Internet via Modem

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Pegasus2, 20.12.2005.

  1. Pegasus2

    Pegasus2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2005
    Hallo,

    ich verfolge Euer Forum schon eine Weile und traue mich einfach mal mit einem Problem zu kommen. Vielleicht haltet ihr mich danach für total doof, aber wer nicht fragt...
    Hier also folgendes Problem, bzw. die Kurzgeschichte vorweg:
    Mein heißgeliebtes iBook läuft seit einiger Zeit über DSL. Vorher über das integrierte Modem per Einwahlnummer von freenet.

    Ein Freund von mir hat sich nun ebenfalls ein iBook zugelegt und will vorerst via Modem ins Internet. Er bat mich, ihm alles fertig zu machen ... so weit, so gut.
    Habe also eine Umgebung erstellt und mal so probeweise meine alte Einwahlnummer, Kennwort, Provider etc. eingeben, mein Modem Kabel angestöpselt und alles funktionierte einwandfrei.
    Also zurück damit.

    Er rief mich gerade eben verzweifelt an: "Es geht bei mir zu Hause nicht!"

    Nun kommt das Problem: Er kann sein Modem Kabel nicht finden und hat einfach das Kabel aus dem Telefon gestöpselt und an sein iBook ran.

    Ist das das Problem? Funktioniert wahrscheinlich nicht per Telefonkabel, sondern nur per Modem Kabel? Oder liegt es daran, dass ich einfach meine alte Nummer etc. genommen habe. Allerdings lief es bei mir zu Hause völlig einwandfrei ... nun ja, schneckenlangsam natürlich.

    Wäre für eine hilfreiche Antwort wirklich super dankbar!
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Ja, natürlich ist das ein Problem, da die Steckerbelegung bei analogen Geräten nicht genormt ist.

    Dein Freund muß die Original-Steckerbelegung vom apple herausfinden und sein Telefonkabel neu belegen.

    Am einfachsten geht das wohl an der F- bzw. N-Stecker Seite, da er dann nicht crimpen oder sonstwie unsauber arbeiten muß. Geht natürlich nur zuverlässig, wenn das Kabel voll belegt ist (6-adrig).

    Abgesehen davon wäre ein ISDN Anschluß von Vorteil ;-)
     
  3. olbea

    olbea MacUser Mitglied

    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    02.07.2004
    Das dürfte das Problem sein. Er muss sein Book mit einen N stecker, d.h. Nicht Telefon, benutzen. Da gibt es beschaltungsunterschiede.
     
  4. MichaelK

    MichaelK Gast

    Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es bei der Belegung der RJ45-Stecker keinen verbindlichen Standard (manchmal liegen a/b innen, bei anderen Geräten wieder nicht).
     
  5. olbea

    olbea MacUser Mitglied

    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    02.07.2004
    Quatsch (sorry für den Ausdruck) - Es gibt nur F und N Stecker.
    Habe schon mit vielen Modems gearbeitet und viele verschiedene Stecker und kabel verwendet.
    CU
     
  6. Pegasus2

    Pegasus2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2005
    Ach herrje!
    Am besten kauft er morgen einfach ein entsprechendes Modem Kabel, alles andere wird wohl eher zu neuen Katastrophen führen.
    Danke für die Antwort!
    Hoffentlich geht es dann ... einfach so!
     
  7. wumkilla

    wumkilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.10.2005
    genau. du brauchst ein modemkabel. das hat eine andere belegung als ein telefonkabel. und du solltest das modemkabel in die nebengerätebuchse stecken, aber das ist glaub ich nicht wirklich entscheidend. aber da passt es zumindest besser rein, weil der stecker des modemkabels geringfügig anders ist.
     
  8. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Du bist lustig ;-)

    Wenn du tatsächlich mal ein Modem in der Hand gehabt hättest, dann wüßtest du, daß da, wie an fast allen analogen Geräten, eine RJ-11 Buchse dran ist.

    Dazu gibts idR ein Verbindungskabel, das dir das ganze auf TAE führt.
    Nur benutzt heute so gut wie niemand mehr TAE, aber das ist das einzige, wo die analoge Steckerbelegung genormt ist.
    Die "normalen" Kabel, also auf RJ-45/RJ-11 Kombibuchsen werden nicht mitgeliefert, weil der Hersteller ja nicht wissen kann, wie die hausinterne Belegung aussieht.

    Nimmt er jetzt ein Adapterkabel RJ-11 auf TAE von einem anderen Hersteller, paßt das mit hoher Sicherheit nicht, da es ja nicht auf die Herstellernorm von Apple ausgerichtet ist.

    Erst den apple anschauen (dort findest du eine RJ-11 Buchse fürs Modem, keine TAE Buchse), dann posten.
     
  9. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Ein Modemkabel für seinen Apple! Nicht irgendeins, wo "Modemkabel" draufsteht.

    Sonst hat er womöglich das gleiche Problem wieder..
     
  10. Pegasus2

    Pegasus2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2005
    Ja, schon klar. Habe ihn gerade per sms informiert, er soll morgen zum Apple Shop gehen. Die werden ihm schon das richtige geben - hoffentlich.

    Daaaaaaaanke!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Internet via Modem
  1. BolloPunk
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    74
    BolloPunk
    30.10.2016
  2. Timmilein
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    370
    Timmilein
    11.08.2010
  3. phaug
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.243
    Raphi
    17.01.2010
  4. Kringle
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.393
    Hotze
    11.03.2009
  5. MacGeb
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    438
    MacGeb
    25.04.2007