iPhone - Warum kein UMTS?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von donhulio, 13.01.2007.

  1. donhulio

    donhulio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    06.06.2005
    Ich Frage mich ernsthaft warum das iPhone nicht mit UMTS ausgestattet wird. Mal ehrlich, es gibt kaum noch ein neues Handy ohne. find ich ziemlich sche....:koch:
     
  2. NEWBEE

    NEWBEE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Weil es in den USA eben kein UMTS gibt und warum sollten sie dann also in den ersten Prototyp UMTS einbauen.

    Es wird aber vermuted das es für Europa UMTS iPhones geben wird
     
  3. jian

    jian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.11.2003
    UMTS gibt es in Amerika nicht, es wurde aber soweit ich mitbekommen habe für Europa angekündigt, obwohl meiner meinung nach UMTS überteuerter (langsamer) schrott ist. Ich schätze es werden mehr und mehr Wlan artige Hotspots geben, dann läuft das ganze irgendwann per Voip oder so... wäre ja nur ein softwareupdate.
     
  4. ios

    ios MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2005
    naja es befindet sich genauso im aufbau wie in europa

    edge ist im gegensatz zu umts viel besser ausgebaut und für unterwegs sind speeds mit bis zu 200k finde ich für mails und so am handy ausreichend
     
  5. MooseATcargal

    MooseATcargal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.02.2005
    Was sind 200k?

    150-200kbit/sec sind lt. Wiki üblich, was zum Surfen noch halbwegs ausreichen würde. Es geht ja nicht nur um E-Mails, sondern auch ums surfen, für was hab ich den "besten" Browser der Welt ansonsten auf dem iPhone? ;)
     
  6. ios

    ios MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2005
    200kbit/sec meinte ich ja auch...

    es gibt fast überall schon wlan hot spots über die man mit dem iphone auch surfen kann.. da es ja wi-fi integriert hat.. und hinter einem solchen hotspot kann sich jeder umts-sender verstecken... da reicht für unterwegs edge und wi-fi vollkommen aus..
     
  7. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Wird es doch. Nur halt etwas später.
    Hättest Du die Keynote geschaut, wüsstest Du das.
     
  8. Uncle Ho

    Uncle Ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    24.10.2005
    Ich glaube, das Surfen auf dem iPhone wird von Einigen hier überschätzt. Jetzt wollen wir doch bitte nicht so tun, als wäre das iPhone darauf ausgelegt, dass der User darauf exzessive Surf-Sessions abhält (was alleine schon aufgrund der Displaygröße und der Notwendigkeit, jeden Textabschnitt/jedes Bild einer Website einzeln ranzuzoomen nicht so bequem ist -- und wenn es ums Ausfüllen von Formularen auf Websites oder um Texteingabefelder in Foren geht, wird es noch unbequemer).
    Nein, das iPhone ist darauf ausgelegt, unterwegs auf Informationen zuzugreifen, die man gerade braucht (was läuft in dieser Stadt im Kino?; wo finde ich hier dies und jenes?; wie sind die Öffnungszeiten von Hastenichtgesehen?; wie stehen meine Aktien gerade?; ich möchte mal kurz diesen oder jenen Begriff im Internet recherchieren; habe ich eMails gekriegt?; etc. yaddayadda).

    Auch dürfen wir nicht vergessen, dass das iPhone gerüchteweise nicht auf iTunes-Downloads ausgelegt sein wird (was sich bis zur endgültigen Markteinführung freilich noch ändern kann, was ich aber nicht glaube -- iTunes-DRM-Inhalte werden weiterhin am Rechner gekauft, auf diesen heruntergeladen und mit mobilen Geräten synchronisiert, fertig).
    Was gibt es sonst noch für Sachen, die man unterwegs unbedingt mit Highspeed auf sein Mobiltelefon runterladen muss?!

    Auch ist das iPhone nicht auf Video-Telefonate ausgelegt, was kein Nachteil ist. Mal ehrlich: Wer will schon Video-Telefonie? Kein Schwein. Die meisten User nutzen ja noch nicht mal die iSight in ihren iMacs und Macbooks.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2007
  9. Vincent007

    Vincent007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    02.07.2005
    also ich benutze videotelefonie regelmäßig mit meiner freundin und es ist schon cool, wenn man weg ist, und man kann seiner freundin zu hause die stadt, oder die umgebung zeigen. das hat schon was. schonmal videotelefonie genutzt?

    und mit den neusten geräten funktioniert die auch ohne ruckler und ist sehr flüssig, deswegen hätt ich das auch gerne in meinem iPhone drinnen.

    mfg
     
  10. Uncle Ho

    Uncle Ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    24.10.2005
    Nehmen wir mal an, ich latsche durch die Fußgängerzone und bekomme einen Anruf. Dann halte ich mein Mobiltelefon ans Ohr, spreche und latsche dabei weiter. Das ist ja auch der Sinn eines *Mobil*telefons. Im Idealfall halte ich mein Telefon noch nicht mal ans Ohr, weil ich ein Headset nutze.

    Wozu um alles in Welt sollte ich das Telefon vor's Gesicht halten, damit a) ich den Gesprächspartner sehe und b) der Gesprächspartner mich sieht? Will ich in jeder Situation überhaupt vom Gesprächspartner gesehen werden? Nein! (und das aus diversen Gründen).

    Dennoch:
    Das von Dir beschriebene Szenario ist einleuchtend. Zugegeben: In solchen Situationen ist Videotelefonie sinnvoll.
    Auch ist Videotelefonie dann sinnvoll, wenn man seinem Gesprächspartner einen Gegenstand zeigen kann, anstatt ihn lang und breit verbal zu beschreiben.

    Aber das sind Ausnahmesituationen. In den meisten Fällen braucht man keine Videotelefonie. Und viele Leute wollen auch gar nicht, dass der Gesprächspartner sieht, wo man sich gerade befindet, wie man angezogen ist, ob man rasiert ist oder nicht, welche Personen gerade neben einem stehen und was für ein Gesicht man gerade macht.

    EDIT:

    Und es sieht einfach nicht aus, ein Telefon auf Augenhöhe 50cm vor dem Gesicht zu halten wegen Videotelefonie. Erstmal sieht man beim Gehen nicht, wo man hintritt und zweitens sieht das einfach albern aus. Also, mir wäre das irgendwie peinlich. Ich bin doch kein Kasper.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen