iTunes auf WinXP langsam

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von herr_seb, 11.08.2004.

  1. herr_seb

    herr_seb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    10.03.2004
    Hallo,

    habe nun iTunes auch auf meinen WinXP Laptop (stats siehe unten) installiert und verwalte damit ca 3000 (legale) Lieder.
    Leider dauert das laden von iTunes selber unerträglich lang.
    Ist das normal, dass die Windows-Version derart lange braucht um alle Files zu lesen, oder kann ich da irgendwie abhilfe schaffen.
    Sonst läuft das Programm einwandfrei und nichts hakt.

    so weit...
     
  2. marti

    marti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    27.03.2004
    Guten Tag

    256 MB Ram dünkt mich sehr wenig - ich denke hier helfen nochmals 256 MB Ram sehr viel.

    Gruss
    Marti
     
  3. raver

    raver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.04.2004
    Ist das net allgemein so das XP bei fielen Fieles a**** lahm wird? Aufjedenfall bei mir isses so, egal ob mp3, Bilder oder nur daten, bei fielen Files in einem ordner braucht XP bei mir immer wahnsinig lang!
     
  4. Korgan74

    Korgan74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    28.02.2004
    Ich würde auch auf das RAM tippen. Bei meinen Firmenlaptop mit 512MB und ca. 1000 Titeln in iTunes geht das Hochstarten ruckzuck.
     
  5. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    "ist das net allgemein so das XP bei fielen Fieles a**** lahm wird? Aufjedenfall bei mir isses so, egal ob mp3, Bilder oder nur daten, bei fielen Files in einem ordner braucht XP bei mir immer wahnsinig lang!"


    Korrekt. Win2000 ist da besser.
     
  6. xtian

    xtian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.04.2004
    Nicht wirklich viel ;) Also bei mir läufts unter XP auch eher bescheiden, aber es läuft!

    xtian
     
  7. joka

    joka unregistriert

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    23.09.2003
    Ungefähr so langsam, wie Office auf´m Mac? Dann ist´s gerecht ;-)
     
  8. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    ich hab ne Dose mit nem PIII 700 Mhz, 256 MR Ram und iTunes mit 5000 Titeln. Langsam ist das aber garnicht ?

    Der Start von iTunes auf meinem iBook dauert länger !
     
  9. herr_seb

    herr_seb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    10.03.2004
    tja, ram wäre ne möglichkeit, allerdings würde ich dann eigentlich auch erwarten, dass das gesamte programm langsam reagiert, man z.b die titel nicht so in einem durchscrollen kann ohne ruckeln....aber das funzt halt echt alles einwandfrei.

    @mauki: und wenn du sagst, das du nen PIII mit 700Mhz hast und es auf dem echt gut geht, dann weiß ich auch nicht weiter.
     
  10. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    @imac20

    nur der Start dauert etws länger, ansonsten läuft iTunes eigentlich sehr gut ?
     
Die Seite wird geladen...