iPhoto: Backup aller Fotos ("Fotoarchiv") möglich?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von NetNic, 31.12.2006.

  1. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Ich hab mal eine Frage zu "iPhoto 5.0":

    Mittlerweile haben sich knapp 3000 Fotos bei mir angesammelt und es wäre schade, wenn die wegen 'nem Festplattencrash o.ä. auf einmal weg wären.

    Wollte deshalb mal ein Backup der Fotos machen.

    Wenn ich die Gesamtübersicht (Fotoarchiv) ausgewählt habe und dann über "Gemeinsam nutzen" -> "CD/DVD-Brennen" gehe, erscheint die Meldung, dass ich einen beschreibbaren Datenträger einlegen soll.

    Soweit, so gut. ;)

    Werden denn dann alle Fotos auf die CD gebrannt?
    Und werden die Fotos dann automatisch auf mehrere CDs verteilt?
    Auf eine CD passen die knapp 3000 Fotos sicherlich nicht. ;)

    Und wie werden die dann auf CD gebrannt?
    Einfach "lose", ohne Ordnerstruktur? (das wäre mir eigentlich am liebsten)

    Kann das Ganze leider gerade selbst nicht ausprobieren, da ich keine Rohlinge hier habe. :(
     
  2. spice

    spice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.03.2005
    Hallo,

    leider kann ich Dir bzgl. Deiner Frage nicht weiterhelfen. Ich würde Dir aber raten, einfach ~/Bilder/iPhoto Library sichern. Da sind alle Photos nach Jahren und Filmname sortiert (zumindest ist dies so bei iPhoto 6), zudem sicherst Du so auch die XML-Library, und musst nicht im Falle eines Festplattenfehlers alle Photos wieder einzeln importieren.

    Weitere Vorteil: Du kannst die Photos auch noch packen.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen...

    spice
     
  3. ichamel

    ichamel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Ich finde, dass CD's oder DVD's aus mehrerlei Gründen nicht für Backups geeignet sind! Der preiswerteste Speicher ist eine ausreichend große Festplatte in einem externen Gehäuse (FireWire ist vorzuziehen). Dann kann man ein vollständiges Backup seines Rechners machen und dann ist auch garantiert alles gesichert.
     
  4. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...ist aber eien eher sehr unsichere art des speicherns, da zur möglichen mechanischen beschädigung, immer noch bei festplatten die elektronische fehlerquelle hinzu kommt.

    ...fazit aller test, die ich zu dem thema gelesen habe:
    die sicherste veriante sind MOs ... allerdings auch recht teuer.
    ...das beste preisleistungs verhältnis hat die DVD .... und bei richtiger lagerung ist die auch sehr sicher.
     
Die Seite wird geladen...