iPod für Windows - aber für Mac formatiert

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von appleuser3, 14.01.2007.

  1. appleuser3

    appleuser3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2006
    Also, ich habe ein iPod Nano 2Gen. und habe das natürlich schön an mein iBook angeschlossen. Funktioniert auch alles wunderbar - aber jetzt möchte ich es als externe Festplatte für kleinere Dateien an einem Windows-PC verwenden. Leider steht dieser in meiner Schule, sodass ich den Nano dort nicht formatieren kann. Gibt es irgendeine Möglichkeit am Mac den Nano für Windows zu formatieren? Ich such mir jetzt schon seit einer Stunde die Finger bei apple.com wund und jetzt reichts mir :)

    Danke für Antworten und Tips

    Max
     
  2. Gassman

    Gassman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.12.2005
    Hi,
    wenn Du nur Daten von A nach B transportieren möchtest, sollte es doch genügen, wenn Du in iTunes einen gewissen Speicherplatz für Daten freigibst. Ich selbst habe mit meinem iPod Shuffle schon öfter Daten (jpg, pdf, xls, ...) vom Mac zum PC und umgekehrt transportiert, ohne da speziell was zu formatieren. Nur mußt Du eben diese Möglichkeit in iTunes freischalten. Dann sollte der iPod auf dem PC unter "Arbeitsplatz" als Laufwerk erscheinen.
     
  3. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
    MacUser seit:
    02.06.2006
    Ja, standartmässig sind zumindest die Shuffels in FAT32 formatiert, sollte bei den Nanos ebenso sein, da sie ja Out of the Box an beiden Systemen laufen müssen.
    Also einfach den gewünschten Speicherplatz in iTunes einstellen und ab zur Schule...

    PS: Am Win-PC wirst du Dateien sehen, die ".DSStore" oder ähnlich heissen, das sind Dateien, die MAcOS sagen was auf dem Stick ist, die brauchst du dann nicht mitzukopieren. Un dlöschen nützt auch nix, da der Mac sie beim nächsten mal wieder anlegt...
     
  4. Frankenfan

    Frankenfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.12.2005
    Nö.

    Mein Shuffle war Fat formatiert. Bei meinem Nano ist das definitiv nicht der Fall, da ich den zuerst an meinem Mac angeschlossen habe um ihn zu laden. Dabei habe ich auch, wie beim Shuffle ein Volumen eingerichtet. Mein XP Rechner im Büro kann den Nano mit dessen Volumen nicht erkennen, was jedoch mit dem Shuffle noch problemlos funktioniert hat. Also nichts mit standartmässiger FAT Formatierung.
     
  5. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
    MacUser seit:
    02.06.2006
    Schade,
    aber wie ist dann der Nano formatiert?
    Ich kann mir nicht vorstellen, das Apple den Win-Usern zumutet, ihr neues Spielzeug als erstes zu formatieren...
    Kann nicht mal jemand seinen Nano in eine USB-Buchse stecken und nachschauen?
     
  6. appleuser3

    appleuser3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2006
    Also, mein Nano ist und war auf Macintosh formatiert... heisst das jetzt das ich die erste Möglichkeit wahrnehmen kann oder nich??? Ich schätze mal nich... Mein Stand war das ich das Teil auf Windows formatieren muss um es auch da nutzen zu können...
     
  7. TroyMcLure

    TroyMcLure MacUser Mitglied

    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.07.2006
    Soweit mir bekannt ist der nano von Haus aus für den Mac formatiert. Bei der Verwendung unter Win wird dies ja von iTunes geändert. Je nach Größe des nano müsste sich aber eine FAT32 Partition erstellen lassen, die sich zum Datenaustausch auf beiden Systemen verwenden lässt. Eine Nutzung von iTunes unter beiden Systemen ist damit wohl nicht möglich, aber auch nicht gewünscht, wenn ich das richtig gelesen habe.
    Zum Partitionieren lässt sich das Festplattendienstprogramm verwenden.
     
  8. Padawan

    Padawan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.12.2005
    Also soweit ich weiß ist es so dass das iPod automatisch zu WIndows fomatiert wird wenns als 1. an einen WinPC angeschlossen wird und automatisch auf Mac formatiert wird wenn es als erstes an einen Mac angeschlossen wird. Die Frage ist nur wie dus am Mac umformatieren könntest - natürlich gäbe es dazu das Festplattendienstprogramm, die Frage ist allerdings wie des dann mit der iPod-Software is, die is ja dan nach dem umformatieren schlielich nimmer drauf... und ob man die nachträglich dann draufhauen kann? :/ Hmm... schwierige Sache.

    Mario
     
  9. Padawan

    Padawan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.12.2005
    Aber es ist beim Partitionieren mit dem Festplatten-Dienstprogramm so dass alle Inhalte auf dem iPod gelöscht werden, folglich auch die iPod-Software selber, schätze ich mal. Und die Frage ist ob des dann noch als iPod erkannt wird...

    Also ich tu bei Windows-formatierten iPods von Freunden auch Musik ohne Probleme drauf...
     
  10. TroyMcLure

    TroyMcLure MacUser Mitglied

    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.07.2006
    Ich meine auch nicht komplett umformatieren sondern 2 Partionen erstellen.
    Eine kleine FAT32 für den Datenaustausch und eine MacOS Extended für den iPod. Falls die Daten dabei verloren gehen, einfach über iTunes wiederherstellen. Für die eigentliche Nutzung mit iTunes würde dann natürlich weniger Platz zur Verfügung stehen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod Windows aber
  1. hjeuck
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.606
  2. wumpscut
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.453
  3. Beta2k
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.325
  4. joeis
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.360
  5. Feind
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    663

Diese Seite empfehlen