iPod 3. Gen - Fehler bei Windows-PCs?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von Cobold, 07.11.2004.

  1. Cobold

    Cobold Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2004
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zum iPod (3G). Der iPod steht in meiner Dockingstation, die wiederum ist via Firewire mit dem Windows-PC verbunden. Folgendes habe ich beobachtet:

    1) Der iPod lädt nur, wenn der PC an ist. Wird Firewire nicht auch mit Strom versorgt, wenn der PC aus ist?
    2) Wenn der PC aus ist, geht der iPod in der Dockingstation nicht automatisch aus, was zur Folge hat, dass er sich langsam entlädt. Ich kann ihn also nicht bis zum nächsten Tag in der Dockingstation stehen lassen, weil er dann völlig entladen ist.

    Ist das bei MAC genauso? Ist das gewollt?
     
  2. Upique1

    Upique1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.03.2004
    Zu 1. wenn der PC aus ist kann auch keine Schnittstelle Strom haben. Woher auch?
    Zu 2. hab ich leider keine ahnung :)
     
  3. Cobold

    Cobold Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2004
    zu 1. und warum leuchtet dann meine Tastatur (Revoltec Mod-Tastatur)?
    zu 2. Schade :D
     
  4. Hellfighter

    Hellfighter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    11.09.2004
    ... weil es mehr als eine Möglichkeit gibt, einen PC einzuschalten.

    Abhängig vom Mainboard und dem dazugehörigen BIOS kann er zu bestimmten Uhrzeiten, beim Einschalten des Stroms, durch das Drücken einer Taste der Tastatur oder über das Netzwerk gestartet werden (und evtl. anderer exotischer Möglichkeiten, die mir grad nicht einfallen).
     
  5. Cobold

    Cobold Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2004
    Das erklärt einiges, danke. Vielleicht wäre das ja mal eine Idee - Schnittstellen weiterhin mit Strom versorgen, auch wenn der Computer aus ist.

    Meine Frage, warum sich der iPod nicht ausschaltet wurde mir aber leider noch nicht beantwortet. Ist das beim MAC genauso und ein Fehler von Apple? Das ist doch irgendwie muh :rolleyes:
     
  6. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    also Du könntest Dir ein Twin-Kabel kaufen mit USB 2.0 und Firewire... dann könnte man (so glaube ich) über Firewire das Netzteil anschließen (=immer Strom) und mit USB 2.0 syncen... ich kann jetzt nicht garantieren, dass das so geht (also beide Kabel gleichzeitig nutzen) - ich könnte es mir aber vorstellen

    Die Tastatur wird mit Strom versorgt wegen Wakeup-on-keyboard. Kannst Du im BIOS normalerweise ein/abstellen

    Wenn der iPod in der Docking steht könnte es sein (je nach Schnittstelle) dass er Ladung verliert weil er z.B. nie wirklich ausgeht (evtl. liegt da noch irgendein Signal an). Ein ähnliches Problem wurde von einigen iBook (oder war es PowerBook?) Usern berichtet. Der iPod denkt dann quasi die ganze Zeit, dass noch ein Computer an der anderen Seite zum syncen bereitsteht - obwohl der schon aus ist. Sprich: der PC trennt den Firewire im ausgeschalteten Zustand nicht komplett.

    Du könntest mal testen ob das auch passiert, wenn Du am PC den Strom komplett abschaltest über Nacht (also am Netzteil ausschalten oder wirklich komplett den Stecker ziehen)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod Gen Fehler
  1. MacAns
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    404
  2. moro
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    616
  3. blacksn0w
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    852
  4. philine
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    654
  5. wunderbluemchen
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    372