ist der mac wirklich das wahre?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von unique23, 05.08.2004.

  1. unique23

    unique23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.03.2004
    hallo,

    habe heute mein powerbook von cancom abgeholt weil es zum dritten
    mal an der tastaur repariert werden sollte. okay, die welle ist raus,
    aber ich hab jetzt nur noch eine eingeschränkte hintergrundbeleuchtung,
    also eine zeile fehlt. klasse was?
    zudem ist ein mac einfach langsamer als ein win pc, da kann mir jemand
    sagen was er will, das ist einfach so. ich habe sehr häufig das spinning
    wheel of death und das bei 1,25ghz und 512 mb ram.
    habe in der zeit wo mein pb wegen reperatur ausgefallen ist an einem
    pc laptop gearbeitet und alles lief bestens. mit ein paar einstellungen
    sah xp einigermaßen nett aus und so war ich vor der visuellen
    diharroe befreit.
    klar ist osx schöner, komfortabler und einfacher zu bedienen, aber leider
    auch lahm wie ne schnecke.

    wie sehen das andere "switcher"?
    bin momentan nicht mehr so glücklich mit dem ding. oder bin ich nur
    überdurchschnittlicher poweruser? :D
     
  2. Thomtom

    Thomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    Hi ...

    Mhm ich denk du hast einfach Pech gehabt. Ich würde das PB umtauschen.
    Ich kann immer nur aus eigenen Erfahrungen sprechen, aber ich hatte noch nie auch nur ein Problem mit meinem PB. Und ganz ehrlich, das OS ist bedeutend schneller als Win . Die Anwendungen kann man sehr schwer beurteilen meiner Meinung nach aber letzendlich gehts mir auch um das OS und mein PB im Allgemeinen und da bin ich ein absolut zufriedener Switscher, 100%=)
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    du sagst es wär zu langsam... zu langsam wofür denn?
     
  4. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    ist der mac wirklich das wahre?

    ja!
     
  5. unique23

    unique23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.03.2004
    langsam zum arbeiten.
    ich hab das glücksrad ständig zu gast auf meinem scree, naja
    fast ständig.
    ich mach nichts bsonderes. habe heute nur meine gesamte mp3
    sammlung in itunes konvertieren wollen (und hab sie nebenbei
    zerschossen, aber egal) udn so kleinigkeiten, also nichts be-
    sonderes udn ich komm mir vor wie auf ner kröte!!!
     
  6. Zwergenkönig

    Zwergenkönig MacUser Mitglied

    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Deine gesammte mp3 sammlung umgewandelt???
    Ich weiß ja nicht wie groß die ist, aber ich denke das zwingt den schon ganzschön in die Knie...
     
  7. morten

    morten Gast

    Wie war das noch? 90% der Fehler sitzen 60 cm vor dem Bildschirm? *duck*

    Für mich ist der Mac das einzig Wahre...
     
  8. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Hä, bitte??? "Ich habe nur 100% Prozessorauslastung und deshalb ist meine CPU zu lahm". Was soll das denn? MP3s konvertieren ist nunmal Ressourcenfressend. Da kann Deine CPU 100GHz haben.
    Ich habe mehrere Intel PCs am laufen und kann im direkten Vergleich nur sagen, dass das PB (1,33 GHz) wesentlich schneller ist. Vielleicht nicht im direkten Benchmarkvergleich, aber was die Arbeitsgeschwindigkeit angeht auf jeden Fall.
    Unter Windows sehe ich die Sanduhr wesentlich öfter und länger als auf dem Mac das Glücksrad.
    Gerade heute hätte ich mein 1,6GHz Intel P4-M IBM Thinkpad an die Wand schmeissen können, weil es mal wieder alles mögliche gemacht hat, ausser das, was es sollte und schon gar nichts, was man sehen konnte. Ich habe nur ein offenes Fenster gehabt und keinen Inhalt. Die CPU hat also Windows nichtmal die Zeit bekommen um einen Window-Redraw zu machen. Sowas hatte ich beim Mac noch nie. Unter XP ist das leider normal.
    Dass Du Dich aufregst, wenn Du Dein PB zum wiederholten male zur Reparatur bringst kann ich verstehen. Aber beim PC kann Dir genau das selbe passieren. Ich würde mal in Erwägung ziehen einen Brief vom Anwalt bei zu legen.
     
  9. hannizkaos

    hannizkaos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    31.07.2004
    Sorry, aber das stimmt so ja nun wirklich nicht. Man kann Windoz ja echt viel vorwerfen, aber dass es pauschal "langsamer" als OSX ist, ist sicher nicht der Fall.
    Die Tatsache dass die GUI von OSX sogar unter nem Dual G5 2.0GHz anfängt zu wabern wenn man Fenster skaliert sagt schon einiges aus, und für lahmarsche und schlechte Anwendungssoftware kann weder Win noch OSX was..
     
  10. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Das Problem ist einfach, dass MS den Begriff Multitaksink zwar kennt, es aber nicht vernünftig nutzt. Und dadurch blockiert die GUI wesentlich häufiger, als das unter Mac OS der Fall ist. Und was Du mit wabern meinst kann ich nicht nachvollziehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen