iPod Nano 2G alles löschen ohne iPod Updater

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von k-mile, 23.09.2006.

  1. k-mile

    k-mile Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    07.02.2006
    Nabend, hab ein kleines Problem. Wollte gerade meine iTunes Bibliothek aktualisieren, doch da kommt schon eine Meldung, dass der iPod voll ist. Dies kann eigentlich nicht sein, da ich noch gestern 2,6 GB belegt hatte und es die 4GB Version ist. Bis zur Grenze der 3,7 möglichen GB ist ja noch viel Platz.

    Als ich dann alle Songs gelöscht hab mit iTunes und nochmal aktualisieren wollte wieder der selbe Fehler. Also nochmal alles weg, Ipod zurückgesetzt mit iTunes und nochmal probiert. Nichts geht.

    Als ich den iPod jetzt "gelöscht" anmachte viel mir auf, dass die Podcasts nun weg sind, aber unter Alben zu finden sind. Komisch. Ipod Updater funktioniert ja noch nicht mit den neuen Nanos.

    Was kann ich tun. Mit IpodDisk fand ich dann auch die Podcasts in den nicht für sie vorgesehenen Ordner.

    MfG k-mile
     
  2. luxusjob

    luxusjob MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.01.2005
    den ipod updater gibt es ja gar nicht mehr.
    der ist ab itunes 7 integriert. Du kannst in den ipod options
    direkt "aktaulisieren" und "wiederherstellen" wählen.
     
  3. k-mile

    k-mile Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    07.02.2006
    Ok Problem gelöst, wiederherstellen hat auch nichts gebracht zum 1000mal. Hab dann die ganzen Podcasts aus itunes gelöscht. Was dann der iPod sagt mit nicht mehr, dass nach 1 Song der iPod voll ist. Super!!! Ich kann wieder unterwegs Musik hören :D
     

Diese Seite empfehlen