interner DVD-Brenner für IBook ???

Diskutiere mit über: interner DVD-Brenner für IBook ??? im MacBook Forum

  1. ronny110

    ronny110 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2003
    Es gibt ein Toshiba Slimline DVD-R/RW Brenner für Laptops ModellSD-R6012, kann man dieses evtl. in ein IBook 700 einbauen ???
    Von der Anschlussbelegung müsste dieses ja möglich sein. Habt Ihr Erfahrungen damit ???
    Besten dank für die Hilfe.
    Ronny
     
  2. Andreas [S]

    Andreas [S] MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2002
    Hi,

    ich habe vor ein paar wochen auch mal meinen händler gefrag ob es möglich ist sowas einzubauen. er hat mir aber ganz klar davon abgeraten und gemeint ich soll mir da lieber ein exteres laufwerk kaufen und das notebook so lassen wie es ist. Er meinte dass es vorkommen kann, dass dann das system nicht mehr richtig läuft.
     
  3. Ich glaube kaum, dass es irgendwelche Probleme gibt, wenn Du so ein Laufwerk einbaust. Eventuell wird die Brennfunktion von Finder/iTunes/DiscCopy aber nicht unterstützt. Auf xlr8yourmac.com kannst Du nachlesen, welche Laufwerktypen von Apple original verbaut werden (in den PowerBooks sind es die Slotload-Versionen, viele Hersteller bieten ein Laufwerk als Slotload und als Trayload an, die unterscheiden sich dann nur durch den Einzug und die Artikelnummer.)
    Von MCE gibt es ein Nachrüst-DVD-R für das iBook http://www.mcetech.com/sdibook.html
    Das größte Problem ist, dass der Einbau eine echte Frickelei ist, Du musst das komplette iBook dafür zerlegen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. j.koroll

    j.koroll MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2003
    Powerbook Ja , iBook Nein?

    Hi!
    Ich habe mich das auch gefragt da ich ein Powerbook besitzer bin und ich mich gefragt habe ob das geht da das gehäuse ja "fast" das selbe ist. Das "fast" ist sehr wichtig!
    Denn das Gehäuse mag von außen wie das des iBooks aussehen aber dem ist nicht so!
    um jetzt ein paar zeilen zu überspringen: Der Brenner den das PBook verwendet kann nicht in das iBook gesetzt werden da der innere aufbau dies nicht zulässt!

    CU

    Jay
     
  5. Re: Powerbook Ja , iBook Nein?

    Ja natürlich, im PowerBook ist ein Slot-Load-Laufwerk eingebaut, im iBook eins mit Tray. Das hat aber nichts mit den elektronischen Komponenten zu tun, die können eventuell durchaus gleich sein.
     
  6. Smokin76

    Smokin76 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2003
    iBook auseinandernehmen...

    Hallo,

    ich weiß, dass man das nicht machen soll, aber ich hab meins auch schon komplett zerlegt. Man muß sich nur Zeit nehmen und aufpassen, wo die ganzen Schrauben hingehören.

    Der Zweck war eigentlich nur, die 20 GB gegen ne 40 GB zu tauschen. Ist auch mühelos gelungen. Bei dem Versuch wollte ich auch noch das CD-ROM zumindest gegen ein DVD-ROM tauschen, was aber nicht geht, da die Toshiba es nicht unterstützen, im Slave-Mode zu arbeiten. Das Apple-CD-ROM hat dafür nen Jumper.

    Somit habe ich mein iBook 2 x demontiert, da ich anschließend das DVD wieder rausbauen mußte.

    Die Moral von der Geschicht: Es lohnt sich wirklich nicht.

    Grüße Alex

    P.S.: Bei defekter Link entfernt gibts günstige 2,5; 3,5 und 5,25-Zoll-FW-Gehäuse. Das hab ich jetzt und nen externen Combo-Brenner dran. Der ist notfalls transportabel und dank FW-Karte auch am WinTel zu benutzen.
     
  7. ronny110

    ronny110 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2003
    Merci

    Dank an all die netten Post und Tips,
    werde mich wahrscheinlich für die externe Platte entscheiden, obwohl die amerikanische Seite mit den internen DVD Brenner für IBooks schon ein wenig reitzt. Aber im Ausland bestellen sind immer Riskant.
    Falls ich mich doch für die interne Variante entscheiden sollte, würde ich dann das Resultat meiner Arbeit hier posten.
    Ronny
     
  8. Re: Merci

    Die MCE-Teile werden auch in Deutschland angeboten. Bei Google habe ich einen Anbieter gefunden: www.hsecomputer.de , der viele MCE-Teile verkauft, aber für das iBook nur das CD-RW/DVD-Combolaufwerk für 359EUR anbietet (kostet bei MCE 249$; +16% Einfuhrumsatzsteuer; AmiPreise sind immer ohne Steuer. Vielleicht fragst Du ja mal an, Du solltest aber schon mit 500EUR rechnen.:mad: )
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche