Ist der Mac meine Welt und lohnt sich der Umstieg?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von alphacast, 22.05.2004.

  1. alphacast

    alphacast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2004
    Hallo!

    Ich hab mich gerade hier angemeldet, weil ich hoffe von dem Einen oder Anderen nützliche Hilfe zu bekommen. :)

    Ich benute zu Hause ein x86-System mit AMD Athlon 64 3200+ und das soll eigentlich auch so bleiben. ;)

    Ich studiere Informatik und da meine Fachhochschule doch ein ganzes Stück - sprich zwei Stunden Bahnfahrt - entfernt ist, stellt sich der Kauf eines Notebooks langsam aber sicher als unabdingbarer Schritt heraus.

    Was ich benötige ist eine ausreichend lange Akkulaufzeit ( >= 4 Stunden) und ein Display, das sich sehr gut zum Programmieren eignet. Schön, aber nicht primär wichtig wäre eine gute Allroundfähigkeit. Das Gerät soll meinen Desktop nicht ersetzen, aber im Notfall auch ersetzen können.

    Normalerweise würde jetzt jeder PC-Fanatiker sofort "Centrino" brüllen ... ich auch. Allerdings bin ich neugierig auf den Mac geworden. In der FH haben wir jede Menge Macs und ich bin ehrlich, mögen tue ich sie eigentlich nicht. Ich arbeite seit 11 Jahren mit Windows, und ich komme bis jetzt nicht wirklich damit klar.

    Aber zum Einen sind Macs bildschön, zum Anderen gefällt mir der Unix-Kernel und die Möglichkeit, Linux auch native auf den Systemen laufen zu lassen. Das kann ich zwar mit einem PC auch, aber ich hab irgendwie mal Lust auf was anderes, ohne die Möglichkeit auf das Vertraute (Linux, Windows) aufzugeben. Und über MacOS X hört man ja auch nur gutes.

    Ich will es kurz machen:

    Wenn ich mit dem Notebook in erster Linie programmiere (Java, C++, Prolog, LiSP, Assembler), aber es auch für alle anderen Dinge wie Office, Surfen, Spielen usw. einsetze, kann ich dann mit einem Mac etwas anfangen?

    Ich weiß, dass ich auf VirtualPC nicht verzichten können werde - kann man vernünftig darunter arbeiten oder ist das ne Krücke? Kann ich unter einem emulierten WinXP einen X86-Assember benutzen?

    Jetzt kommt das größte Problem ... bei 1400,- EUR ist bei mir Schluss, da ich Student bin. Ich hab mal nachgeguckt ... gibts leider nur das 14" iBook, mit 256 MB RAM, 40 GB HDD 1000 oder 1200 MHz und je nachdem, entweder mit SuperDrive oder Combolaufwerk und Radeon 9200.

    Für das gleiche Geld bekomme ich ein 1500 MHz Pentium M (Centrino) mit 512 MB RAM, 60 GB Platte und Radeon 9700 und DVD-Brenner.

    Was würdet ihr mir raten?

    Danke.
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Hallo und Willkommen.

    Viele Fragen und von mir wahrscheinlich nicht genug Antworten.

    Hier helfen dir alle gerne, aber benutze erst die Suchfunktion, da über diese Themen oft genug diskutiert wurde.
    Da ich aber auch verstehe, das man sich als "Neuer" noch nicht so zurecht findet, hier ein paar Links

    Virtual PC
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=462&highlight=Vergleich+Win+XP

    WIN XP versus OS X
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=11369&highlight=Win+xp

    iBook oder PB 12
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=39131&highlight=iBook+oder+PC

    Rest bitte mal selber suchen
     
  3. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Hallo Avalon,

    ich sag's nicht gerne, und meine es auch nicht böse, aber bei deinen Zweifeln und deinen "Anforderungen" ist es wahrscheinlich besser bei einer PC Lösung zu bleiben. Es kann ja nicht das Ziel sein sich einen Apple zu kaufen um dann ausschliesslich Windows zu emulieren.

    Ich bin im November letzen Jahres nach über 20 Jahren PC-Welt zum Mac geswitcht. Für mich ist die Kombination Unix-Kernel mit schöner, grafischer Oberfläche das NonPlusUltra und ich vermisse nichts! (Ausser vielleicht die Systemabstürze :D ) Allerdings betreibe ich auch keine Assemblerprogrammierung...

    Gruß vom

    McGyver
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
     

    Hi, McGyver

    ich glaube du verwechselt da jemanden, mich kannst du auf jeden Fall nicht meinen. Frag mal die anderen wie oft ich auf die DOSe haue.
     
  5. one.of.two

    one.of.two Gast

     

    Sorry,
    als zum Glück nicht Win User und nicht Informatik Profi bin ich sicher nicht authorisiert eine für dich qualifizierte Meinung abzugeben aber entschuldigung:
    Kann es sein, daß du deine Frage schon ein wenig selbst beantwortet hast?
    Nur ein kleiner Denkanstoß und oft kommen gute Tipps ja von Nichteingeweihten ;)
    Wie auch immer du dich entscheidest- viel Glück bei deiner Wahl!
    Und willkommen bei MacUser!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.05.2004
  6. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
     

    Du bist PC-Fanatiker, kommst mit Macs nicht klar (was eigentlich unmöglich ist) und willst n Mac :confused:

    Schau mal bei Mac@Campus vorbei. Für Studenten unschlagbar billig ;)

    Für Assembler usw. brauchst du kein VPC, geht auch mit OSX ;)

    Empfehle dir entweder ein 14" iBook oder ein 15" Powerbook und eine Garantieverlängerung.

    Gruss
    Kalle

    P.S. Ein OSX Entwickler-Forum gibt's auch.
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Mal im Ernst:

    wenn du daheim eine DOSe hast, ist es dann nicht sinnvoller, auch als Notebook eine solche zu verwenden? ich meine, das erscheint mir doch irgendwie logisch – wenn ich das Notebook zum Arbeiten und nicht abgekoppelt vom Heimgerät benutzen will??

    :confused: fragende Grüße,
    tridion
     
  8. one.of.two

    one.of.two Gast

    tridion,
    wie kannst du nur, ich bin entsetzt :eek:
    Nein, war nur Spaß :D
     
  9. alphacast

    alphacast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2004
    Dass mit dem "Nichtklarkommen" war übrigens auf MacOS bezogen und nicht auf Windoof! :) Aber ich denke, das wird an der kurzen Zeit liegen, seit der ich am Mac sitze.

    Naja, ich bin kein sturer PCler ... man kann ja auch mal links und rechts über den Tellerrand blicken. Außerdem dürfte doch nen Mac mit AppleTalk ohne Probs im Win-Netz laufen oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2004
  10. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
     

    Genau, deswegen meine Verwirrung :D

    Gruss
    Kalle
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac meine Welt
  1. Starter0815
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    4.187
    Starter0815
    26.09.2015
  2. lola93
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.194
    kaimeister
    24.09.2012
  3. reima
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    3.049
    manue
    01.11.2011
  4. Crounus
    Antworten:
    146
    Aufrufe:
    8.421
    Crounus
    31.05.2011
  5. ScandicSnow
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.246
    IronM
    24.12.2010