iPod + Kassettenadapter im Auto

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von 0eli, 06.11.2005.

  1. 0eli

    0eli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2005
    hier im Forum werden diese Kassettenadapter immer nur kurz angeschnitten, aber schnell wieder von einem Haufen Line-In, iTrip oder ähnlichen Posts vergraben.
    Da mein Auto kein line-in hat, ich das Radio auch nicht ausbauen kann, da es fest verbaut ist (und jedes andere radio sich wohl nicht so schön ins desgin einfügen würde ;) ) und über iTrip hab ich ja schon einige Beoträge von wegen schlechter Quali, Radiofrequenz überlagerungen oder ähnlichem gelesen. Also schnell wieder vergessen.

    Lange Rede kurzer Sinn: Taugen diese Kassettenadapter was, oder sollte ich die genauso schnell vergessen wie iTrip?
     
  2. dereperaner

    dereperaner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    05.05.2005
    also, ich fahre nen diesel, da kommt es nicht auf highend an. der kassettenadapter ist hier die billigste und komfortabelste lösung, auch wenn es sicherlich hochwertigere lösungen gibt. But why pay more.
     
  3. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Ich habe mir auch als Übergangslösung so einen Adabter im Real-Markt besorgt (12,-€). Mit meinem Pioneer arbeitet der wunderbar zusammen und der Klang ist völlig o.k. Meinen iPod-Mini habe ich mit einer billig Handy-Halterung von A.T.U. in der Nähe des Lenkrades befestigt, was eine leichte Bedienung des iPods incl. Laut/Leise ermöglicht. Für eine billige Lösung ist das gar nicht mal so schlecht, da ich die Bedienelemente vom Pioneer somit kaum noch benötige!

    Allerdings machen diese Kassettenadapter wohl bei einigen Radios arge Probleme. In dem Werksradio des Twingo meiner Freundin wird meiner z.B. gar nicht erkannt.

    Ich glaube bei Amazon gab es mal einen Anwenderbericht zu dem Adapter von Belkin. Da hatte jemand ein ähnliches Problem, daß der Adapter von seinem Radio nicht akzeptiert wurde. er hat in der Rezession genau beschrieben, wie er diesen dann so modifiziert hat, daß es ging. Da würde ich mal nachschauen.
     
  4. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Also bei meinem Fiat klappt das wunderbar.
     
  5. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Meine Frau nutzt den Kassettemadapter von Monster mit ihrem iPod mini und einem Blaupunkt ...äh - Frankfurt glaube ich. War damals ziemlich teuer, mit Verkehrsfunk-Aufnahmemöglichkeit und so. Sound ist sehr ordentlich, Lautsprecher sind die vom originalen Saab-Soundsystem.
    Jetzt fehlt nur noch der Belkin-Schwanenhals. Aber ist ja bald Nikolaus ;).

    animalchin
     
  6. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Ich liebäugel auch schon mit dem Harman/Kardon Drive + Play-Car Kit.
    das lässt sich unter anderem am Antenneneingan betreiben und sollte, laut Hersteller, mit jedem Radio funktionieren. Da der Pioneer-Adapter wegen bescheidener Funktionalität für mich auch keine Alternative bietet und die anderen Lösungen Pioneer nicht unterstützen hoffe ich, daß das Gerät halten wird, was es vespricht. Zudem sieht es ganz nett aus. Könnte vielleicht auch was für Dich sein. Habe über Froogle bereits Händler gefunden, die den für unter 150,–€ anbieten wollen (Arktis verlangt über 200,–€ !!) allerdings verschiebt sich der Liefertermin immer mehr nach hinten. Nfangs war das Gerät für Ende Oktober, dann Mitte November und mittlerweile sogar Dezember angekündigt. Der Hersteller hat wahrscheinlich Probleme den Radioanschluß an Europäische Richtlinien anzupassen.
     
  7. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Ich mache das von Anfang an mittels Kassettenadapter. Läuft absolut problemllos.

    Bei leiser Musik - Klassik - hört man ab und zu ein leises "Pfeifen", wenn der Radio recht laut gestellt ist. Das kann man aber reduzieren, wenn man die iPod-Maximal-Lautstärke mit "goPod" auf die US-Version anhebt.

    Kurzum: einfacher und billiger geht's nicht, wenn das Radio keinen Line-In hat.

    No.
     
  8. Pauermäck

    Pauermäck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.11.2003
    habe in meinem alten vw-bus ein popeliges blaupunkt radio, an dem ich auch den ipod mit einem cass.adapter betreibe. das gute stück liegt immer im getränkehalter, nur blöd dass sich dieser zwischen den vordersitzen befindet.
    soundtechnisch hat sich in meinem bulli 15 jahre nichts mehr getan, also schwer zu sagen ob die qualität stimmt...es funktioniert jedenfalls.
     
  9. chen

    chen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.11.2005
    Es gibt noch eine Lösung, die in Deutschland leider nicht legal ist:

    Der iPod wird somit als FM-Sender erweitert. Man kann somit per Radio über Antenne die Musik vom iPod empfangen. Praktisch: Funktioniert auch in Autoradios ohne CD und ohne Kasette.
     
  10. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    07.03.2004
    @3of5 (der rest war mir zu schwer...) im Twingo meiner frau geht der kassettenadapter (medion) auch nicht
     

Diese Seite empfehlen