iPod laden tötet iBook-Akku?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Shetty, 14.12.2005.

  1. Shetty

    Shetty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Moin!

    Ich hab mein iBook jetzt seit Anfang letzten Jahres. Klar, dass da der Akku nicht mehr der Jüngste ist. Aber das Problem ist, dass das iBook es z.B. nicht mal mehr schafft, sich rechtzeitig in den Ruhezustand zu versetzen. Es schaltet sich einfach ab, teilweise sogar wenn noch 15 Minuten Laufzeit angegeben werden. Laut iBatt liegt die Kapazität meines Akkus bei ca. 1800 Ah. Dachte nicht, dass das Ding so schnell verschleißt.
    Mir kommts allerdings so vor, als wäre der Akku erst, seit ich meinen iPod habe (und den eben per USB am iBook lade) so rapide gealtert. Kann das sein? Ich mein ich mach immer das Netzteil dran und lade nicht über den Akku selbst, aber könnte da nicht irgendeine Verbindung bestehen?
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.830
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    du sollstest mal etwas akku pflege betreiben und den akku mal komplett entladen und dann wieder komplett voll laden...

    wenn du nur den ipod laden willst, dann benutz doch lieber dessen ladegerät oder nimm den akku aus dem ibook...
     
  3. HGD.2000

    HGD.2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Was hast Du mit Deinem akku gemacht? Meine Kapazität des iBook liegt bei 3893 mAh. gekauft auch im feb. 2004.
    Bisher habe ich daran den Shuffle geladen, ohne eine negative Veränderung festzustellen.
     
  4. Shetty

    Shetty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Tja keine Ahnung was ich angestellt hab. Also eigentlich nix besonderes...
    Das Problem ist, dass ich den Akku ja nicht mehr kalibrieren kann. Das iBook läuft so 1,5 Stunden und schaltet sich dann einfach kommentarlos, meist ohne Vorwarnung, ab. Und ein iPod Netzteil hab ich auch nicht ;)
    Werd wohl jetzt mal meine Dose zum Laden verdonnern. Und nen neuen Akku kaufen oO
     
  5. HGD.2000

    HGD.2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    08.01.2004
    manchmal verwende ich zum laden des iPods auch einen aktiven USB Hub. Der muss noch nicht mal am Rechner angeschossen sein, halt nur an der Steckdose.
     
  6. Shetty

    Shetty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Muss mal schauen, ob ich mir sowas besorgen kann. Das Book ist grad eben wieder gestorben. Wow, und die Kapazität hat sich laut iBatt mal um schlappe 200 Ah verringert. Coole Sache oO
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod laden tötet
  1. Hubert1940
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    490
    tomric
    27.09.2016
  2. mabeurl
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    469
    Lupos74
    22.12.2014
  3. McThilo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    357
    McThilo
    03.12.2009
  4. jnoel
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    334
    Killerhund
    29.04.2007
  5. Samoki
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    333
    Samoki
    17.12.2006