iPod3 bootet nicht mehr nach Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von vnoid, 21.04.2006.

  1. vnoid

    vnoid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.12.2003
    Der Fehler meines iPod3 15 GB, 2,5 Jahre alt, wird in der FAQ und den diversen Posts nicht beschrieben (zumindest nicht in denen, die ich gelesen habe :)): Nach einem Neuboot aus dem Ruhezustand, der ja nach ca. 2 Tagen eintritt, bootet der iPod nicht mehr bis in das Hauptmenü, sondern bleibt mit Apple-Symbol auf der Anzeige und laufender Festplatte stehen.
    Bei Einschalten des Disk Mode kann ich normal auf den Pod zugreifen. Hier habe ich jetzt alles ausprobiert, was mir einfiel: neu formatiert und partitioniert (disk utility) und anschließend mit dem iPod updater die letzte Version installiert. Anschließend synchronisiert. Danach läuft alles bestens.
    Wenn ich ihn jetzt 2 Tage stehen lasse, geht das Ganze wieder von vorn los.

    Der Akku ist nagelneu, wurde von mir aufgrundes dieses Fehlers bereits ausgetauscht. Natürlich ist er auch geladen; auch am externen Netzteil hängend gibt es keine Veränderung.

    Ich vermute eine defekte Platte, aber vielleicht hat ja noch jemand eine andere Idee!

    Grüße,
    vnoid
     
  2. seagers

    seagers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Das selbe Problem habe ich auch. Wenn es auftritt häng ich den iPod kurz an das iBook. Dann funktioniert er wieder. Denke auch, dass die Platte nen Schlag hat, das hört man auch, wenn er versucht zu booten.
     
  3. M4-Commando

    M4-Commando MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.06.2005
    wie lange hält denn überhaupt so ne platte bei täglichem gebrauch des ipod3?
    meiner is jetzt dnek eich so 1 1/2 jahre alt, habe meine ersten ma einschicken müssen und dafür nen neuen bekommen.


    Grüße
     
  4. seagers

    seagers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Meiner ist 14 Monate alt
     
  5. danny87

    danny87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    64
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Meiner wird im Juli/August 2 Jahre. Bisher sind keine Alterserscheinungen aufgetreten. Ein Akkutest (Playlist mit 59:53 Minuten) hat er vor ca. 3-4 Monaten noch 7 mal abgespielt, wäre aber noch weiter gekommen (denke 30 Minuten wären noch drin gewesen) hätte ich ihn nicht zum Aufladen geschickt, weil ich weg wollte. ;)

    So'n Test müsst ich eigentlich nochmal machen, ist ja schon eine Weile her, aber vom Gefühl her hat sich nicht viel an der Akkukapazität geändert. :)
     
  6. iCoco

    iCoco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Mein 3G iPod ist jetzt knapp 2 Jahre alt. Fast bei jedem Einschalten braucht er eine gute Minute um den Festplattencheck zu machen (Apple-Logo im Display). Außerdem verhält er sich - ich glaube seit 10.4.x - beim Anschließen an den G5 Powermac etwas seltsam: Manchmal wird er beim Anschließen (Firewire) von iTunes entdeckt, manchmal nicht; manchmal erscheint sein Symbol auf dem Desktop, manchmal nicht; wenn ich das Symbol dann "auswerfe", findet iTunes den iPod plötzlich - aber auch das nur manchmal ... :rolleyes:

    Wahrscheinlich macht Apple das, damit ich mir 'nen neuen kaufe?

    Was ist eigentlich die aktuellste Software-Version für den 3G iPod? Meiner zeigt Version 2.3 an. Der letzte Updater, den ich installiert habe, war vom 17.11.2005. Seither gab es keine Updates mehr für den 3G, oder etwa doch?
     
  7. Tobi2000

    Tobi2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
  8. vnoid

    vnoid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.12.2003
    Das neueste Update vom März 06 beinhaltet für den iPod3 auch nur die Version 2.3.

    @iCoco: Hört sich für mich bei Dir auch eher nach einem Festplattenproblem an.

    Ich werde wohl mit meinem iPod-Problemchen leben müssen. Ein refurbished ist bereits bei mir eingetroffen. Festplattentausch ist ja unerschwinglich!
     
  9. M4-Commando

    M4-Commando MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.06.2005
    kann man den akkutest mittels einer playlist nicht auch eifnach "strecken"?
    ich habe zum beispiel bei mir die lautstärke aller songs in meinem itunes auf 75% gestellt, somit muss ich die lautstärke am ipod nicht mehr voll bzw hsehr hochdrehen, seidem ich das eingestellt habe hat sich die akkuzeit erheblich verlängert!
    Hat wer von euch auch solche erfahrungen gemacht?

    Grüße
     
  10. Tobi2000

    Tobi2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    Das versteh ich nicht.
    Du hast die Lautstärke in iTunes auf 75% reduziert, deswegen musst du die Lautstärke am iPod nicht mehr aufdrehen?
    Wenn du die Lieder leiser machst musst du am iPod doch eher noch mehr aufdrehen oder?

    Der Akkutest bezieht sich auf eine sich wiederholende Playlist von ca 1 Stunde bei eingesteckten Kopfhörern, 3/4-Lautstärke, Hintergrundbeleuchtung aus und kein Shuffle, nur Repeat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen