ISO Image

Diskutiere mit über: ISO Image im Mac OS X Forum

  1. Andi92

    Andi92 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    65
    Registriert seit:
    27.06.2006
    Wie kann ich ein ISO image brennen, ohne ein Brennprogramm kaufen zu müssen,das geht doch mit dem Festplattendienstprogramm, oder?
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Ja, geht :D

    Alex
     
  3. Andi92

    Andi92 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    65
    Registriert seit:
    27.06.2006
    OK Suppi, danke.
    Noch eine Frage:

    Ich muss das Image auswählen und dann einfach nur auf brennen gehen?
    Und dann ist es bootfähig, wenn ich mir so eine CD mit SP2 mache?
    Ich hoffe nämlich dass es so ist.:)
     
  4. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Ich stehe vor einem ähnlichen Problemchen.

    Das Festplattendienstprogramm erzeugt Wunerbar DVD Images, die lassen sich auch prima (ok, ab und an hängt das FPD so, daß man den Rechner neustarten muß) Brennen, allerdings ist das erstmal nur HFS+.

    Wenn man jetzt ISO für alle Rechner brennen will, darf man das Image vorher umformatieren, dabei gehen dann aber die HFS+ Resourcen der Dateien die auf dem Image landen verloren (?).

    Auf jeden Fall erzeugt man erst ein HFS+ Image das man dann gegebenenfalls umformatieren müßte.

    Kann das Festplattendienstprogramm nicht gleich Hybrid-Images erzeugen?
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.774
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    kann es, als image typ einfach DVD/CD Master wählen und dann einfach in .iso umbenennen...
     
  6. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Du musst unterscheiden zwischen dem ISO-9660 Dateisystem, und dem aufgrund der Endung landläufig ".iso" genannten Dateiformat.

    Eine ".iso" Datei ist, AFAIK, einfach eine 1:1 Kopie der Disk. Da kann genausogut HFS+ (mit entsprechender PM) drin stehen.

    Alex
     
  7. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Danke für die Anworten. Das mit dem DVD Master habe ich jetzt nicht kapiert. Das Festplattendienstprogramm gibt mir diese Auswahl beim Erstellen eines neuen Image nicht:

    [​IMG]


    Warum ich das so mache:

    Ich mach eine Image Datei, die wird gebrannt und auf eine olle Festplatte geschoben und die DVDs wandern ins Archiv, was ich von den gebrannten Dateien warscheinlich nicht mehr anfasse lösche ich lokal.

    Erstens wäre es natürlich schön, wenn ich die DVDs auf jedem Rechner öffnen könnte.

    Zweitens hatte ich mal kurz überlegt, so auch CDs zu brennen. Da die auch ertmal nur HFS+ waren nehme ich dafür wieder Toast.

    Drittens kommt es bei dieser Brenn/Archivierungs/weise immer wieder zu Aussetzern des Festplattendienstprogrammes (Neustart erforderlich, sofort Beenden geht nie) und auch iView Media kann die so gebrannten DVDs manchmal nicht importieren.

    Jetzt wäre das auch sehr einfach Toast zu nehmen, aber ich fand das mit den Images, die ich auf eine weitere Platte packen kann und die Daten so schnell erreichen kann so praktisch und es war alles ein Abwasch.

    Mein Toast 6 Lite kann mir scheinbar keine Image Dateien schreiben.

    // ich will also wohl ISO 9660 Images.

    // hier (PDF) auf Seite 23 steht auch was zum Festplattendienstprogramm und Master Images. Aber wo macht man die?

    // ah ok, man kann es in ein CD/DVD Master umwandeln. Vielleicht kopier ich mir dann den Master einfach nur noch. Das sollte ja wohl gehen. Das sieht dann so aus:
    [​IMG]


    //// Aber im Groben und Ganzen nehme ich dann wohl doch lieber Toast. Das Kopieren der ISO 9660 Vorlage dauert mir dann doch zu lange. Jedesmal 2 Minuten warten nervt und unterwegs ist da mal gar nicht dran zu denken.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2006
  8. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Also nochmal danke, das Brennen mit den .cdr klappt ganz prima und das Kopieren ist ja nun nicht die Welt.

    // Nur Windows XP kann mit den DVDs nichts anfangen, doch zu früh gefreut.

    Ich mach ein DVD Image,
    wandel das in ein CD/DVD Master um,
    ändere die Endung in .iso,
    kopiere mir das auf eine andere Platte,
    aktiviere es,
    kopiere Dateien hinein und
    brenne es.

    Das aktivierte Image sieht dann so aus:
    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2006
  9. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Ich hab auch nicht ganz geschnallt, wo das jetzt ein Hybrid (Mac & PC) Image ist. Zeigt das Festplattendienstprogramm das nicht an oder ist das tatsächlich nur HFS oder wie oder was?
     
  10. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Erstelle ein leeres Image, formatiere es dann für MS-DOS und konvertiere es dann in in CD/DVD-Master wenn es unter Windows erkannt werden soll.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ISO Image Forum Datum
Wie kann man ein ISO-Image ändern? Mac OS X 06.09.2012
[10.7] .iso image auf usb stick wiederherstellen. Mac OS X 30.11.2011
iso-Image erstellen? Mac OS X 05.10.2007
dateien einem iso-image hinzufügen! wie geht's? Mac OS X 05.12.2006
Toast Image File (ISO) Mac OS X 25.02.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche