iPod bootet nach einiger Zeit.

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von shire, 06.04.2005.

  1. shire

    shire Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Hi!

    Das Problem mit dem ständigen Klicken ist hier schon mehrmals besprochen worden. Ich hätte allerdings noch eine andere Frage. Wenn ich den iPod (40GB) eine Stunde liegen lasse und das Rad berühre ist er sofort wieder "da". Wenn er zwei Tage unbenutzt liegt bootet er neu (Apfel-Symbol). Die Daten bleiben allerdings alle, bis auf das Klicken, scheinbar erhalten (z.B. Adressen). Ist das Verhalten normal?

    Bye.
     
  2. kaiserlein

    kaiserlein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.01.2004
    ja ist (leider) normal...
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Ja, das ist normal. Er geht dann in eine Art Ruhezustand!
     
  4. MacMo

    MacMo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    83
    MacUser seit:
    27.08.2004
    das ist völlig normal!
    nach ein paar tagen schaltet der iPod sich sozusagen "ganz" aus, damit wahrscheinlihc batterie gespart wird, sonst ist er immer nur im ruhe zustand.
    Gruß Moritz
     
  5. shire

    shire Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Hi!

    Dann bin ich beruhigt. Bleibt nur dieses blöde Problem mit dem Klicken. Vielleicht bekommt Apple das nochmal irgendwann hin. :(

    Bis dann.
     
Die Seite wird geladen...