Ipod Nano aus USA ordern (Ebay)

Diskutiere mit über: Ipod Nano aus USA ordern (Ebay) im iPod Forum

  1. fleppi

    fleppi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.09.2005
    Habe gerade einen Ipod für 220 Euro auf Ebay geschossen ausn USA , Versand kostet 20 Euro versichert , in der Artikelbeschreibung des Verkäufers steht
    Ich wohne in Luxemburg , jetzt wollte ich wissen welche Erfahrungen ihr mit Sendungen aus den Usa gemacht habt , kontrolliert der Zoll da immer bzw. ist die Mehrwertsteuer immer fällig ?
    Mit welchen Kosten ist da zu rechnen ?

    mfg fleppi
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2005
  2. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Mehrwertsteuer fallen bei Lieferungen aus USA nicht an. Soweit die Versandpapiere vom Versender richtig ausgefüllt sind und alle Unterlagen vorliegen (Rechnung extra für Spedition), sollte der Zoll eigentlich keine Probleme machen. Schickt der Versender mit UPS? 20,-€ scheinen mit sehr niedrig zu sein, es sei denn, der Versender hat mit der Spedition besondere Konditionen.
     
  3. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Kosten für die Einfuhrsteuer fallen noch an, ich weiß jetz aber nicht wie hoch die ist.
     
  4. lihaf

    lihaf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2005
    haha, ihr witzbolde, da würde ich mal auf zoll.de schauen und gucken was auf solche artikel für zölle sind. mein bruder hat für €1200 ein fahrrad (downhill) ersteigert, da kamen nochmal schlanke 48,6% zolldrauf, so dass das ding mit porto €1800 gekostet hat... erst überprüfen dann freuen und "schießen" kopfkratz
     
  5. fleppi

    fleppi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.09.2005
    Glaube der hat sich da auch verschätzt , bei den neueren auktionen stehen da 25 euro , aber er muss mir zu den konditionen verkaufen die im auktionstext stehen und das sind 20 euro
     
  6. fleppi

    fleppi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.09.2005
    P.s wohne in LUXEMBURG und nicht in DEUTSCHLAND
     
  7. lihaf

    lihaf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2005
    hahaha, schon mal was von diesem konstrukt EU gehört??? glaubst du nur weil du in luxemburg wohnst, habt ihr andere zölle??? das ist doch das tolle an der EU: Innergemeinschaftlicher erwerb und so, das wird bei euch nicht anders sein
     
  8. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Sind wahrscheinlich 20 Euro für surface und er hat sich bei der Dauer verschätzt ;-)

    Keine Ahnung, wie das in Luxemburg abläuft, in Deutschland auf den Zoll zu 'müssen' ist kein Spaß, ich hab das schon ein paarmal gemacht (nicht für Elektronikartikel).

    BTW: Hab ich irgendwo den Witz verpasst? 220 Euronen für den nano und 20 Euro S&H macht summa sumarum 240 Euro. Ich nehme mal an, das es sich um den Großen handelt. Den bekomme ich für 249 Euro direkt von Apple, inkl. Originalrechnung und ohne 7-10 Tage drauf warten zu müssen. Wenn das der Anbieter ist, den ich gerade online gefunden habe, bestellt der auch erst nachdem die Auktion beendet ist, sonst könnte er kaum die Sache mit der Gravur anbieten, was die Lieferzeit evtl. noch einmal in die Höhe treibt. Welchen Vorteil hat das ganze dann bitte noch ggü. einer Bestellung direkt im Store?

    Matt
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2005
  9. Black Smurf

    Black Smurf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.526
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    16.03.2005
    Das ist zumindest für Deuschland nicht richtig - ich bestelle öfters in den USA und habe schon öfters Mwst. auf Lieferungen zahlen müssen (z.B. auf DVDs und Spiele aus dem Macgamestore).
    Der normale Ablauf (ich glaube sogar EU-weit) ist, das auf den Gesamtwert des Päckchens (Warenwert + Porto) die Mwst. erhoben wird (in D 16 %) und dann auf den Gesamtwert 3,5 % Zoll zu zahlen sind. D.h. auf den ursprünglich bezahlten Betrag kann man noch mal 20% draufrechnen. Wenn man Glück hat, flutscht das Päckchen so durch (Warenwert unter 22€ ist zudem zollfrei). Andererseits kann man auch Pech mit Schutzzöllen haben, wie die Fahrradgeschichte von lihaf zeigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2005
  10. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    17.02.2005
    das ist das phänomen ebay. irgendwie scheinen die leute da häufig zu denken das oberschnäpcher geschoßen zu haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen