IP-Telefonie kostenlos zwischen Mac und PC

Diskutiere mit über: IP-Telefonie kostenlos zwischen Mac und PC im MacUser Tipps und Tricks Forum

  1. Carsten1973

    Carsten1973 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2004
    Hallo,

    ich möchte hier kurz meine Erfahrung mit www.sipgate.de schildern, in der Annahme, es könnte einige von euch interessieren. Ausgangspunkt war die Suche nach einer reinen Audio-Chat Verbindung zwischen meinem Mac und dem PC meines Bruders. Früher, als wir beide noch PCs nutzten, haben wir über den MSN Messenger telefoniert. Seit ich ausschließlich Macs verwende hatten wir zunächst das Problem einer geeigneten Software. AOL zwingt in seinem AIM ja zur gleichzeitigen Übermittlung eines Videobildes, was die Bandbreite doch sehr belastet.

    Eine nette Lösung zur Telefonie zwischen Mac und PC stellt das Programm X-Lite dar, das man kostenlos downloaden und nutzen kann. X-Lite ermöglicht dann die Telefonie über ein SIP genanntes Protokoll. (Hoffe das ist so richtig, bin kein Techniker.)

    Neben der Software meldet man sich noch bei sipgate.de an (auch kostenlos möglich) und erhält eine Telefonnummer. Läuft das Programm X-Lite, so kann man unter dieser Telefonnummer angerufen werden, und zwar von einem herkömmlichen Telefon! Das ist ausgesprochen pfiffig, wenn man sich im Ausland aufhält und man unter einer deutschen Festnetznummer angerufen werden kann. Der Anrufer zahlt dann die normalen Telefongebühren z. B. nach Berlin, obwohl er mit einem Rechner in Sonstwo kommuniziert...

    Verwenden beide Gesprächspartner einen Rechner (egal ob PC oder Mac), so sind die Gespräche vollkommen gebührenfrei. Man startet einfach X-Lite und wählt die Nummer des Gesprächspartners - simpler geht es kaum.

    Wer es richtig bequem haben will kann auch ein SIP taugliches Telefon kaufen, z. B. dieses hier: ZyXEL ePhone P2000W

    Damit latscht man im Urlaub in den nächsten freien WLAN Hotspot und telefoniert supergünstig nach Hause. ;)

    Um X-Lite richtig zu konfigurieren wirft man am besten einen Blick auf die Hilfeseiten von Sipgate nachdem man sich auf sipgate.de angemeldet hat. Dann werden die Einstellungen auf den eigenen Zugang passend in roter Schrift in die Bilder eingeblendet. Diese bebilderte Anleitung reicht in der Regel aus. Sollten sich danach noch Probleme ergeben (Router/Firewall) so ist auch ein Blick in die Supportseiten von xten (Hersteller von X-Lite) eine lohnende Sache.

    Die Sprachqualität liegt über der eines Handys, reicht für mein Empfinden aber nicht an ISDN heran. Zum Audiochat zwischen Mac und PC mehr als ausreichend. Wenn man noch etwas Bandbreite sparen möchte kann man X-Lite auch zwingen die GSM Codierung zu verwenden. Dann hat man "Handyqualität" in der Sprachübermittlung, aber auch weniger Datenpakete pro Sekunde.

    Hoffe euch damit einen wertvollen Tipp geben zu können.

    Carsten
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Cool, direkt mal ausprobieren.

    Die preise für die a/b wandler finde ich allerdings recht Happig...
     
  3. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.07.2003
    Hm währe der Bericht nicht etwas für die Review-Ecke... währe Schade wenn er verloren geht...
     
  4. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Das kann ich anhand meiner Situation bestaetigen. Benutze seit einigen Tagen X-Lite mit SIPgate und alles klappt wunderbar. Ich kann jetzt fuer genau EUR 0.0179 pro Minute mit meinen Freunden in Deutschland quatschen, ich am iBook und meine Freunde am normalen Telefon. Oder meine Freunde rufen eine Nummer in Hamburg an und koennen fuer die normalen Telefongebuehren nach Hamburg (keine Premiumrate!) mit mir in England quatschen.

    Am besten ist natuerlich, wenn der Gespraechspartner selbst bei SIPgate registriert ist (kostenlos), da dann die Gespraeche von Mac zu Mac oder Mac zu PC oder PC zu PC kostenlos sind.

    Uebrigens: Neben Hamburg stehen bei Registrierung auch andere Vorwahlen zur Verfuegung. Die von Carsten erwaehnte Sprachqualitaet gilt sogar fuer Auslandgespraeche - wie in meinem Fall.

    Gruss,

    der GermanUK
     
  5. gurukaeng

    gurukaeng MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    31.08.2003
    wie ist das mit den Vorwahlen? Man muss doch nicht zwangläufig auch in der Stadt wohnen von der die Vorwahl ist oder? Mülheim gibts nämlich nich, aber Essen (nebenan)
     
  6. DanielHH

    DanielHH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    25.05.2004
    Hab mich da grad mal angemeldet und hab jetzt ne neue Telefonnummer. :D

    ECHT gut, funktioniert astrein!
     
  7. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Du kannst Dir irgendeine aussuchen. Ich hab einfach die Stadt genommen, die relativ nah am Wohnort meiner Eltern und Freunde ist. Wenn Essen bei Dir nebenan ist, bietet sich das kostentechnisch (fuer den der Dich mit einem normalen Telefon anruft) natuerlich an.

    der GermanUK
     
  8. gurukaeng

    gurukaeng MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    31.08.2003
    witzige Sache! Geht das auch ohne deren Telefon? So zum testen mit iMac via internem Micro und den Lautsprechern bzw. Kopfhörer?
     
  9. EricssonFreak

    EricssonFreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.02.2004
    Jep, der Dienst ist einfach klasse – und verglichen mit Call-by-Call auch relativ günstig, vor allem, wenn man die 1000 Minuten bucht ;)

    Ich nutze Sipgate jetzt seit ca. 3 Wochen und würde sofort meinen Telefonanschluss abmelden, wenn der nicht leider für den DSL-Anschluss zwingend vorausgesetzt wäre ... Meine Erfahrungen habe ich auf meinem Blog geschildert und mir auch gleich ein passendes Headset gekauft, damit das Telefonieren angenehmer wird.

    Übrigens: Kann auch bestätigen, dass die ganze Geschichte mit jeglichen PC-Usern (im Gegensatz zu iChat/AIM) sowie normalen Telefonen oder Handys super funktioniert. Und mein Downgrade von ISDN auf Analog ist bei der T-Com schon angemeldet :D

    Gruß ///Freak
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2007
  10. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Ich habe mich angemeldet, aber mit der Bestätigungsmail lassen sich die aber Zeit :(
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche