iPhoto: Soll ich es wagen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Kintaro360, 11.11.2006.

  1. Kintaro360

    Kintaro360 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    22.11.2005
    Hi Leute,

    ich gehöre wohl immer noch zu denen, die den wahren Sinn iPhotos noch nicht so richtig verstanden haben.
    Deswegen diese Frage:

    Ich habe auf einer Externem Festplatte unzählige Fotos, von älteren Digicams, von Fotohandys, die ich mal gehabt habe und teilweise von Internet gespeicherte Fotos, teilweise auch viele einzelfotos mit personen von irgendwo/irgendwem, usw. Also ein richtiges Chaos, ohne wirkliche Ordung, da die Fotos auch "in Unterordner von Unterordner von Unterordner" sind macht die Sache nicht leichter und noch weniger hilfreich ist, dass manche Fotos auch doppelt vorhanden sind *aargh* Nur ich weiß nicht welche, ich müsste lange danach suchen.

    Manche Fotos habe ich schon importiert, manche habe ich noch auf dem PC und einige einfach so in Ordnern, ohne sie in iPhoto importiert zu haben.

    Mein Plan ist, alles aus iPhoto zu löschen und alle Fotos (und ordner in denen ich Fotos vermute) auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, also auf die Externe Festplatte zu bringen und dann ALLES in iPhoto zu importieren mit dem Versprechen, dass ich in Zukunft VIEL VIEL ordentliche sein werde.

    Frage:

    1.) Wie Clever ist mein Vorhaben wirklich?
    2.) iMportiert ihr wirklich all eure Fotos in iPhoto oder nur ganze Foto Sessions?
    3.) Es gibt mit sicherheit auch viele Einzelfotos die ich nicht brauche, das wird ein heidenaufwand die alle zu löschen, oder?
    4.) Was mache ich bei doppelten Fotos? Ich hatte das mal und ich wusste nichts anderes als immer jedes zweite Foto manuel zu löschen... geht das auch intelligenter?

    5.) iPhoto speichert alle Fotos ja immer "doppelt und dreifach", es gibt ne Thumb, ein original und ein modifiziertes... das raubt doch viel Speicherplatz, oder?

    6.) Soll ich ein häckchen machen bei: "Beim hinzufügen zum Fotoarchiv Dateien in den Ordner "iPhoto Library" kopieren" machen? Ich glaube egal ob da ein Häckchen ist oder nicht, iPhoto legt trotzdem seine eigenen Verzeichnisse an, oder?



    Ich hoffe ihr könnt mir da etwas weiterhelfen... ich glaube nämlich es ist alles ein riesen Aufwand...


    MfG Kintaro

    EDIT: Ich würde auch gerne im Nachhinein, nach dem Importieren, manche Namen einiger Sessions ändern, wie zb.: paris1, paris2, paris3 usw... geht das? Oder das ändern der Bezeichnung für die "Filme" ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2006
  2. Kintaro360

    Kintaro360 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    22.11.2005
    Will mir denn keiner helfen? :(

    Wie kann ich am schnellsten rausfinden, welche dateien IN den iPhoto odner kopiert wurden und welche als original in anderen Ordnern liegen?
     
  3. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    dein vorhaben ist nicht so übertrieben. das beste, was du machen kannst, ist iphoto buddy einzusetzen. damit kannst du mehrere ilbrarys innerhalb von iphoto erzeugen. du kannst dann die fotos auf dem datenträger so zu sortieren wie du lustig bist. z.b ein ordner "urlaub" und alle fotos drinn, ein ordner "geburtstag" und....... am ende erzeugt iphoto buddy pro ordner eine library und lädt die gewählte zum iphoto. im klartext: 234512421 fotos auf dem rechner, aber iphoto zeigt nur die, aus der gewählten bibliothek.
     
  4. Sofern du vorerst mal deine Fotos auch im Original da belässt wo sie jetzt sind, kann dir ja nix passieren. in iPhoto importieren und löschen, bearbeiten und sortieren und wenn dir das Ergebnis gefällt kannst du die Originalordner ja löschen.
     
  5. mobs

    mobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.04.2005
    Alle Fotos makieren und in iPhoto ziehen. iPhoto fragt dich dann, was du mit duplikaten machen willst. Ich würde "nicht importieren" vorschlagen. Und ja schön alles in den Ordner von iPhoto kopieren lassen und danach die Quellen löschen. So würd ich es machen.
     
  6. Kintaro360

    Kintaro360 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    22.11.2005
    Ok Leute, danke für die Antworten, es zeigt mir, dass es noch Hoffnung gibt mit iPhoto und mir.
    Doch wie mache ich das, wenn ich in GIMP ein Foto öffnen will, da suche ich doch ewig durch die verzeichnisse, bis ich das Foto gefunden hab.

    Wenn ich den Fotos Tags gebe, bleiben die Ewig gespeichert, auch falls ich irgendwann mal Lightroom oder ein anderes Prog benütze?

    MfG Kintaro
     
  7. thoralf

    thoralf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    22.12.2005
    Du kannst in iPhoto in den Einstellungen als externen Editor Gimp angeben.
     
  8. apfelnase

    apfelnase Gast

    Gaaanz einfach:

    1. iPhoto starten und Foto suchen.
    2. Das Thumbnail mit rechter Maustaste anklicken und "Datei anzeigen" oder "Originaldatei anzeigen" wählen.
    3. Die Datei im Finder ist bereits markiert, auch da "rechte Maustaste" und "Öffnen mit" und das Programm auswählen.

    FERTIG.

    Ich persönlich arbeite nur mit iPhoto und Photoshop Elements 3.0 und bin privat in der Kombination (von der Rosettaperformance mal abgesehen) sehr zufrieden.
     
  9. apfelnase

    apfelnase Gast

    Jooo, oder so ... hab ich doch glatt vergessen :) So geht´s natürlich auch. Ich persönlich will aber nicht IMMER Photoshop starten (dauert zu lange, wie lange das bei GIMP dauert weiss ich nicht) und bevorzuge deswegen für die schnelle Vorschau und ausschneiden iPhoto.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.11.2006
  10. wazi

    wazi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    19.09.2004
    Auch etwas zu kompliziert.
    Zieh einfach das Foto (Thumbnail) in iPhoto auf das Gimp-Symbol (oder in welchem Programm du es auch immer aufmachen willst) im Dock und fertig.
    Ich arbeite nur so.
    In iPhoto die gewünschten Fotos markieren und aufs Photoshop-Symbol im Dock ziehen und Maus loslassen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen