IP im LAN geklaut?

Diskutiere mit über: IP im LAN geklaut? im Mac OS X Server, Serverdienste Forum

  1. flobli

    flobli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Hallo Leute,

    ich habe einen DHCP-konifgurierten Router, an dem einige Computer hängen (2xMac, 2xPC). Also heute morgen eine Mitbewohnerin ihren PC angeschaltet hat, erschien das was im Anhang ist auf meinem Display.

    Wie kann das denn sein? Ich hab meinen Mac und alle anderen Computer eingestellt, ihre IPs sich dynamisch zu zuordnen. Der Router ist als DHCP-Server (192.168.1.1) konfiguriert.

    Bis zu dem Moment hatte ich immer die IP 192.168.1.2, dann wurde ich vom PC "verdrängt" (und das noch vor meinen Augen, unglaublich), der jetzt meine IP hat und ich hab jetzt die IP 192.168.1.3!
    An und für sich ist das ja egal, aber wie kann das denn sein? Wozu hab ich denn DHCP bei allen eingestellt, wenn die Computer sich um IPs kloppen? Und außerdem hatte ich für meine ursprüngliche IP an der FireWall einige Ports geöffnet gehabt.

    Hat das schon mal jemand beobachtet? Liegt das vielleicht an OS X Panther auf meinem Mac?

    Grüße
    Flo
     

    Anhänge:

    • ip.jpg
      ip.jpg
      Dateigröße:
      10,7 KB
      Aufrufe:
      62
  2. wdirkmann

    wdirkmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    blitzmerker!!!

    was ist denn wohl dhcp???

    Das bedeutet, das der router jedem angeschlossenen rechner automatisch eine ip zuweist. das du bisher immer die selbe ip hattest, das ist reiner zufall. der dhcp router vergibt die ip´s im rahmen seines vorher von dir festzulegenden adressrahmens.

    wenn du für deinen rechner auf der firewall ports zuweisen willst, so nimm nicht die ip-adresse, nimm den computernamen. damit geht das in der regel immer. oder benutze deine mac-adresse. die hat nix mit apple zu tun, das ist die eindeutige hardware adresse deiner Netzwerkkarte. die lange zahl wo immer 2 zahlen durch einen doppelpunkt getrennt sind.

    bis jetzt also kein grund zur beunruhigung. das ist alles ganz ok so.
     
  3. flobli

    flobli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2003
     
    Das ist mir klar. War auch nicht mein Problem. Mir wurde nur während ich schon an meinem Computer saß, die IP "weggenommen". Also war es von seiten des PCs keine dynamische Zuordnung der IP, sondern er hat sich meine genommen und mein Mac hat sich eine andere zugeteilt!

    F.
     
  4. Smokin76

    Smokin76 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2003
    DHCP...

    vergibt eigentlich eine Lease-Time für eine IP, z.B.: 1 Woche. Dann bekommt dein Rechner in dieser Woche (oder er merkt es sich) immer die selbe IP zugeteilt.

    Wenn nun deine Mitbewohnerin diese IP auch mal bekommen hat (z.B. dein Mac war aus, damit war die IP frei), dann kriegt die Windows-Büchse eben die IP und dann kann es bei beiden eingeschalteten Rechnern zum Konfikt kommen, wobei der PC aus meiner Erfahrung heraus aggressiver vorgeht.

    Ich hab auch DHCP, aber mit Static Lease, d.h. die gleiche Mac-Adresse bekommt auch immer die gleiche IP. DHCP hab ich nur an, wenn mal Besuch kommt.

    MfG Alex
     
  5. flobli

    flobli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2003
    @Smokin76: Aha! Das war's was ich wissen wollte! Dann ist der PC meiner Mitbewohnerin also offensiv... dabei ist sie doch immer so entgegenkommend und freundlich... ;)
    Dann weiß ich Bescheid. Vielen Dank!

    F.
     
  6. Hairfeti

    Hairfeti Banned

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2003
    An die Mitbewohnerin würde ich lieber eine statische IP-Adresse verteilen.

    DHCP wär mir da zu unsicher. Es besteht die Gefahr daß sie fremd geht und nie wieder zu dir zurück kommt. :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - LAN geklaut Forum Datum
2 Mac im gleichen LAN über VPN auf OS X Server Mac OS X Server, Serverdienste 24.07.2011
Privoxy im LAN Mac OS X Server, Serverdienste 07.10.2010
VPN-Zugriff auf LAN beschränken, keine WAN-Adresse für VPN, EasyVPN, iVPN Mac OS X Server, Serverdienste 24.09.2010
W-lan-Sicherung Mac OS X Server, Serverdienste 15.05.2010
Wake on Lan, USV und andere Späße Mac OS X Server, Serverdienste 05.05.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche