iphoto library verschwunden

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von qny, 25.07.2003.

  1. qny

    qny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.07.2003
    gestern abend starte ich iphoto und stelle fest, dass alle bilder und alben weg sind. auch im ordner user/photos/iphotolibrary sind keine bilder mehr.
    ist nicht ganz so schlimm, da ich erst vor kurzem ne neue library erstellt habe (die alten brenn ich immer und betrachte sie dann mit dem script iphoto-librarian) und höchstens 20 bilder flöten sind, aber das ganze verunsichert mich doch n bisschen. was kann denn da passiert sein?
    ach ja, noch was seltsames: als ich mein ibook aufgeklappt habe, war mein standard-desktopbild weg und wurde durch das blaue (das nach der installation drauf ist) ersetzt.

    langsam beschleicht mich das gefühl, ich hätte bei 10.1.5 bleiben sollen...
     
  2. taste33

    taste33 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2003
    Wollte soeben genau das posten, was dir passiert ist. Es war vor den Ferien, ich öffnete iPhoto und ... es liess sich gar nicht öffnen. Es wurde mit mitgeteilt, ich hätte kein Fotoarchiv, ob ich ein neues erstellen wolle. Dies tat ich letztlich wiederwillig, da ich sonst gar nicht mehr an iPhoto rangekommen wäre. Hab so alle meine Bilder verloren. Jetzt importiere ich meine Fotos nur noch mit Nikon View. Eigentlich schade. Unter "Bilder" habe ich einen Teil meiner im alten Fotoarchiv angelegten Alben wieder gefunden. Es sind irgenwie aber blosse Verknüpfungen. Wo die Originale liegen, weiss ich zur zeit noch nicht. Lässt sich aber wohl herausfinden. Hat mich stark verunsichert, zumal ich erst kürzlich in die Digitalfografie eingestiegen bin.
    Gruss
    Taste33
     
  3. haripu

    haripu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.06.2002
    um Gottes Willen! Das ist so ziemlich das fürchterlichste, was ich in letzter Zeit zum Thema Mac Experience gehört habe. :eek:

    Die Bilder sind einfach *weg*?? Ihr hab niemals irgendwas gelöscht oder sonst schlimme Sachen mit euren Festplatten gemacht? iPhoto dürfte doch gar nicht die Rechte haben, Bilder ohne nachfragen zu löschen, auch wenn sie schon im Papierkorb des Programms liegen.

    Nur 1 Wort: Scary!
     
  4. qny

    qny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.07.2003
    es ist mir echt ein rätsel. die bilder sind echt und tatsächlich weg. auch eine ausgedehnte suche nach allem möglichen (u.a. den ordnernamen, die ja nach datum sortiert werden) hat nichts zu tage gefördert...

    naja, in zukunft werde ich besser einmal öfter ein backup machen...
     
  5. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    also, das bilder einfach so im ewigen ram verschwinden kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. wenn daten 'einfach so' verschwinden, sich also quasi im nichts auflösen, hat der user i.d.r. auch was damit zu tun oder unsauber programmierte 3rd party software eingesetzt. durchsucht mal eure festplatten nach einem namen von eins eurer bilder.

    damit will ich eine fehlfunktion von iPhoto nicht ausschliessen (schwer vorstellbar).

    :cool:
     
  6. taste33

    taste33 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2003
    Im allgemeinen Bilderordner auf meinem Benutzerkonto finde ich eine schöne Anzahl der Bilder wieder. Ich bringe sie aber nicht zurück aufs iPhoto (Fehlermeldung). Dagegen kann ich sie mit "Vorschau" öffnen und anschauen. Wenn du eine Fehlmanipulation vermutest, könntest du wohl recht haben. Ich erinnere mich noch schwach (es war wirklich unmittelbar vor den Ferien), dass ich eine Bilder-CD, deren Icon ich auf dem Schreibtisch hatte, direkt auf das iPhoto-Icon im Dock zog. Ich dachte halt so von wegen intuitive Bedienung. Zumindest hätte mich iPhoto vor dem Löschen des Archivs warnen dürfen. Für mich bleibt es allemal mysteriös.
    Gruss
    taste 33
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen