Ist Mac OS ein Betriebssystem?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von tsuribito, 25.11.2003.

  1. tsuribito

    tsuribito Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    13.07.2003
    Hallo
    Ich habe ne komische Frage, die sich wahrscheinlich auf ein Definitionsproblem zurückführen lässt.

    Definieren wir zunächst:
    Ein Betriebsystem stellt die Grundfunktionen, die andere Software zum funktionieren braucht.
    Also Hardwarezugriff und Zugriffe auf das Dateisystem usw.

    Darwin ist der Kernel, BSD/Darwin ist das Betriebsystem, da es diese Definition erfüllt. Mac OS unterscheidet sich von BSD/Darwin durch ein paar zusätzliche Programme. Sonst ist jedoch nichts anders.
    Das heisst also, dass Mac OS kein Betriebssystem, sondern nur ein BSD/Darwin mit ein paar Tools ist. Eine Darwin Distribution sozusagen.

    Trifft das zu?
     
  2. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    MacOSX enthält ein Betriebssystem, also ist es auch eines.

    Die MacOSX ist ja nicht nur die Oberfläche. Das es den Unterbau nochmal einzeln gibt, hat ja damit nix zu tun.

    Oder willst du in Foren nur noch so schreiben:

    "Hey, ich habe ein Problem mit Darwin7.0.0/Quartz/QuickTime/Aqua/Java. Naja, also das was auch MacOSX 10.3 bezeichnet wird."

    Neee.

    P.S.: Zerbreche dir lieber über etwas besseres den Kopf! *ggg*
     
  3. Thomax

    Thomax Gast

    Also MacOS ist auf jeden Fall ein Betriebssystem und hat mir Darwin nix zu tun.

    Wenn Du allerdings von Mac OS X sprichst, dann könnte man Deine Gedanken nachvollziehen. Nur alleine BSD/Darwin mit ein paar zusätzlichen Tools ist es auch wieder nicht. Denn sonst hätte es keine grafische Oberfläche. Es sein denn Du definierst diese als ein Tool das man so neben her erwähnt.

    Aber für eine 'richtige' Interpretation wäre ich auch mal dankbar. Interessante Frage.

    cu

    thomax
     
  4. IceHouse

    IceHouse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    03.06.2002
     

    Quelle: http://www.apple.com/macosx/techspecs/

    Du moechtest dich weiterhin mit der Architektur von Mac OS X vertraut machen. Diese Seite wird dir dabei weiterhelfen:

    http://www.apple.com/macosx/architecture/

    Gruss
    -=IceHouse=-
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. ulfilas

    ulfilas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Grundfunktionen...Grafik I/O

    eine Grundfunktion wäre die Funktionen der Grafikoperationen. Ohne diese keine GUI etc., und diese wird bei X durch Quartz integriert. Somit ist Darwin nicht das Betriebssystem an sich, sondern nur der Kern des ganzen.
     
  6. tsuribito

    tsuribito Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    13.07.2003
    Seit wann ist OSX nicht mehr Mac OS? Es ist doch Mac OS in seiner neusten Version.

    Ok die Apple Seite nennt die Komponenten ihres Betriebssystems:
    Ilife Apps = Sinnlos. Ein Chat Programm ist nicht Teil des Betriebssystems.
    Aqua: Malt nur ne grafische Oberfläche. Ohne Aqua würde es selbstverständlich auch funktionieren. Ich kann ja in eine Konsole booten.
    Applescript und Java: Auch nicht wirklich Teil eines OS.
    Quartz : Siehe Aqua
    System Management: Sind nur Konfigurationsprogramme

    Das was die als OS Foundation bezeichnen ist also das Betriebssystem.
    Mac OS X ist also eine erweiterte Darwin Distribution und meine Frage beantwortet.

    Es ging mir hauptsächlich um einen Disput, ob Apples Betriebssystem Open Source bzw Frei ist. Und so wie es scheint, hab ich gewonnen :)
     
  7. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.10.2003
     
    die frage ist falschrum gestellt. mac os x war noch nie mac os. es gibt mac os, das sind die versionen bis 9.2.2, und es gibt mac os x - das ist das neue system.

     
    uiuiuiiiih, du wirfst aber wirklich ausnahmslos alles durcheinander. ilife ist kein chatprogramm, ilife sind ein foto-, ein dvd-, ein film-programm etc. aber egal, die haben mit einem os in der tat nichts zu tun.

     
    ebenfalls nicht korrekt. aqua malt keine graf. oberfläche, es IST die grafische benutzeroberfläche (GUI). klar kannst du in eine konsole booten, dann bist du aber nicht wirklich im mac os x, sondern in darwin, einem (!) bestandteil von mac os x.

     
    nein, ist kein nicht frei - sonst würde auch kaum jemand 140 € dafür zahlen. ;)
     
  8. tsuribito

    tsuribito Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    13.07.2003
    Wenn ich wget in einer Konsole , einem xterm oder dem Apple Terminal benutze. Was für einen Unterschied macht das?

    Aqua malt bestimme Fenster und ihre Inhalte auf den Bildschirm oder?
    Macht X11 auch. Wenn ich beide entferne, ist es immer noch ein Betriebsystem.

    Ichat war ein Beispiel der Ilife Apps. Das trifft auf alle zu.

    Frei wie in Freie Rede nicht wie in Freibier.
     
  9. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Sag das doch gleich. Klar, dann hast du Recht.

    Ein Betriebssystem macht folgendes:

    ----
    "Ein Betriebssystem verwaltet die technischen Komponenten eines Rechners und steuert und überwacht den Einsatz von Programmen"

    Quelle:
    IT-Handbuch von westermann
    ----

    Grafische Oberfläche und Konsorten sind nur Programme und sind nicht Teil des Betriebssystems. Also kann man sagen "Apples Betriebssystem ist OpenSource". MacOSX aber nicht.
     
  10. EL_Duque

    EL_Duque MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2003
    Er hat recht ...

    ... hmmm ... eigentlich ist ja Aqua nix anderes als KDE oder Gnome
    unter Linux und es heißt trotzdem Linux ist das B-System ... also
    steht der Name Mac OS X für KEIN richtiges Betriebssystem, da
    der Kernel open Source ist, ist es nicht einfach mit Mac OS X
    getan ... also ist Darwin, bzw. FreeBSD das Betriebsystem von
    Apple mit der Oberfläche Aqua ... die aus was weiß ich für Teilen
    besteht ... trotzdem ist Darwin alleine vollständig arbeitsfähig ...

    oder hey ... sagen wir doch einfach: Das Betriebssystem von
    Apple ist UNIX :)

    :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen