iPod nano: kann iTunes vor Übertragung die Musik in AAC konvertieren?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von Tink, 11.06.2006.

  1. Tink

    Tink Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.07.2002
    Hallöchen Leute,

    ich habe momentan einen iPod 3G, möchte aber einen nano kaufen, weil er so schön klein ist.

    Mein Problem: ich haben 15 GB an Musik, von der ich natürlich soviel wie möglich auf den Nano bekommen möchte.


    Ich hatte mal einen iPod shuffle. Bei dem konnte man iTunes so einstellen, dass alle Sonngs auf AAC convertiert werden vor der Übertragung. Das hat zwar gedauert aber damit hat man unheimlich viel Platz auf dem iPod gespart. (Die meiste Musik hab ich in 192 kbs mp3).


    Jetzt kommt meine Frage :D : Ist das auch beim iPod nano möglich??? Wenn ich meinen 3G iPod anschließe, bietet iTunes diese Funktion nämlich nicht an.
     
  2. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    Hi,
    ich glaube nicht, dass dies mit den neueren iTunes Versionen noch möglich ist. Du könntest höchstens die Playlist, die du für deinen iPod nano zusammengestellt hast in AACs umwandeln und per Intelligenter Playlist anzeigen lassen: "Art...enthält...AAC". Dann hast du natürlich einige hundert Titel doppelt. Aber grundsätzlich wäre zu fragen, warum du nicht gleich nur AACs in iTunes verwendest. Das Streaming von AAC 128 kb/s klingt erheblich besser als MP3 mit 192 kb/s und du würdest dir noch sehr viel Speicherplatz sparen.
    LG
     
  3. Tink

    Tink Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.07.2002
    @ moranibus

    Dass AAC besser ist, weiß ich ja auch. *g* Und wenn ich neue CDs importiere nutze ich es auch. Aber ich habe keinen Bock, all meine alten mp3s neu zu importieren, das würde eeeewig dauern. Und die vorhandenen mp3s möchte nicht einfach in AAC convertieren -> kann mir nicht vorstellen, dass das gut für den Klang ist. :-/

    mp3 ist halt der Klassiker, der auf jedem Player läuft. Deswegen kann ich mich nur schwer davon trennen... ;) Mit meinem großen iPod war das auch nie ein Problem, weil die 20 GB für mich gereicht haben.

    Aber der Tipp mit der Playliste war schon mal hilfreich. :)
     
  4. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    Also da irrst du. Habe mal vor 3 Jahren meine WMAs mit 192 kb/s in AACs mit 128 kb/s umgemodelt und war völlig fertig, wie gut das plötzlich geklungen hat. Die AACs sind nicht nur technisch besser, sondern eben auch "psychoaudiomässig".
    LG
     
  5. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    ...und hie und da schicken mir Kumples MP3s, die ich dann in iTunes importiere und innerhalb iTunes auf AAC konvertiere. Dann habe ich kurzfristig beide und das AAC klingt erheblich besser...so isses nunmal, gell...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen