iPod gekauft: Vollpfosten und zwei Fragen

Diskutiere mit über: iPod gekauft: Vollpfosten und zwei Fragen im iPod Forum

  1. jokkel

    jokkel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Vor einer Woche habe ich meinem grossen Verlangen nachgegeben und mir einen iPod gekauft. Der Wunsch ein solches Wunderding zu besitzen wurde so gross, dass ich sofort einen haben wollte. Deshalb fielen macatcampus, trotz des niedrigeren Preises und der AppleStore, trotz der kostenlosen Gravur, aus der Wahl der Einkaufsmöglichkeiten. Da ich zur Zeit in Frankfurt am Main wohne und Praktikum mache, dachte ich mir, schaust du dir doch mal einen Gravisladen über den doch einige ab und zu lästern.

    Ich kam also an und fragte nach dem iPod 20 GB und ob er vorrätig ist. Ja er sei da und ich könnte ihn sofort mitnehmen. Natürlich habe ich vor dem Kauf noch einige Fragen gestellt und zum Teil auch merkwürdige Antworten bekommen. Der Verkäufer legte sofort los und erzählte viel von "total einfache Bedienung", "tolle iTunes Integration" und den ganzen üblichen Kram.
    Als ich die Hörbuchfunktion entdeckte, habe ich ihn darauf angesprochen. Dann fing er gleich wieder an mit: "Alles total spitze, schnell, langsam, usw. blabla" und machte dann sofort einen Ausflug ins Spekulative: "Die iPod minis bekommen sicher in den nächsten Tagen ein Update, dass sie auf den Stand des iPod 4G bringen."
    Dann musste ich ihn aber noch ins Schwimmen bringen mit der Frage, ob ich meine selbst gerippten Hörbücher wie die Blechtrommel und das Silmarrillion auch mit den Hörbuchfunktionen benutzen kann. Da sagte er zuerst, er wisse es nicht. Eventuell könne man bei Musikrichtung Hörbuch eintragen und dann werde es unter der Rubrik Hörbuch auch angezeigt. Dann habe ich ihn gefragt, ob wir das mal kurz an einem der rumstehenden Macs ausprobieren könnten, worauf er sofort antwortete: "Nein, nein. Das geht nicht wegen: BlaBlubb irgendwas. Aber sie können ja mal bei einem Lied auf einem der Macs hier die Musikrichtung auf Hörbuch umstellen." :rolleyes:
    Zu den Notizen im iPod habe ich auch gleich gefragt, ob man auch welche mit dem iPod machen kann. Antwort: "Nein, das geht noch nicht, aber Apple bringt vielleicht sicher demnächst ein Firmwareupdate raus, dass dann so wie T100 (er meinte wohl T9) auf dem Handy funktioniert."
    Als nächstes erzählte er dann von einem AirPortmodul für den iPod, das ganz sicher demnächst rauskommen wird um den iPod direkt mit AirPortExpress zu benutzen.
    So langsam hatte ich den Eindruck, dass er sich mit den Gerüchten über Apple besser auskannte, als über die Funktionen der jetzigen Appleprodukte. Ein Blick auf ein kleines Schild bestätigte mir das. Auf dem stand: Der iMac G5 kommt im September in Paris! So sieht er dann eventuell aus: Darunter dann zwei Bilder, die schon lange im Netz rumstehen von Aluminiumgerätschaften in unterschiedlicher Form

    Dann kam ich noch auf den Studentenrabatt zu sprechen. Er musste kurz nachschauen und sagte dann, dass der 20 €betrage. Damit war ich dann eigentlich zufrieden und dachte mir: Wenn der Typ hier auch ein hohler Labersack ist, so ist doch wenigstens der Preis in Ordnung. 319 € - 20 € = 299 .
    Ich spielte dann noch ein bisschen mit dem iPod und dem mini rum und dabei fiel mein Blick auf ein Plakat hinter dem Tresen. Da sehe ich dann, dass es keinen Rabatt gibt, sondern einen Gutschein über 20 €. Ich nahm also meinen Kopfhörer ab und fragte ihn ob also der iPod mich dann also nur 299 € kosten würde. Das verneinte er dann gleich und sagte, dass es ein Gutschein sei, der einen Monat gültig sei. Sofort fragte ich ihn, was ich denn für die 20 € bei ihnen kaufen sollte. Worauf er mir erstmal nichts antwortete und rumdruckste. Schliesslich empfahl er mir eine Schutzhülle oder CD-Rohlinge. Eine Schutzhülle wollte ich nicht. Mein iPod sollte Kratzer bekommen und benutzt werden. Handytaschen sind ja schon schwul genug.
    Mir kam aber eine Idee und fragte nach Worms 3D und ob sie es dahätten. Sofort ging er zum Spieleregal und suchte eine Weile rum, fand aber nichts. Also half ich ihm und zog es mit einem Griff heraus und sagte das werde ich dann noch mitnehmen. Zwar war ich inzwischen von der Inkompetenz der Gravisnudeln überzeugt, doch ich wollte das kleine weisse schöne Ding besitzen und zwar sofort. Als es dann ans bezahlen ging, eröffnete mir der Vollpfosten, dass mir der Gutschein Mitte nächsten Monat zugeschickt werde. Das bedeutete also ich sollte keinen Rabatt, sondern einen Gutschein und den auch erst fast einen Monat später bekommen. Also legte ich Worms 3D wieder zurück und es muss jetzt noch eine Weile auf mich warten. Auf keinen Fall wollte ich mich aber von den Gravisverrückten noch davon abhalten lassen am Abend jenen Tages meinen iPod an mein iBook anzuschliessen. Und so biss ich die Zähne zusammen und zog meine EC-Karte raus. Dabei habe ich festgestellt, dass auf ihren eMacs und KnutschkugeliMacs Virtual PC im Vollbild läuft. Darunter läuft dann ein Windowskassier- und vermutlich auch Lagerbestand- programm. :(
    Endlich konnte ich weg von den idiotischen Märchenonkeln bei Gravis. Obwohl sie mir beim rausgehen noch etwas sympathischer wurden, als sie über mac-tv gelästert haben, wie sie vor kurzen das neue Display bei ihnen gefilmt hatten.

    Kaum zu Hause, hab ich natürlich feierlich entpackt, das Update 3.01 für den iPod aufgespielt und den Akku aufgeladen. Die Bedienungsanleitung braucht man gar nicht erst zu lesen. Einstecken, klickklick, fertig. Es ist doch immer wunderbar ein neues Appleprodukt zu benutzen. :)
    Die Hörbuchfunktion des iPods bezieht sich übrigens nur auf Hörbücher im audible Format. Man muss sie sich also im iTMS kaufen. Also nix mit Musikrichtung ändern.

    Mit meinem neuen Schatz bin ich recht zufrieden: Der Akku hält wirklich 12 h durch. Was mir sehr hilft, denn so kann ich auf dem Weg zur Arbeit die S-Bahn übertönen und während der Arbeit das unsägliche HR3. Abends dann noch ein bisschen Geschichte vorlesen lassen oder beim Kochen tanzen und dann über Nacht neu aufladen.
    Die Kopfhörer sind auch recht in Ordnung, obwohl ich nach mehreren Stunden Ohrenschmaus ein deutliches Drücken in den Ohren spüre. Das ist aber ja auch kein Wunder.

    Zu den Kopfhörern habe ich auch eine Frage:
    Sind die schwarzen Puscheln zum drüberziehen über die Ohrstöpsel für irgendetwas gut? Verbessern die den Klang oder fangen sie nur Ohrenschmalz und Schweiss ein?

    Und noch eine Frage: Kann ich den iPod auch am Mac FAT32 formatieren, so dass er an Mac und PC verwendet werden kann, oder muss ich das am PC machen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2004
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    1: Ich habe keinen unterschied bemerkt. Evtl. aus Hygienegründen
    2: Also ich habe es am PC gemacht, denn wenn du den iPod am Mac in FAT32 formatierst und dann die Firmware drüberbügelst, wird der wieder in HFS+ formatiert.
     
  3. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Zu den Ohrhörern:
    ich glaube die schwarzen Dinger sind für Menschen mit etwas größeren Ohren, denen die Dinger sonst rausfallen. Ich verwende sie nicht.
     
  4. persil

    persil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.05.2004
    hm. also ist gravis bei apple wohl sowas wie vobis oder megware bei pc's *g*
     
  5. Beguna

    Beguna MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.02.2004
    Hi,

    um die Hörbuchfunktionen richtig zu nutzen guckst du hier

    Gruß Andy
     
  6. DanielHH

    DanielHH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    25.05.2004
    Die Puschel sind dafür da, dass die Ohrhöhrer nicht drücken. Selbst, wenn sie ja ihren eigentlich Umfang dadurch vergrößern, dadurch dass der direkte Kontakt mit der Ohrmuschel weicher ist, drückt das nicht so sehr, wie ohne..
     
  7. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    Registriert seit:
    16.09.2003
    ich brauche die puscheln, damit mir die knöpfe nicht aus dem ohr fallen!
    ohne gehts echt nicht! habe wohl größere ohren...
    ;)
     
  8. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    17.11.2002
    hört sich so an, als sei ich nicht der einzige der diese gravistypen für nulpen hält :D
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Nein - da bist du nicht die Einzige. Ich frage mich immer wie die es anstellen Mitarbeiter zu finden, die nicht nur von Macs keine Ahnung haben sondern auch noch unfreundlich sind.

    Fuer den Apple Store in London hat es ueber 1000 Bewerbungen fuer 30 offene Stellen gegeben. Vielleicht fragt Gravis mal bei HR von Apple nach was sie mit den abgelehnten Bewerbungen machen.

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche