4,5 MB - Ungefähr eine Minute". Der Fortschrittsbalken bleibt leer und es passiert nichts mehr. Klick auf das x-Symbol zum Abbrechen bewirkt nichts. Hmmm. Auch kann ich dann den Finder nicht mehr mit "Befehlstaste Q" beenden...
     
  5. c.nick

    c.nick Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.04.2006
    Mir kommt es so vor, als würde der Finder beim Kopieren der Dateien abschmieren. Auch bei einer einzigen .m4a Datei kann ich sie zwar in das Zielverzeichnis der MacBook Festplatte ziehen, dort erscheint sie, es öffnet sich das "Kopieren" Fenster, er sagt mir wie die zu kopierende Datei heißt, wie groß sie ist, daß es unter einer Minute dauern dürfte - aber dann passiert nix mehr (auch nach 20min Warten): die Anzeige bleibt bei 0 KB von (z.B.) 4,5 MB. Auch ein Klick auf das Abbrechen-Symbol ändert nichts, nichteinmal Befehl-Q.

    Wenn ich den Rechner herunterfahre und neu starte ist die Datei zwar im neuen Verzeichnis auf der Mac-Platte "angekommen" aber in iTunes nicht abspielbar. Hinzufügen zur Bibliothek ergibt nichts (sie wird in iTunes nicht angezeigt).

    Ist das vielleicht eher ein Fall für die Kollegen aus der Systemabteilung??
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2006
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Wie ist den die externe HD formatiert? Fat32 oder NTFS? Hatte mit NTFS und Mac immer wieder Ärger (dabei sollte Lesen ja gehen).

    Wenn Fat darauf ist, mal die Platte (Dateisystem) prüfen.
     
  7. c.nick

    c.nick Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.04.2006
    war bis heute eine fat32 platte. aber das problem ist jetzt behoben.
    konnte die platte auf ein win-system kopieren lassen und von dort via netzwerk auf den mac bringen. jetzt wird sie auf mac neu formatiert.
    danke für alle unterstützung!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen