iphoto, hälfte der alben verschwunden

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von beatit, 01.07.2005.

  1. beatit

    beatit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.11.2003
    hola community,
    verzweifle grad n bisle an iphoto. wollte den library ordner verschieben, habe ich auch getan. dann iphoto geöffnet und die ganzen alben waren leer. na gut hab ich mir gedacht, also alles wieder zurück , iphoto neu gestartet und was sehe ich.. 4 alben wieder da, der rest immer noch leer.
    hmm was tun? importieren natürlich. ich also die betreffenden alben importiert, sah auch gut aus bis die meldung kam das die dateine nicht erkannt werden oder sie ungültige dateien enthalten. hmm was mache ich nun? komisch is ja das in der bibliothek noch alle fotos drinneliegen.

    hab jetzt auch keine ahnung mehr was ich machen sollte...habe mir schon überlegt auf ein anderes foto-ordnen-programm umzusteigen, was bietet sich da an? mich nervt auch das wennich in iphoto die namen ändere sie nur dort gelten aber im finder immer noch gleich lauten. ist das in anderen programmen ähnlich?

    greez beatit
     
  2. beatit

    beatit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.11.2003
    *hochschieb*

    *HILFE!!ruft*
     
Die Seite wird geladen...