iPod und FLAC

Diskutiere mit über: iPod und FLAC im iPod Forum

  1. Sharing

    Sharing Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.11.2004
    Ich stehe vor der Evaluierung eines Audio Player. Da ich klassische Musik in CD-Qualität will, steht das Format mit FLAC fest. Anderseits bin ich vom Design und der Benutzerführung von iPod angetan. Frage an Erfahrene: wie schwierig ist die Verwendung von FLAC-Software auf dem iPod (ich bin ein technisch wenig versierter User)?
     
  2. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    Registriert seit:
    10.03.2005
    Ich glaube da bleibt Dir nur die installation von Linux auf dem iPod. Gnupod soll das wohl können.
     
  3. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Hi,
    wenn du schon einen iPod nehmen möchtest, warum verwendest du nicht das Apple Losless Format, das dir iTunes anbietet? Das verbraucht ungefähr die Hälfte des Speicherplatzes einer normalen CD, soll aber quasi identisch zur CD sein (ich für meinen Teil höre auch klassische Musik und akustischen Jazz und schwöre auf AAC 128 kb/s - unglaublicher Sound ohne jegliche hörbaren Verluste!).
    LG
     
  4. Sharing

    Sharing Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.11.2004
    FLAC vs AAC

    Danke für Deinen Hinweis, Moranibus. In sich gesehen hast Du recht. Was mir aber nicht gefällt, ist, dass es sich sozusagen um ein privates Format von Apple handelt. Ich tendiere zu einem Format, das ein gewisser Standard darstellt, zu dem viele User Zugang haben und das ohne grosse Umstände austauschbar ist.
     
  5. AcidDemon

    AcidDemon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.05.2005
    Also ich weiss ja nicht was du jetzt genau vorhast, aber welche Kopfhörer willst du denn verwenden bzw. an was für einer Anlage soll das Ganze laufen?
    Schonmal Mp3 mit ordentlichem Codec kodiert mit hohen Bitraten >=192kbit gehört?

    Ich kann mir kaum Vorstellen, dass jemand über Ohrstöpsel einen Unterschied hören wird im wirklich Blindtest. Wenn du dir jedoch super tolle bessere Kopfhörer kaufen willst, spielt die Portabilität keine große Rolle und es muss auch nicht unbedingt ein Mp3 Player sein.
     
  6. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    @sharing
    Ja, ich weiss. Solche Diskussionen hatten wir auch schon anderweitig (wegen den DRMs und von wegen Rechner authorisieren). Mir ist das relativ wurscht, weil ich als "armer" Musiker eh' nix gegen die Musikindustrie ausrichten kann, das Dateiformat AAC allerdings irrsinnig gut klingt und eigentlich mein Leben sehr positiv verändert hat. Schliesslich und endlich hat mich der Qualitätsunterschied von wma zu AAC zu Apple Hardware wie iPod und AirPort Express und nun vor drei Monaten zum Komplettumstieg gebracht. So gesehen bin ich also zufrieden und glücklich und schliesslich geht es mir vor allem um die Qualität des Sounds.
    LG
     
  7. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    ...im Übrigen ist das AAC Advanced Audio Coding das Audioformat der Gegenwart und Zukunft.
    cya
     
  8. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    ...und da mir das wieder mal sowieso niemand glaubt, hier ein Auszug von audiocoding.com:

    AAC means "Advanced Audio Coding", and in the beginning it was also called MPEG-2 NBC for "Non-Backwards Compatible" as opposed to the MPEG-1 and MPEG-2 BC (with 5.1 channels) standards. It is considered to be the actual "state of the art" in general audio coding and the natural successor of MPEG-1/2 Layer III / MP3 in the multimedia standard MPEG-4 that uses MP4 as the container format for all kinds of content.
     
  9. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ihr solltet dem armen doch nicht AAC aufschwatzen.

    Der iPod kann auch ein verlustloses Format: Apple Lossless. iTunes kann CDs, wav oder aiff zu Apple Lossless komprimieren. Max kann glaube ich auch von flac in Apple Lossless und viele andere Formate umwandeln.
    Apple Lossless ist allerdings wirklich ein privates Apple Format.

    AAC ist ein offenes Format und Bestandteil von mpeg4. Es auch gibt OpenSource encoder und player dafür. Real und Winamp können auch AAC kodieren und abspielen. Es gibt auch noch andere mobile Player ausser den iPod die AAC abspielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2006
  10. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Das habe ich ihm ja auch schon hier angeboten!
    Trotzdem klingt AAC unglaublich gut. Wenn man also dabei noch ein wenig Platz sparen möchte, weil die Sammlung irgendwann ins Unendliche wächst, dann wäre das zumindest angesagt, es sei denn man hört das Gras wachsen...:cool:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod FLAC Forum Datum
IPOD Classic Fehlermeldung iPod 27.10.2016
iPod classic Probleme beim Formatieren eines iPod 4G photo mit 30 GB iPod 21.10.2016
ipod touch geht in Sprachsteuerung iPod 28.09.2016
Ipod Touch 5Gen.+Iphone6s Lautsprecher anschliessen iPod 23.09.2016
Bluetooth Adapter für iPod Classic iPod 11.09.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche