ipod und nicht vorhandene uebersichtlichkeit

Diskutiere mit über: ipod und nicht vorhandene uebersichtlichkeit im iPod Forum

  1. ornsta

    ornsta Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.08.2004
    moin


    folgende einfache frage an alle diejenigen, die n 40gb ipod haben und n paar tausend(ka wie viele ich hab) songs vernuenftig verwalten wollen.
    WIE?

    um das ganze n bischen spannend zu machen (jo ich hab mir etliche faq und foren ueber huebsche itunes vorteile durchgelesen), was macht man bitte sehr bei folgendem:


    meine musik ist seit ewigkeiten ( und es funzt wunderbar) in unterordner verschachtelt und so sehr uebersichtlich gestaffelt.
    das problem ist, dass ich diese ordnung wohl sehr gerne beibehalten wuerde ( bzw muss, da ich anders nicht sehe wie ich die uebersicht behalten soll).
    und jo ich wuerde sie auch gerne weiterhin mit winamp anstatt itunes abspielen so lange sie aufm pc liegen.

    da haben wir zb eine unterkategorie musikrichtung1, worin nur mal so lose n paar hundert lieder drin liegen ( nicht zum ordnen geeignet, da sie alle verschiedene interpreen etc haben), dazu gibt es aber noch unterordner wie zb alben(und noch einige andere, da es sich um musikrichtungen handelt, die sich nicht so einfach kategoriesieren lassen), welche wiederrum einige unterordner enthalten
    um gleich den eindruck zu unterbinden, es waere einfach nur konfus, kann ich anmerken, dass es anders kaum moeglich ist, ( sicherlich nicht unter 3-4 unterordner um kategorien zu schaffen.)
    und bitte keine itunes maerchen wie lustig einfach und selbststaendig alles geht ( glaubich zum grossen teil sowieso), problem besteht darin, dass der ipod nunmal nicht so sortiert abspielen kann, wie man kategorien in itunes staffeln kann.( aber auch da sieht es ja mit unterordnern nicht sonderich rosig aus, da man die ja abgeblich nicht mehr braucht, ka wieso 40gb in 10 ornder verteilt nicht wesentlich uebersichtlicher sein soll aber naja egal...)


    beispiel:
    musik/musikrichtung1/alben/interpret/collection1/cd1/ja.mp3

    und davon gibt es 10 musikrichtungen mit jeweils entsprechenden losen ordnern wo verschiedenstes drin ist, andere wo einfach alles von einem interpreten drin ist( teilweise in unterordnern, um auch da noch klarheit zu haben ).

    wuerde ich alles einfach in itunes in alben verwandeln, koennte ich wahrscheinlich jedesmal im ipod n paarhundert alben durch scrollen, bis ich das richtige aus der richtigen gefunden habe.
    bei 40gb muss es doch einen weg geben, erstmal wenigstens die alben in ein paar kategorien zu stecken ( rock,hiphop,soul), und danach in ner kleienren auswahl zu entscheiden, welches album man denn nu hoeren wuerde.
    wenn das nicht moeglich ist ( wie es mir im moment scheint), hiesse dass ja, dass jeder benutzer hier, wenn in seinem ipod etwas abspielen moechte, hunderte durchsucht bis er zum richtigen gelangt, oder haben alle ausser mir nur 20 alben auf nem 40gb ipod ???

    nun denn, ich hoffe die frage klingt nicht allzu ausgelutscht, wenn es sich nur um simple alben in itunes zu schieben handeln wuerde, haette ichs wohl auch noch so hingekriegt, aber n bischen struktur brauch ich schon, da ich ansonsten absolut keine uebersicht ueber die verschiedenen musikrichtungen und unterrichtungen mehr haben werde. ( speziell mit den beschraenkten auswaehlmoeglichkeiten zum abspielen aufm ipod).

    da ich mich schon fast damit abgefunden ahbe, das man wohl hoechstens 1 unterordnerkategroie weit kommt, waere es trotzdem nett wenn jemand nur etwas wie eine annaehernde loesung zu bieten haette, problem besteht wohl zumeist darin, dass es sehr viele ( ohne mp3tag versehe) dateien gibt, die keine gemeinsamkeit miteinander haben, ausser der, dass sie im gleichen ordner sind...(und daher nicht mal eben in andere verbaende verbastelt werden koennen)

    ich werde langsam verzweifelt 40gb ohne struktur aufm ipod zu hauen, und dann 500 intelligente wiedergabelisten zu haben


    natuerlich moechte ich mich als win user zu erkennen geben, doch fuer mich bleibt es raetselhaft wie macuser ( die darueber weniger klagen) ihre musik strukturiert aufm ipod haben.

    danke schonmal fuer ansatzweise versuche das ganze zu verstehen und auch noch zu helfen (was mir schwerlich moeglich scheint)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2004
  2. McOdysseus

    McOdysseus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.586
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    Registriert seit:
    31.12.2003
    ich habe mir da auch schon so meine gedanken gemacht und leider keine einfache lösung gefunden. das einzige, was ich in dieser richtung unternehme ist, die tags der songs so umzuschreiben, daß ich mich später auf dem iPod zurechtfinde.
    die tags in iTunes auf meiner festplatte können ja ruhig bleiben, wie sie sind!

    zum beispiel lösche ich unter 'Quelle/iPod' alle interpreten von compilations, um nicht unsinnig viele interpreten mit nur einem titel auf dem iPod zu haben, durch die ich mich dann durchscrollen muß.....
    dann fasse ich noch in verschiedene musikrichtungen zusammen und erstelle playlists. das klappt sicher nicht von anfang an, aber mit der zeit und etwas muße wird es - wie alles eben - immer perfekter...

    wenn man sich ein wenig mit den kategorien beschäftigt, in die der iPod die musik anordnet, dann kann man sich schon gut zurechtfinden, zumal man seine musik ja in der regel kennt! ich komme jedenfalls mit im moment knapp 400 verschiedenen alben-titeln und ca. 4100 songs ganz gut zurecht.

    voraussetzung ist natürlich die pflege der tags - ohne geht garnix und das chaos klopft an! :D

    gruß
    McO

    p.s.:wie das mit winamp aussieht weiß ich leider nicht!
     
  3. HAL

    HAL Gast

    Ich denke die Optionen nach Künstler, Titel, Album und Musikrichtung zu suchen,
    machen das Navigieren durch die eigene Musik auf dem iPod schon recht einfach.
    Selbst bei über 2000 Titeln habe ich bist noch immer innerhalb weniger Sekunden
    jeden Titel gefunden, der mir gerade in den Sinn kam.

    Deine Struktur auf dem PC kannst Du ja ruhig beibehalten, sofern Du die Option
    "in den iTunes Musik Ordner kopieren" deaktiviert hast. Dann verbleiben die MP3s
    dort wo sie sind und es werden nur Verknüpfungen in iTunes erstellt.

    Global betrachtet bietet der iPod wesentlich mehr Auswahl-Optionen als die
    meisten anderen MP3 Player auf dem Markt an. Du kannst Dich ja mal bei
    einem B&O Händler deines Vertrauens mit dem MP3-Ufo von B&O beschäftigen.
    Danach wirst Du die Möglichkeiten beim iPod lieben.

    ;)
     
  4. benny23

    benny23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Wenn du die ID3 Tags deiner mp3's richtig angibst, dann kann der iPod sie auch anständig sortieren! Der iPod ordnet die Lieder nämlich nach den Tags.
    Wenn du deinen Titeln z.B. die Musikrichtungen zuordnest, die du auch in deinen Verzeichnissen verwendest, dann ordnet er danach. So kann man problemlos nach Musikrichtung->Interpret->Album->Titel nach Titeln suchen. Natürlich kann man auch wahlweise direkt, nach Interpret, oder Album, oder Titel suchen. Je nach belieben.
    Wenn du deine Lieder also auch anständig getagt hast, dann sollte dein Problem behoben sein!
    Übrigens geht das Scrollen, auch durch längere Listen in Sekundenschnelle, da der iPod erkennt ob man langsam oder schnell scrollt!
     
  5. morten

    morten Gast

    Die Reduzierung der Musikrichtungen hat mir geholfen.
    Ich habe nun 20 Musikrichtungen in die ich rigoros einsortiere.
    Bei einigen stimmt die Zuordnung zwar nicht ganz, aber was solls.

    Weniger Musikrichtungen = mehr Übersicht
     
  6. ornsta

    ornsta Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.08.2004
    hm ich glaube manche haben noch nicht ganz verstanden worum es mir geht.
    mir ist klar, dass ich meine songs wohl so in kategorien in itunes kriegen wuerde, das ich auch das meiste wiederfinde, und das ich die nur verknuepfe ist mir auch laengst klar, problem ist nur, wie ich diese uebersicht auf den ipod uebertrage, und da beginnt bei mir das unverstaendnis.

    odysseus meinte: dann fasse ich noch in verschiedene musikrichtungen zusammen und erstelle playlists.

    das mag ja wunderbar sein bei dir, problem ist nur, das ich a) nicht verschiedene musikrichtungen zusammen in einer playlist verkleistern will ( wie wir is das denn bitte) und b) das ganze zu konfus waere.
    ich habe wohl so an die 10tausend songs die in den ipod sollen, und 90prozent davon ohne!!! vernuenftige taggung...
    aber selbst wenn:
    benny23:

    Wenn du deinen Titeln z.B. die Musikrichtungen zuordnest, die du auch in deinen Verzeichnissen verwendest, dann ordnet er danach. So kann man problemlos nach Musikrichtung->Interpret->Album->Titel nach Titeln suchen.

    jo stimmt, aber es gibt noch 2 mehr unterkategorien, und die kreig ich da nicht rei, weil nach interpret vom ipod festgelegt wird, dass nur noch in alben unterverschachtelt werden kann, bevor wir bei ner tracklist sind...
     
  7. Sense Sheerin

    Sense Sheerin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Ich erstelle für jedes Album eine Playlist und achte akribisch auf ordentliche ID3 Tags. So habe ich immer Ordnung und finde sofort, was ich suche.
     
  8. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Problem erkannt:
    "90prozent davon ohne!!! vernuenftige taggung..."
    (Kein Wunder, daß man dann auf dem iPod die Übersicht verliert)
    Problem gebannt:
    Songs mit Tags versehen!
    Nicht unbedingt von Hand, sondern einfach Deine CD's neu mit iTunes rippen. Die Tags holt sich iTunes automatisch aus der CDDB-Datenbank.

    No.
     
  9. morten

    morten Gast

    <flüster> vorsicht mit solchen aussagen, in Foren werden ips geloggt, diese Informationen wird der Betreiber ohne mit der wimper zu zucken rausrücken, wenn es um den erhalt seiner seite geht</>

    Damit dürfte sich dein Problem erledigt haben, denke ich. ;)
     
  10. ornsta

    ornsta Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.08.2004
    ich denke nicht.
    wuesste nicht was illegal daran ist, nicht komplett getaggte mp3s zu besitzen, und zum cds neu rippen, viele meine lieder kommen noch von KASETTE ( NEIN NCIHT ILLEGAL), und daher ist neu rippen sowieso nicht drin, aber eventuell koennte ich ne vernuenftige strukturierung doch noch erreichen, wenn ich es hin kriege, einfach 10 musikrichtungen zu kreieren und darin dann "ordner" die mehr als einen interpreten irgendwie zusammen fassen koennte, problem ist nur, dass ich mir nicht sicher bin wie das mit compilations funktionieren soll, sprich kann ich einen ordner mit verschiedenen interpreten so in itunes bearbeiten(ohne die spalte album zu benutzen, da es ja keines ist), das ich unter musikrichtungen>musikrichtung1> diese interpreten nicht einzeln aufgelistet habe, sondern so zusammenfasse, dass ich nur einen oberbegriff waehle, und dann durch musikrichtungen>musikrichtung1>soheisstdiesemusik>song1.mp3 waehlen koennte ?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ipod vorhandene uebersichtlichkeit Forum Datum
IPOD Classic Fehlermeldung iPod 27.10.2016
iPod classic Probleme beim Formatieren eines iPod 4G photo mit 30 GB iPod 21.10.2016
ipod touch geht in Sprachsteuerung iPod 28.09.2016
Ipod Touch 5Gen.+Iphone6s Lautsprecher anschliessen iPod 23.09.2016
Bluetooth Adapter für iPod Classic iPod 11.09.2016

Diese Seite empfehlen