iPhoto übernimmt Schärfen nicht

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von SecretAgentMan, 10.10.2005.

  1. SecretAgentMan

    SecretAgentMan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.10.2005
    Guten Abend!

    Hab da n Problem...

    Wenn ich in iPhoto ein Bild Schärfe und dann auf Fertig oder ein nächstes Bild klicke, kommte zwar das Kästchen für Änderungen übernehmen, aber wenn er mit dem Abspeichern fertig ist, ist mein Bild wieder so unscharf wie vorher.

    Z.B. beim Helligkeit-ändern funktionierts aber komischer Weise.

    Was kann das sein?

    Grüsse,

    Lutz
     
  2. fp63263

    fp63263 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2003
    Das geht mir auch so und ich ärgere mich jedesmal darüber, dass ich ein anderes Programm (z.B. GraphicConverter) hierfür bemühen muss. Bisher habe ich den Grund nicht herausgefunden.
    Gehts euch allen anderen nicht so? Oder nutzt ihr alle gleich ein anderes Programm?
     
  3. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Mit iPhoto entferne ich nur rote Augen.
    Alles andere erledige ich mit dem GraphicConverter.
    Darum ist es mir noch nie aufgefallen. kopfkratz
     
  4. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    vielleicht meinst du das ja nicht, aber iphoto und vorschau zeichnen die bilder die du damit betrachtest weich. es kann also sein, dass dein bild durchaus scharfgezeichnet ist, aber die darstellung weich aussieht. öffne das bild mal mit nem anderen programm, um die scharfzeichnung zu überprüfen.
     
  5. fp63263

    fp63263 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2003
    Bobs, besten Dank für den Tipp. Du hast recht, iPhoto schärft wirklich die Bilder. Nur vor dem Abspeichern "flippt" es zurück. Es wirkt dann so, als ob nix geschieht. Wenn ich das Bild wieder öffne, sind die Änderungen jedoch vorhanden.
     
  6. SecretAgentMan

    SecretAgentMan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.10.2005
    Moin!

    Hab n paar Tage nicht reingeschaut. Da sind ja doch n paar Antworten gekommen.
    Ich werds gleich mal checken, ob die Bilder nun scharf sind oder nicht.
    Komisch ist es allerdings schon.

    Danke und viele Grüsse,

    Lutz
     
  7. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    gern geschehen :)
    mich nervt es auch, dass vorschau und iphoto alles weichzeichnen. mag bei standard-urlaubs-bildern ganz nett sein, aber bei vielen anwendungen störts einfach, dass die darstellung verfälscht wird.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPhoto übernimmt Schärfen
  1. cultvari
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    87
    SwissBigTwin
    27.11.2016
  2. heinetz
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    78
    KOJOTE
    25.11.2016
  3. corybori
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    91
    corybori
    28.10.2016
  4. BlödeFrage
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    158
    forestgump
    25.10.2016
  5. Martin7319
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    490
    Udo2009
    05.05.2012