ipod video ton setzt aus

Diskutiere mit über: ipod video ton setzt aus im iPod Forum

  1. JokeyJ

    JokeyJ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.06.2005
    Hi,
    Ich habe eine Frage zu meinem ziemlich neuen Ipod Video. Ich habe erstmalig auch Filme draufgeladen, die vorhier mit isync in .mp4 konvertiert wurden.

    Das abspielen ist kein Problem, doch nach ca. 20 sekunden hakt das video kurz und dann setzt der ton aus. erst nachdem ich die abspielposition ändere funktioniert der ton wieder, doch er setzt wieder nach ca. 20 sekunden aus.

    Ist dieses Problem bekannt? Ist es ein Garantiefall?
     
  2. jkoester

    jkoester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2005
    Also wirklich gut informiert bin ich leider nicht, glaube aber, dass das ein bekanntest Problem ist welches speziell seit dem Softwareupdate auf 1.1 auftritt.

    Es würde mehrmals die Vermutung geäussert, Apple wolle QT+ pushen. Man kann dennoch weiterhin mit Nero Recode Filme konvertieren ohne diese Probleme zu haben.
    Da musst du am besten mal suchen, diese Probleme hat es auf jeden Fall schon mehrere Male gegeben.

    Tobi23 ist da ziemlicher Fachmann auf dem Nero recode Gebiet.

    Es gibt bestimmt auch noch andere Programme ausser Recode und QT+ die nach Software update ohne Probleme laufen, aber wie gesagt einfach mal bei der Suche gucken was da so rauskommt.

    Beste Grüße und viel Glück

    Jkoester
     
  3. Tobi2000

    Tobi2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    30.12.2004
    @jkoester: danke für die blumen ;)

    ja, das ist ein klassischer fehler seit der neuen software 1.1.
    kommt meist mit dateien vor, die mit videora konvertiert wurden, oder isquint.
    generell aber eigentlich mit fast allen, leider.

    abhilfe schafft manchmal ein umschreiben des headers deiner videodateien mit quicktime pro, anleitung hier:
    http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=1466754&postcount=4
    das geht relativ schnell, und ist auf jeden fall einfacher als ein komplettes neu-konvertieren.

    oder du verwendest nero recode nach dieser methode hier, die ich sehr empfehlen kann:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=141568

    oder natürlich quicktime pro, die damit erstellten videos laufen einwandfrei. dauert dafür aber auch ein mehrfaches der konvertierungszeit, die andere programme benötigen.
     
  4. JokeyJ

    JokeyJ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.06.2005
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.
    @Tobi Ich werde mich mal mit den beiden Methoden auseinander setzen. Ist es zu erwarten, dass dieser Fehler mit einem neuen update behoben wird?
    greetz jay
     
  5. jkoester

    jkoester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2005
    Tobi wenn ich dich auch nochmal eben etwas fragen dürfte:
    Wenn ich nun kein Nero habe, also auch kein Recode, wo bekomme ich es her? Muss ich dafür zahlen oder ist das Freeware?
     
  6. Andreas Harder

    Andreas Harder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    16.03.2005
    nero ist dosenfutter (also nicht für den mac) und recode ist ein teil der nero brennsuite.

    die demo von nero 7 ist downloadbar unter
    http://ww2.nero.com/nero7/deu/nero7-demo.php

    aber wie gesagt, für windows ....
     
  7. Tobi2000

    Tobi2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    30.12.2004
    das hoff ich doch.
    was leider dagegen spricht ist, dass videos die man im itms gekauft oder mit quicktime pro konvertiert hat, einwandfrei laufen.
    das spricht ein bisschen dafür, dass apple mit dem letzten großen update (neues itunes, neues quicktime, neue ipod software) die spezifikationen etwas "eingeengt" hat.

    interessant auch: in der neuen version des xilisoft converters gibt es jetzt sogar verschiedene profile, für die ipods mit 30 und 60gb.
    die profile für den 60er haben eine niedrigere audiofrequenz (22khz) und bitrate (64kb/s).
    das sind schon dinge die dafür sprechen, dass der 60er momentan probleme mit dem buffern hat, speziell im audiobereich.
    also probleme, die über ein falsches videoformat hinausgehen, und eher damit zusammenhängen wie die hardware angesprochen wird.

    ich kann da wirklich nur nochmal diesen thread auf ilounge.com empfehlen, der in sachen bugs in 1.1 sehr interessant ist:
    http://forums.ilounge.com/showthread.php?s=&threadid=143446&perpage=15&pagenumber=1
     
  8. JokeyJ

    JokeyJ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.06.2005
    folgendes problem bei Methode 1:
    In QT+ exportieren> film->MPEG-4 und dann unter optionen bei video und audo durchreichen eingestellt.

    iTunes nimmt das video auch an aber wenn ich es auf den iPod kopieren will kommt der fehler, dass es nicht möglich ist weil es auf dem iPod nicht abspielbar wäre.
     
  9. Tobi2000

    Tobi2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    30.12.2004
    ja, die methode scheint wohl leider nicht immer zu funktionieren.
    mit welchem programm hast du dein video denn umgewandelt?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ipod video ton Forum Datum
Video auf Ipod iPod 28.07.2016
Video nur ohne Ton auf iPod iPod 06.06.2008
Ipod video ohne ton iPod 30.12.2006
iPod Video. Wiedergabe "knackt" auf einmal bzw. Ton verzerrt. iPod 09.10.2006
Ipod Video 30GB - ohne Ton (Videos) iPod 15.01.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche