iPod im Koma

Diskutiere mit über: iPod im Koma im Peripherie Forum

  1. mybook

    mybook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.03.2003
    Hallo community,
    ich wende mich mit einer Frage an euch und erhoffe den breakthru.
    5 GB Fw 1.2.6 Kaufdatum 12/02

    Problem:Fällt nach längerem Standby, ca. 1 Woche nicht genutzt, ins Koma.Ein anschließen an verschiedene Rechner,iMac G4/iBook indigo/iMac G3 über einen jeweils über 48 Stunden dauernden Zyklus ergab auch unter Einsatz verschiedenster Firewirekabel keine Wiederbelebung.Lediglich mein Apple-Händler konnte ihn nach 2 Tagen am iMac G4 wiederbeleben,jedoch an unseren Mac´s´funktioniert nichts. Mein anderer iPod 5 GB aus 2001 lädt einwandfrei an allen Rechnern und mit jedem Kabel sogar im Auto (Fw 1.2.6).

    Es wäre doch gelacht bzw. traurig wenn es nicht einen unter euch gäbe der mir den heissen Tip geben könnte. Haut mir eine Menge Antworten rein,BITTE clap

    P.S. P.S.
    Nach einer Neuinstallation meines OS funktioniert wieder alles einwandfrei.Vermutlich habe ich mir irgendetwas zerschoßen.HURRA!carro
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2003
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    29.12.2002
    Du kannst den iPod mit einer Tastenkombi wiederbeleben. Ca. 5 Sek. lang Abspieltaste (die kleine runde in der Mitte) und (grübel) entweder wars die obere oder die untere Taste (mal ausprobieren) zusammen drücken. Dann erwacht er wieder. Das Problem ist seit der neuesten Firmware nicht mehr bei mir aufgetaucht. Außerdem den "Halt" Knopf drücken, das hilft auch ein wenig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche