iPhoto Änderungen speichern?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Besian, 15.01.2007.

  1. Besian

    Besian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.09.2006
    Hallo zusammen,

    habe zwar schon die Suche bemüht aber keine Lösung gefunden.

    Wenn ich ein Bild in iPhoto bearbeite ("verbessern" etc.), dann auf "Fertig" klicke wird das Bild ja gesichert. Öffne ich das Bild mit einem anderen Programm, dann wurde die Änderung nicht gespeichert und das Bild sieht aus wie das Original.

    Mache ich da etwas falsch oder können die Änderungen nicht gespeichert werden?

    Danke für Eure Hilfe.
    Besian
     
  2. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Wahrscheinlich öffnest du mit dem anderen Programm nicht die bearbeitete Version, sondern das Original, das iPhoto in den Ordner "Originals" verschoben hat.
     
  3. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    06.01.2005
    Hallo Besian,
    das liegt an de besonderen Vorgehensweise von iPhoto.

    Wenn du in iPhoto eine bild veränderst wird niemals das Original Bild bearbeitet
    sondern immer eine Kopie.

    Dadurch kannst du immer wieder auf das Original zugreifen.

    Wenn du jetzt die veränderte Version in einem anderen Programm
    benutzen möchtest gibt es mehrere Wege.

    1.) Das Bild aus iPhoto heraus per Drag & Drop im anderen programm öffnen

    2.) Das Bild aus iPhoto per Drag & Drop in einem Ordner auf der Festplatte kopieren z.B. den Schreibtisch und dann von dort aus mit dem anderen Progranm bearbeiten / verwenden.

    Lg Worf
     
  4. Besian

    Besian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.09.2006
    aha, alles klar...

    Mit Drag und Drop klappts.

    Vielen Dank!

    Besian
     
  5. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    3) Das Bild im betreffenden Unterordner der iPhoto-Library im Öffnen-Dialog des anderen Programms auswählen und öffnen
    4) Das Bild im betreffenden Unterordner der iPhoto-Library per Drag & Drop mit dem anderen Programm öffnen
    ;)
     
  6. Fadriano

    Fadriano MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2011
    Gibt es denn keinen Weg um die Originalen Bilder zu überschreiben ??
     
  7. Udo2009

    Udo2009 unregistriert

    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    689
    MacUser seit:
    17.05.2010
    1. Warum will man sowas machen?
    2. Wenn du dich mit der Ordnerstruktur von iPhoto auskennst, ist das gar kein Problem... also... forsche mal ein wenig auf der Festplatte deines Macs...
     
  8. Fadriano

    Fadriano MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2011
    Weil nicht jedes Original Foto es Wert ist es als "Negativ" noch zu erhalten (finde ich). Durch die Änderungen wird mehr Speicherplatz benötigt, und ich bin nicht der Fan von doppelt und dreifachen Dateien. iPhoto beansprucht dadurch mehr Speicherplatz.
     
  9. blue apple

    blue apple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.256
    Zustimmungen:
    1.313
    MacUser seit:
    01.12.2005
    dann solltest du dich um einen anderen fotoprogramm umschauen.
    aperture, lightroom oder ohne lästiger import picasa.
     
  10. Udo2009

    Udo2009 unregistriert

    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    689
    MacUser seit:
    17.05.2010
    Nun ja.... ich hebe meine RAW Dateien auf, wie früher die Negative (mit Ausnahme wirklich totaler Sch...e) - in iPhoto werden die Verweise zu den JPG Dateien importiert, die in meiner eigenen Ordnerstruktur liegen. Wird ein Bild noch gravierend verändert, jubele ich das iPhoto anstelle des alten unter und speichere falls notwendig auch die Thumbs neu ab...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen