iPod unter OS X und Win

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von ceUs, 29.05.2004.

  1. ceUs

    ceUs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.07.2003
    Ich hab vorhin schon in einem anderen Fred gepostet, in welchem das gleiche diskutiert wurde, dort scheint mir, wenn ich es richtig verstanden habe die Lösung zu sein, dass man den iPod FAT32 formatiert.
    Der Fred ist leider im falschen Unterforum (Peripherie), weswegen ich hier nochmal einen eröffne, um auch die Leute, die Ahnung vom iPod haben anzusprechen, die nur hier nach Freds schauen. Sollte dies den Moderatoren nicht gefallen, oder wie auch immer, bitte ich den Fred zu schließen/löschen und danke schonmal für die Kulanz :D.

    Naja nun ist meine Frage einfach, wie kann ich unter OS X meinen iPod FAT32 formatieren?
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Unter OSX? Da habe ich noch keine einstellungsmöglichkeit gefunden. Evtl. übers Terminal.

    Formatier den doch auf ner Dose ;)
     
  3. ceUs

    ceUs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.07.2003
    Die Sache ist, dass ich keine Dose mit FireWire zur Verfügung habe, auf der ich das machen wollte. :D Ich könnte es evtl. an der von der Familie meiner Freundin machen, jedoch weiß ich nicht, wie begeistert der Vater wäre, wenn er davon wüsste :D...

    VPC ist denke ich leider auch keine Hilfe...

    Achja, gebt bitte auch mal eure Meinung dazu ab, ob es überhaupt geht, den FAT32 iPod unter OS X laufen zu lassen (ohne Funktionseinschränkung/-verlust).

    P.S.: Es handelt sich um einen 40gb 3G.
     
  4. Dopey

    Dopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Hallo CeUS,

    ich habe mal ein bisschen rumprobiert.

    1. iPod mit Windows Dateisystem FAT32 per iPod-Updater vorbereitet

    2. iPod an Mac mit iTunes abgeglichen -> keine Probleme

    3. mit CCC versucht Mac OS X auf iPod zu klonen -> Fehler: CCC kann keine gemounteten Laufwerke finden -> geht also mit Fat32 nicht!

    4. Original Mac OS x CD: Installation aufgerufen, es wird als auszuwähelnedes Laufwerk nicht der iPod angezeigt. -> Mac OS X auf iPod mit Fat32 geht nicht!

    5. Nach erfolgter Synchronisation mit iTunes auf dem Mac und dem kopieren der gesamten iTunes Bibliothek auf PC versuchter Sync mit iTunes für Windows -> Fehlermeldung beireit beim erkennen des iPods durch iTunes: "Der iPod 'xyz' ist mit einer anderen als der aktuellen iTunes Musikbibliothek logisch verbunden. Möchten Sie das ändern, damit alle Titell und Wiedergabelisten auf dem iPod durch die aktuelle Musikbibliothek ersetzt werden?" [Ja] [Nein] -> Wenn ich Ja anklicke wird der iPod mit dem Windows iTunes synchronisiert, dann ahbe ich das gleiche Problem aber wieder, wenn ich ihn an den Mac anschließe. Also geht es nicht.

    Ich hoffe ich konnte Dir damit helfen.

    Gruss

    Joern
     
  5. bunfi

    bunfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.04.2003
    wow, hört sich ja viel schwieriger an, als ich gedacht habe ... also ist der iPod nicht unbedingt als transportable platte zwischen win und osx zu gebrauchen (zumindest ohne probleme).

    vielleicht wär das ganze einfacher, wenn man unter win ein programm benutzt, das HFS+ lesen kann ... kennt jemand hier ein solches? bzw. erfahrungen?

    -der bunfi
     
  6. Dopey

    Dopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    09.02.2004
     

    MacDrive von Mediafour (Testversion möglich)

    Xplay auch von Mediafour (Testversion möglich)

    MacOpener von DataViz

    Gruss

    Joern
     
  7. bunfi

    bunfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.04.2003
    danke dopey :)

    werds demnächst ausprobieren!

    lieben gruß,
    bunfi
     
  8. ceUs

    ceUs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.07.2003
     
    Danke für den umfassenden Test. Hm, es scheint, als wäre es doch schwieriger das Ding zu bändigen, als ich dachte.

    Kennt jemand vielleicht eine Lösung für das Problem mit iTunes? Kann ja wohl nicht sein, dass das da so rumzickt, während es doch von Mac<->Mac geht... :(.
    Naja dann kann ich es nicht ändern, dann brauch ich mir allerdings auch nicht den Umstand zu machen den armen Pod FAT zu formatieren, denn das wäre der Hauptvorteil.

    Als Datenträger muss ich dann halt weiterhin CDs verwenden.

    bzw. kannst du mal testen, wie schnell der iPod mit FAT32 auf dem Mac ist? Das wäre zumindest eine Sache, wenn er da nicht lahm wäre wie ne Krücke, ich ihn aber trotzdem zum Datenaustausch zwischen den Welten nehmen könnte.
    Danke!

    Einfach mal testen, hab hier im Forum gelesen, dass bei FAT32 nur noch Übertragungsraten von knapp 2,4MB statt 9MB pro Sekunde erreicht werden.
     
  9. Dopey

    Dopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Hallo ceUs,

    ich nutze ihn am PC auch per Firewire und merke subjektiv gesehen keinen Geschwindigkeitsunterschied. 2,4 zu 9 ist es defintiv nicht, auch wenn ich das nicht mit irgendwelchen Tests/Benchmarks belegen kann.

    Also, ich denke schon, dass Du ihn gut per FAT32 nutzen kannst.

    Gruss

    Joern.
     
  10. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    27.10.2003
    Ich wuerd nicht versuchen ein MacOS auf Fat32 zu installieren / zu clonen, da Fat32

    -Kein Jornal
    -Keine Dateirechte
    -Keinen (wie nennt man den gleich?) 2. Dateibaum fuer Einstellungen usw...

    hat. Deswegen wuerde ichs lassen da mehr als nur mp3s zu lagern
     

Diese Seite empfehlen