iTunes - Automatische Titelnummern vergeben?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Slydog, 09.05.2004.

  1. Slydog

    Slydog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Hallo,


    habe gerade vor, meine Mp3-Sammlung aufzuräumen. Dazu gehört allerdings, dass ich die Alben die ich komplett habe auch mit Titelnummern habe möchte.
    Muss ich jetzt bei jedem Track einzeln die Titelnummer eintragen oder gibt es einen Möglichkeit zu sagen "gib markierten Dateien die Titelnummern von z.b. 1 - 20"?
    Ist ja sonst schon recht mühselig, alle Titel einzeln anzuschreiben...



    MfG.
     
  2. Slydog

    Slydog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Oder noch ne andre Sache;

    wenn ich von iTunes meine MP3's verwalten lasse, gibt der den dateien im Endeffekt recht blöde Namen in der Weise "track-Titel.mp3". Das ist ja wie ich finde, totaler Humbug. Kann man evtl. irgendwie einstellen, aus was iTunes den Dateinamen erstellt, also z.B. "Interpret-Titel-Track.mp3"?

    wär ja echt kla klasse. iTunes ist zwar irgendwie praktischer als winamp und sonstige, aber an Flexibilität mangelts ja echt noch....




    MfG.
     
  3. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Grad erst geswitcht ? ;)

    Also, nach einer Lösung für das erste Problem habe ich auch schon gesucht, bisher aber ohne Erfolg.

    Zu den Dateinamen : Stimmt, die Namen sind etwas unpraktisch zum identifizieren einzelner Dateien.
    Aber da man bei iTunes nicht mit einem Filebrowser wie dem Finder oder dem Explorer arbeitet,
    sondern alle Titel in iTunes aufgelistet werden, können dir die Dateinamen doch letztlich egal sein, oder ?
    Die einzige gegensprechende Situation, die mir spontan (um 5 Uhr morgens) einfällt wäre,
    dass Leute, die sich deine Musik z.B. auf einer LAN ziehen, die Dateien noch benennen müssten.
    Das ist sowieso nicht legal und wird deshalb nicht von Apple berücksichtigt :D

    Gute Nacht,
    Serious.
     
  4. minbo

    minbo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.05.2003
     
    Unter Windows gibt es die praktische Lösung mp3tag zu verwenden. Damit lassen sich nicht nur mp3tags bearbeiten, sondern auch die Dateinamen aus dem tag ableiten lassen.
    ID3X, für dem mac wiederum, wird nur allzuoft favorisiert, ich kann aber keine Funktion finden, die den Dateinamen aus dem mp3tag zieht, Du kannst aber manuell einen eingeben.

    minbo
     
  5. THE LoW

    THE LoW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.04.2004
    mp3tag für Windows kann auch bei einem kompletten Album in einem Verzeichnis den entsprechenden freedb-Eintrag finden und die MP3s (und OGGs) automatisch taggen (und umbenennen). Sehr angenehm, wenn man das nachträglich machen will :)
     
  6. peddoluxe

    peddoluxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2004
    Wenn man nicht gerade amokmäßig mp3 leecht, sollte die Nachbearbeitung per Hand kein Problem darstellen. Oder man sichtet gutbeschriftete files:D
     
  7. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    14.04.2004
     

    Wie kommst Du denn darauf?

    CD eingeschoben, iTunes saugt sich die Titelinfos aus der CDDB und alles wird gut.

    Ich habe hier eine Bibliothek mit 7500 Titeln und jeder hat, automatisch zugewiesen, nutzbare tags.
     
  8. minbo

    minbo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.05.2003
    der dateiname, den iTunes kreiert ist aber etwas für den popo. ich habe es gern interpret-titel-album-tracknummer.mp3 und das wird von mp3tag nunmal so gemacht, wenn ich es haben will und zwar automatisch und nicht manuell, denn die Legalität ist irrelevant, wenn es um Bequemlichkeit geht, will sagen, warum muss ich es per Hand machen, wenn es auch von selbst, wie bei mp3tag, geht.

    minbo
     
  9. peddoluxe

    peddoluxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2004
    iTunes ist zwar nicht für den Popo, aber winamp5 top das ganze massiv.
     
  10. jodel123

    jodel123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2004
    versuch doch mal mp3 rage, das bietet ne menge funktionen rund um mp3. kann auch titel- und dateinamen benutzerdefiniert vergeben.

    jodel
     
Die Seite wird geladen...