Ist Mac Sequenzing „Out“?

Diskutiere mit über: Ist Mac Sequenzing „Out“? im Digital Audio Forum

  1. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    30.01.2004
    Mac-Sequenzing ist out...

    Hi leute,

    hab eben mal bei nem Händler reingeschaut (name will nicht genannt werden) und der sagte, das letztes Jahr super viele Leute von der Mac Platform abgesprungen wären und zu Cubase und Win XP gegangen wären...
    So Aussagen wie "trotz dual prozessor wäre jede Dose schneller".
    Als ich dann fragte ob er n Mac hätte, da bejahte er. Er habe 8.6 und sehe nicht ein auf was höheres zu steigen...
    "NA JA", hab ich dann gesagt...
    Aber Fakt war, das sich die Leute anscheinend immer noch von der Geheimnistuerei von Steve abschrecken lassen würden...also ich weiß ja immer noch nich....
    Aber so wird der Mac gesehen..
    Als ich dann meinte " 10 Punkt 3 - Unix", da meinte er "ja, aber"...
    Nun Leute, was sagt ihr so dazu?
     
  2. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Re: Mac-Sequenzing ist out...

     
    Wer heute (nur) noch einen Mac mit 8.6 (ein 5 Jahre altes OS) benutzt, dem ist eh nicht zu helfen.

    OS 9 hätte ich ja noch verstanden… :rolleyes:
     
  3. HAL

    HAL Gast

    Nicht viel. Ausser, dass in mindestens drei Ton-Studios
    hier in Berlin PowerMacs ihren Job machen. In einem
    von denen hat der Inhaber vor kurzem den bisherigen
    Rechenknecht (PC) verkauft, da Windows des öfteren
    der Meinung war, es müsste mitten in der Aufnahme-
    Session einen blauen Screen anzeigen und sonst nix.
     
  4. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    06.10.2003
    Re: Mac-Sequenzing ist out...

     

    Super viele Leute sind doch keine Studios ...

    Ausserdem gab es letztes Jahr noch kein Garageband, so dass sich jetzt super viele Leute ärgern werden. :)
     
  5. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    08.01.2003
    klar gibt es eine ganze menge leute die der mac-plattform den rücken kehren. aber es gibt auch genauso bewegungen in die andere richtung. gerade im leichten semi-bereich.

    dort, wo kiloschwere investitionen gelaufen sind ist der wechselwille allerdings nicht besonders stark ausgeprägt. warum auch wechseln, wenn die sündhaftteure anlage mit einem angeblich veralteten system gerade richtig 'asche' abwirft. ;)

    btw.: garageband ist wohl eher weniger ein produkt das tonstudios und mukker als zielgruppe hat.
     
  6. Mecano

    Mecano MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Wechseln, nein Danke

    Zu Windows wechseln sollte ich auch in der Firma, weil das ja so kompatibel ist.
    Mußte dann nachgeben und bin zum nächsten PC Händler und habe einen "Markenrechner" von HP erworben. Das Ergebis war mehr als ernüchternd,
    nichts lief fehlerfrei, dafür aber extrem langsam. Bei der HP Hotline war ich dauerkunde, nach einem Jahr Updaten, Patchen und Neuistallieren gibt es jetzt neue Rechner alle mit OS X und für den Notfall Virtual PC. Ich arbeite nicht im Creativ Bereich sondern im Einzelhandel, nicht gerade der Mac typische einsatzbereich, aber gerade deswegen kann ich behaupten das ich lieber geld mit meinen Rechnern verdiene als meine Zeit damit zu verschwenden einen Windows Rechner zu "optimieren"
     
  7. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    30.01.2004
    Re: Wechseln, nein Danke

    Ahh, eure Meinungen tuen guuut


    Ich bin gerade in nem Internetcafe zwecks Download (dsl ist noch nicht freigeschaltet) usw. und da muß ich wieder sone Dose bedienen und bin einfach nur enttäuscht von dem Ganzen Windowsgewusel...wie kann man das nur aushalten?!!

    :mad: und ich freue mich zu Hause Reason demo laufen zu lassen...yipee:cool:
     
  8. kay101011

    kay101011 Gast

    also meine tätigkeit als liveact und produzent war eigentlich der hauptgrund für mich und meinen besten freund (tibook 667 dvi) - eigentlich hieß es: nur für audio ... fürn rest den pc - mittlerweile ist bei mir kein pc mehr in benutzung.
    der händler hat ne vollmeise - genauso gut hätte er auch feststellen können, daß atari irgentwie nicht mehr in ist (wie will der was über dualproze sagen mit nem 8.6???? vollwichser)

    lustig: ich ertappe mich jetzt immerwieder dabei auf arbeit exposé nutzen zu wollen - und dann immerwieder festzustellen das win2000 das ja nicht drauf hat clap
     
  9. sevY

    sevY Gast

    Re: Mac-Sequenzing ist out...

     

    Wechsel mal den Händler.

    In der professionelleren Ecke werden halt nur Macs genutzt, obwohl auch ein Windows PC seine Vorteile hat. Zb. Sonic Foundry Soundforge 6 oder den damaligen CD Architect von derselbigen Firma.

    Allerdings sind zb die aktuellen P4 mit der Logic Platinum 5.5 Version verdammt schnell und sehr komfortabel, idealerweise dann noch mit einer UAD-1 oder TC Powercore ausgestattet. Studios die so eine Konfiguration besitzen sind damit zur Zeit besser beraten, als alles umzubauen und zum Mac zu switchen. Wenn dann allerdings mal Logic 6 her sollte, was sich ja bei dem neuen Pro Angebot anbietet, sollte man zum G5 Dual greifen.

    Viele denken immer nur an MHZ, schon mal an das OS gedacht? WinXP ist eine Krankheit im Gegenteil zu Mac OS X 10.3. Obwohl böse Zungen sagen ja, Mac OS X sei nur die bessere Krankheit :D

    Logic Audio und Protools laufen am liebsten auf Macs, ganz zu schweigen von der richtig dicken Avid Community.


    Und da Logic Audio nicht mehr für PC entwickelt wurde sind viele Windowsuser auf Mac umgestiegen und einige beim Windows geblieben, dafür aber zu Cubase SX.

    Yves
     
  10. Hansgeo

    Hansgeo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2003
    tonstudio

    Habe Pro Tools/ Digidesign LE, erst auf nem G3 blue/white 400 Mhz, nun Dual G4 1Ghz
    kann 32 !! Spuren mische ohne Probleme mit zig Effektgeräten und Sequenzing.
    Läuft auf 9.2.2 und 10.3.3
    Profis haben nur sowas!!
    Gruß Hans
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Sequenzing „Out“ Forum Datum
Mac Recording Hardware Digital Audio 20.10.2016
Terratec Area 61 MAC Editor Digital Audio 08.10.2016
Chord Midi Schleuder à la Chordpulse für den Mac Digital Audio 06.08.2016
audio-verkabelung i-mac Digital Audio 15.04.2016
Cubase 8.5 auf Mac OS 10.8 Mountain Lion? Digital Audio 28.03.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche