ipod - deep deep trouble...

Diskutiere mit über: ipod - deep deep trouble... im Peripherie Forum

  1. Pianissimo

    Pianissimo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2003
    Hi.

    Bei meinem Ipod tut sich seit kurzem folgendes Phänomen auf: Nach zwei, dreimal synchronisieren mit itunes sagt mir Mac OSX beim nächsten Anschließen (sinngemäß), dass das Dateisystem auf dem Pod im Eimer ist ("HFS-Knoten im B-Baum fehlt... blabla"). Darauf ist der Ipod unbrauchbar und muß neu formatiert werden. Ich melde den IPod immer ordnungsgemäß im Mac OS ab, und habe auch sonst keine Ahnung, wieso sich der Kleine auf einmal so deppert verhält. Hat jemand sowas vielleicht schonmal erlebt?
     
  2. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    15.12.2002
    bisher hatte ich das problem noch nicht nein.
    meinst du es würde nicht ausreichen, wenn du mal das update neu ziehst?


    als das würde ich z.b mal probieren, bevor du alles formatierst. evtl. hat ja jemand einen anderen vorschlag.
     
  3. Pianissimo

    Pianissimo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2003
    Ja, natürlich ist neu formatieren die letzte Lösung. Aber das Update scheitert z.B. schonmal daran, dass der iPod ja gar nicht gemounted wird. Ich hab nur die Möglichkeit, den Fehlr zu "ignorieren", woraufhin der Pod einfach nicht erkannt/gemounted wird, das Festplattentool zu starten, und den iPod "auszuwerfen". Und solang die Platte nicht gemounted wird, kann ich auch nicht update. Oder? :(
     
  4. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    31.08.2002
    Hi Pianissimo,
    versuche doch mal folgendes: Mache einen Reset in dem Du die Tasten "Menü" und "Play" für etwa 5 sekunden Gedrückt hältst.Bei Erfolgreichem Reset siehst Du das Apple-Logo und anschließend das Auswahlmenü.Probier in dann noch mal zu mounten. Geht er immer noch nicht dann schließe dein i Pödchen an das Netz an, da der folgende Test viel Strom braucht.
    Resete den i Pod nochmal und halte danach die Tasten"Previos" "Next" und "Action" einige Sekunden gedrückt.Bei erfolg stehen Dir verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Wähle "O.HDD Scan"dann wird die HD auf Fehler getestet und wenn möglich repariert.Wenn das nicht hilft denke ich musst Du ihn repieren lassen, wenn er sich nicht mounten lässt.Es gibt noch eine Möglichkeit den i Pod als externe HD zu starten, den "Standard" Modus von dem berichte ich Dir dann wenn die 2 hilfen nicht geholfen haben.
    P.S bitte füre keine anderen Tests durch die im Menü erscheinen als die beschriebenen.
    Der HD Test wie oben beschrieben dauert ein paar minuten.
    viel glück
     
  5. Pianissimo

    Pianissimo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2003
    Hi,

    danke für diese ausführlichen Tipps. Klingt gut, dieses Harddisc-Repair-Menü kannte ich noch nicht. Ich habe meinen pod inzwischen neu formatiert, seitdem schnurrt er erstmal wieder wie ein Kätzchen. Wenn das Problem mal wieder auftritt, werd ich Deine Tipps aber mal ausprobieren und hier posten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche