iPod in FAT32 formatieren

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von baturnet, 17.12.2006.

  1. baturnet

    baturnet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    19.01.2005
    Hallo an alle MacUser,

    wieder einmal brauche ich eure Werten Ratschläge :rolleyes:

    Ich habe einen alten iPod-Photo 20 GB (gebraucht) abgekauft. Nun möchte ich diese in FAT32 formatieren damit ich es auch in SuSE Linux verwenden kann. Linux kann HFS+ vorformatierte iPod's lesen aber nicht beschreiben!

    Ich hatte schon ganz "abgefahren" unter dem Festplattendienstprogramm die iPod HD mit Fat32 formatiert. Aber danach funktionierte das iPod einfach nicht mehr! Schließlich hatte ich die iPod-Software wieder unter iTunes wiederhergestellt und es läuft wieder, aber mit HFS+ Formatierung!

    Ist es möglich das man den iPod unter Windoof einrichten muss damit es mit der FAT32 Formatierung klappt?

    Vielen Dank im vorraus für die Antworten! ;)

    MfG
     
  2. Edelstoff

    Edelstoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    26.11.2004
    So weit ich das verstehe, formatierst Du mit dem Festplattendienstprogramm den iPod einfach als externen Datenträger. Die iPod-Software, die für die Bedienung und Verwaltung notwendig ist wird dann natürlich gelöscht.
    Mit einem Windows-PC unter XP klappt es auf jeden Fall. Einfach den iPod Updater drüber laufen lassen. Der iPod wird dann in FAT32 formatiert und kann sowohl unter XP als auch unter OS X (und wohl auch Linux) genutzt werden.
    Hatte meinen eigenen alten 3G 30GB iPod auch FAT32 formatiert und keine Probleme unter OS X gehabt...
     
  3. baturnet

    baturnet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    19.01.2005
    Danke! Hatte ich schon jetzt auch unter Windoof gemacht, sodass ich jetzt dieses in FAT32 mit Mac, Linux sowie Windoof benutzen kann.
     

Diese Seite empfehlen