Interne Festplatte - Lesen normal, Schreiben superlahm

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von 2nd, 20.10.2006.

  1. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Moin,

    habe heute ein komisches Phänomen bei einer der internen Festplatten auf unserem Server beobachtet:

    • Powermac G4 mit Tiger 10.4.7
    • Sonnet Tempo ATA Controller PCI
    • 2x 500 GB im RAID1
    • 1x 750 GB
    • 1x 300 GB

    Wenn ich von der 750er Platte lese, geht das normal schnell. Schreibe ich auf die Platte von einer der anderen, ist das grottenlahm, ca. 1 MB/s.

    Die anderen Festplatten fkt. normal, habe alle Kombinationen von Schreiben und Lesen durchprobiert, nur das Schreiben auf die grosse Platte ist superlangsam - egal von welcher anderen Platte ich lese.

    Neustart hat nichts gebracht, festplattenspezifische Fehler gibt es auch keine. Hat jemand eine Idee?

    2nd
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Hast du schon mal umgesteckt? Also die 750er am Anschluss von der 300er und umgekehrt. Wenn die 300er dann langsam ist liegts am Kabel/Bus und wenn die 750er dann trotzdem so langsam ist liegts an der Platte selbst.

    MfG, juniorclub.
     
  3. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Muss ich mal die Tage probieren, wenn ich wieder an dem Rechner bin.

    Ich werde wohl gleich noch ein Austausch IDE Kabel besorgen...

    2nd
     
Die Seite wird geladen...