Ist es jetzt möglich?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von titeuf, 29.01.2006.

  1. titeuf

    titeuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.12.2004
    Hallo
    Als ich vor etwa zwei bis drei Wochen gefragt hatte ob ein Windows jetzt auf dem Intel Mac laufen wird, bekam ich die Antwort, dass man das ja gar noch nicht wissen kann, da noch niemanden einen hat. -> eigentlich logisch :D

    Nun jetzt haben denke ich schon sehr viele Leute einen Intel Mac, und hat es schon jemand geschaft ein Windows mit irgendwelchen Tricks auf dem Mac zu installieren? Ich weis schon, dass das nich so ohne weiteres geht.

    und da sicher wieder den Kommentar kommt, warum ich eingentlich unbedingt ein Windows auf dem Mac installieren wolle: Ich möchte auf meinem Mac auch zwischen durch ein paar Pc Games spielen!!!!!
     
  2. altobelly

    altobelly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2004
    *aufmerksam zuhör*

    Das interessiert mich jetzt auch irgendwie...
     
  3. titeuf

    titeuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.12.2004
    Oder vielleicht kann man das erst genau sagen, wenn dann einen PowerMac Intel rauskommt, da dort die "Innereien" nicht alle so eng zusammen"geklebt" sind und man feststellen kann was genau der Windows Schutz ist?
     
  4. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Es geht nicht.

    Liegt daran, dass die Firmware im iMac und mit Sicherheit auch die im MacBookPro keine Windows-Dateisysteme booten kann.

    Aber vielleicht kommt irgendwann ein Hack.
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    was ich mich frage:

    wenn man sooooo viel geld für einen mac ausgibt und die unzähligen vorteile von osx nutzen kann, wozu will man dann überhaupt windows darauf laufen lassen? da kann man sich doch lieber gleich einen viel billigeren pc kaufen...
     
  6. phikus

    phikus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2004
    Vielleicht will man OS X zum arbeiten und Windows zum spielen nutzen und hat keinen Bock sich einen teuren Mac UND einen billigen PC zu kaufen? Wozu zwei Maschinen, wenn auch ein Mac reichen würde?
     
  7. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Und ich frage mich immer wieder was diese Frage soll.....

    Die Leute wollen oder müssen (aus beruflichen Gründen) meist ein Windows parallel betreiben. Was ist denn bitte daran jetzt so schwer zu verstehn? Kann ich gut verstehen, dass man lieber alles auf dem einen Gerät haben will alls sich alles doppelt zu kaufen.

    Und dann gibt es da noch den Grund des "technischen Interesses" (funktioniert es, kann ich machen, wie läuft es....).
     
  8. titeuf

    titeuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.12.2004
    genau! :)
     
  9. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    Wer es noch nicht mitbekommen hat, es gibt jetzt sogar schon einen Wettbewerb zu dem Thema:

    http://www.winxponmac.com

    Und soweit ich die News der letzten Tage verfolgt habe, sind nicht wenig Leute damit beschäftigt eine bzw. die Lösung zu finden. So komisch das klingen mag ... Für viele dürfte da einfach der innere Ehrgeiz im Mittelpunkt stehen. Andere wie auch diese Person, welche den Wettbewerb ausgeschrieben hat, hoffen eben darauf endlich auch auf dem Mac ein Windows (für NOTFÄLLE) betreiben zu können.

    Auch ich gehöre leider zu den Menschen, welche von Berufswegen leider nicht auf die Windose verzichten können. Bei mir ist es so, dass ich nunmal Software für Windows entwickle und das geht leider schlecht ohne Windose ... Deswegen war es für micht bisher unmöglich auf Mac zu wechseln, obwohl ich das immer gern wollte, weil ich auch viel mit Fotos, Multimedia und auch Webdesign zu tun habe. Na ja und alles in allem ist der Mac nun mal die bessere Arbeitsumgebung! ;-) Erst mit dem Intel-Switch hab ich mir gleich einen der ersten iMac 20" gekrallt und warte nun nur noch auf eine Lösung mein Visual Studio (meine Programmierumgebung für Windows) darauf zum Laufen zu bringen. Mehr will ich aber mit der Windose nicht mehr zu tun haben!! Um das mal ganz klar zu stellen, ich will Mac OS nutzen, deswegen hab ich mir n Mac her gestellt und bin damit auch sehr glücklich. Aber meinen Job muss ich trotzdem weiter ausführen. Ich weiß eigentlich nicht, was daran so unverständlich ist und warum da immer wieder so rumgestichelt wird. Freut euch doch lieber, dass die Mac-Gemeinde wächst, denn das tut sie auf jeden Fall und ich glaube das tut uns auch allen gut!

    Zum Thema WinXP auf dem Mac kann ich nur noch beisteuern, dass ich nicht so scharf auf eine Multiboot-Lösung bin, sondern den Weg mit einer Emulation bevorzuge. Und ich hoffe und bin guter Dinge, dass in den nächsten Wochen oder Monaten eine Lösung auf den Markt kommt, mit der ich eine Win-Emulation so booten kann, dass die Performance für das Visual Studio reicht. Wenn der Punkt da ist und so eine Umgebung auf meinem iMac läuft, kommt dann sofort noch das Sony-Notebook wech und ein MacBook dafür her (und damit wäre dann auch die letzte Win-Kiste bei mir verschwunden). Wenn es doch nur schon so weit wäre ....

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig zum Verständis einiger Leute beitragen ....
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Aus Redundanzgründen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen