Internetzugangsprobleme/Fritzboxupdate

Diskutiere mit über: Internetzugangsprobleme/Fritzboxupdate im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. andreji

    andreji Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.08.2004
    Internetzugangsprobleme/Fritzboxupdate?!

    Hallo werte User,

    ein"kleiner"Erfahrungsbericht: Bekam vor 2 Tagen Probleme mit dem Internet, die Verbindung wurde dauernd beendet mit der Meldung:"Die Verbindung wurde beendet, da der Verbindungspartner nicht geantwortet hat". Zuletzt kam ich dann meist gar nicht mehr ins Netz, mit der Meldung:"Die Verbindung wurde vom Kommunikationsgerät getrennt. Bitte überprüfen Sie Ihre Einstellungen". Kurz: Einstellungen waren alle OK! Teilweise wurde mir in den Systemeinstellungen-Netzwerk-ZEIGEN:Netzwerkstatus angezeigt, daß kein Kabel angeschlossen wäre. Daraufhin überprüfte ich meine LAN-Verbindung zwischen meinem iBookG4 und der FRITZ!box SL. Doch ich denke die war auch OK (weiß es aber bis jetzt noch nicht sicher, ob da irgendwo ein Wackler ist). Soweit zum Problem.

    Habe dann nachts noch bei meinem Provider 1&1 angerufen, welcher mir freundlich erklärte, daß man i.d.URL-Zeile"fritz.box"eingeben kann, worauf eine FRITZ!box Seite (Oberfläche) im Fenster angezeigt werden kann. Auch gibt es Zahlenkombinationen zur Eingabe als URL, um die Oberfläche aufzurufen. Doch auch nach Eingabe tat sich bei mir nichts. Ich nahm mir darauf die Fritzbox Bedienungsanleitung UND die Bedienungsanleitung auf der Fritzbox-CD vor. Nach einer Weile erfuhr ich, daß ich meine Box wohl als Modem (habe DSL ohne ISDN) verwende und nicht als Router. Des Weiteren entnahm ich der Anleitung, daß ich in den Netzwerkeinstellungen bei PPPoE (PPPoE verwenden) kein Häkchen setzen dürfe, um dann bei TCP/IP unter (IPv4 konfigurieren) DHCP einstellen zu können.

    All das war mir schon bald zuviel. Doch ich gab nicht auf. Aber sobald ich dies ausführte, war mein Accountname und Kennwort unter PPPoE nicht mehr aktiv. Also legte ich im Netzwerk eine neue Umgebung an speziell für die FRITZ!box unter genau obigen Angaben (siehe auch auf der Fritzbox-CD: Dokumentation, Fritzbox SL, Handbuch). Danach konnte ich zwar in der Menüleiste nicht mehr das Internetverbindungsfenster öffnen (sondern etwas wie Netzwerkumgebung) aber ich konnte ENDLICH! die Fritzboxoberfläche öffnen, ganz einfach unter Eingabe von"fritz.box"in der URL-Zeile (ohne Anführungszeichen). ABER DIES GING NUR UNTER dem INTERNET-EXPLORER-Browser (Mac OS X 10.3.9) !!!

    Wie erwähnt, ab und zu kam ich noch ins Netz, aber nur für 1 Min., dann schmierte es wieder ab, aber wie gesagt, ich mußte im Netzwerk vorher wieder meine 1&1-DSL-Umgebung aktivieren, statt der Fritzboxumgebung, und ich weiß bis jetzt nicht, wie ich die Fritzboxoberfläche aufrufen könnte, wenn ich nicht vorher die speziell eingerichtete Fritzboxumgebung aktiviere. Will heißen ich kann in meiner 1&1-DSL-Umgebung nicht die Fritzboxoberfläche aufrufen, egal ob On-oderOffline.

    Tags darauf rief ich noch bei avm (Fritzbox) an und dort wurde mir erst einmal mitgeteilt, daß ich eine viel zu alte Software i.d.Fritzbox hätte. Man würde mir etwas über eMail senden und zusätzlich möge ich auf der avm-Site ein Firmware-Update downloaden. Zuletzt habe ich dann erkannt, daß die mir gesandte eMail auch ein Fritzbox-Firmware-Update war, man hatte mir gesagt ich solle dies zuerst irgendwo ablegen...sehr aufschlußreich?! Also, die Sache war die, es war wohl ein älteres Update, als jenes, welches ich noch bei avm downloaden sollte und es mußte dann zuerst auf die Fritzbox"gezogen"werden. Danach dann das jüngere Firmware-Update des Downloads. Die beiden Versionen sind 3.03.48.image und 3.03.9.image. Diese lassen sich dann (mit Hilfe der von avm downloadbaren Anleitungen zur FRITZ!box SL - bei mir problemlos) auf die Fritzbox übertragen.

    Momentan läuft mein Internetzugang wieder, was es letztendlich war, ich weiß es nicht. Sollte ich mit dieser Litanei einem ebenso hilflosen User eine kleine Hilfe sein, wäre es mir eine Freude......ich schreib mir hier nicht aus Jux den Wolf....und bin dankbar für jedwede Korrektur meines Vorgehens in dieser Sache. Mit freundlichen Grüßen ins Forum, Andreas Kirschner
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2006
  2. andreji

    andreji Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.08.2004
    wäre nett, wenn mal jamand antwortet, der ähnliche Erfahrungen gemacht und Tipps hat....
     
  3. toolted

    toolted MacUser Mitglied

    Beiträge:
    943
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    14.01.2005
    Wenn dann mal ein paar Absätze im Text sind wird sich sicher jemand die Mühe machen das zu lesen.

    ted
     
  4. andreji

    andreji Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.08.2004
    Klar doch, die Absätze sind nun eingefügt, danke für den Tip, Andreas
     
  5. toolted

    toolted MacUser Mitglied

    Beiträge:
    943
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    14.01.2005
    mmh eigentlich sollte das mit der Firmware nicht der Grund sein. Meist kommen nur andere oder zusätzliche Funktionen hinzu.
    Es kann aber gut sein das einige Einstellungen die versehentlich geändert wurden so zurückgesetzt wurden was aber normalerweise nicht die Regel ist.

    So wie Du schreibst ist Dir DSL/Netzwerk eher ein Fremdwort. Ist aber nicht so schlimm da wir uns alle mal damit mehr oder weniger anfreunden müssen.

    Hier kannst Du Dein Wissen ergänzen. Im Forum findest Du unter Hardware>avm genauere Informationen zu Deinem Modell.

    Wenn Dein Gerät (was ich jetzt nicht weis) gleichzeitig die Funktion Modem/Router ermöglicht sollte das die Wahl sein.

    Die avm Produkte lassen sich immer gut und einfach einstellen zumal alles in deutsch geschrieben ist.

    Lese Dich mal dort ein wenig ein. Wichtig sind die Abschnitte was nun Modem und Router für aufgaben haben.
    Erklärungen zu dhcp oder feste IP.
    Was ist das pppoe Protokoll und wo trage ich die Providerdaten ein.

    Viel Erfolg

    Ted
     
  6. smartcom5

    smartcom5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    258
    Registriert seit:
    31.08.2005
    Die Fritz-Box funktioniert entweder als "normales" Modem, oder aber als Router.

    In der Fritz-Box "einfach" die Zugangsdaten eingeben, dann funktioniert es als Router, ohne als Modem.
    Und nicht vergessen, das TimeOut abzustellen, jedenfalls bei einer Flatrate.
    Und natürlich in den Netzwerkeinstellungen die PPPoE-Zugangsdaten entfernen, oder eine neue Umgebung anlegen, da der Mac, im Falle des Routers ja nicht mehr das Protokoll PPPoE "übernehmen" muss.
    Wenn es richtig eingestellt ist, steht dem Surf-Vergnügen nichts mehr im Wege. ;)

    Edit:
    Wenn die Fritzbox als Router konfiguriert ist, erscheinen logischerweise keine Angaben über den Account mehr bei Mac OS X in der Netzwerkumgebung, das ist richtig, und im Falle eines Routers vollkommen normal, da der Mac, wie gesagt, in diesem Fall nicht mehr den "PPPoE-Client" stellen muß, was ja dann der Router erledigt. ;)

    In diesem Sinne

    Smartcom
     
  7. DonLoewi

    DonLoewi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2005

    Falls du in Berlin wohnst: vor 2 Tagen hatte ich die gleichen Probleme .
    Es waren Leitungsstörungen.

    Gruß
    DL
     
  8. smartcom5

    smartcom5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    258
    Registriert seit:
    31.08.2005
    Das kann man doch schnell herausfinden, sofern man auf einschlägigen Seiten nachguckt. ;)

    In diesem Sinne

    Smartcom
     
  9. emmy6331

    emmy6331 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    27.07.2005
    Vielen Dank für den informativen Link!!! :)
     
  10. smartcom5

    smartcom5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    258
    Registriert seit:
    31.08.2005
    Wir sind hier eine Community. ;)

    In diesem Sinne

    Smartcom
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche