ist bei 128 gb schluss?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von denis_f5, 11.08.2005.

  1. denis_f5

    denis_f5 Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2005
    Morgen zusammen,

    ich habe jetzt in meinen alten PowerMac G4 (Sawtooth) eine 160 GB Platte eingebaut. Wenn ich jetzt die Platte mit dem Festplattentool einrichten möchte komme ich immer nur auf genau 128 GB, klar ein bischen Verluste hat man immer ;-) aber gleich 30 GB oder kann vieleicht mein BIOS im G4 nur 128 GB verwalten?
     
  2. disco

    disco Gast

    Der G4 kann leider nur max. 128GB ansprechen.
     
  3. Andreas.Kromke

    Andreas.Kromke Banned

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.07.2005
    Tatsächlich kann ein Controller mit ATA-100 (einen solchen hat wohl Dein Mac) nur 128 GiByte, entsprechend 137 GByte verwalten. Du hast also 23 GByte Verlust.

    Du kannst einen neueren (S)ATA-Controller einbauen, z.B. von ACARD, der mindestens ATA-133 oder sogar SATA unterstützt (~80 EUR). Dann hast Du breitere (48 Bit statt 28 Bit) Sektornummern, was erstmal ausreichen sollte.

    Der Mac kann dann natürlich auch größere Platten ansprechen.

    Der Mac hat übrigens kein BIOS, sondern eine "open firmware". Und die Beschränkung liegt in diesem Fall wohl beim Controller, nicht in der firmware.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2005
  4. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Das hat nichts mit dem G4 zu tun, sondern ist eine Limitierung des ATA-100 Standards. Einzige Lösung, einen S-ATA-Controller nehmen, oder alt. ext. über Firewire anbinden. Die aktuellen Firewire-Gehäuse können beliebig große Festplatten ansprechen. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2005
  5. denis_f5

    denis_f5 Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2005
    oh gut danke für die infos. naja dann wird die platte so lange der g4 eben noch ausreicht nur mit 128 gb betrieben. das dürfte auf für eine weile reichen. ;-)

    ich wollte zuerst ja auch eine firewire-geäuse und habe promt gleich zwei defekte hintereinander geliefert bekommen. danach hatte ich erst mal keine lust mehr und die platte erst mal intern verbaut.

    was sind den gute fw-gehäuse die am mac auch gut laufen und vielleicht nicht ganz so teuer sind?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2005
  6. mymacs

    mymacs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.05.2004
    externes Festplattengehäuse

    Hi,
    ich habe beim PC Händler eine Digitus DA70412, USB 2.0 &FW, Alugehäuse gekauft und eine Samsung 160 GB 7200 eingebaut. € 46,99.
    Läuft super, leise und wird nicht warm,

    Gruß mymacs
     
  7. Andreas.Kromke

    Andreas.Kromke Banned

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.07.2005
    Nein, das ist falsch. ATA-133 tut's auch.
     
  8. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Hast ja Recht, nur meine ich, daß es heute keinen Sinn macht sich noch einen ATA-133 Controller zu kaufen, da man ja auch ATA-festplatten mit einem Adapter an einen S-ATA-Controller anschließen kann. :p
     
  9. Andreas.Kromke

    Andreas.Kromke Banned

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.07.2005
    Stimmt, dann wäre ATA-133 nicht sinnvoll. Also wäre das Mittel der Wahl ein PCI-SATA-Controller (wenn der zusammen mit dem Adapter nicht teurer ist als ein ATA-133-Controller und wenn der Adapter keine Probleme bereitet.)
     
  10. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Der Adapter kostet nur so um die 9 Euro und er hat den Vorteil, sollte er noch mehr Platz benötigen eine richtige S-ATA Platte dran zu hängen, ist also für die Zukunft gut gerüstet und kann die Karte auch in einen neueren Rechner einsetzen. Die aktuellen Macs haben ja alle S-ATA Platten eingebaut. :cool:
     
Die Seite wird geladen...