Intel iMac - Nach Ruhezustand alle Programmeinstellungen zurückgesetzt

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von DarkAge, 24.03.2006.

  1. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Moin, Forum!
    Gestern abend ist mal wieder ein neues Phänomen an meinem iMac aufgetaucht. Bisher lief er einwandfrei, von kleineren Dingen mal abgesehen. Den Ruhezustand habe ich bisher noch nicht benutzt (und werde ihn auch nicht mehr benutzen). Nun musste es gestern mal schneller gehen und ich dachte mir, setzt ich ihn mal in den Ruhezustand, was auch ohne Probleme geklappt hat. Das Aufwachen ging auch flott, keinerlei Probleme. Ich hatte im Hintergrund Camino und iTunes laufen gehabt.

    Nun wollte ich meine emails abrufen und schon gings los. "Neues Konto" erschien am Anfang, dass heißt, ich durfte nochmal alle Konten einrichten. Die emails hat er dann komischerweise gefunden, die im Posteingang des jeweiligen Kontos lagen (also die vor dem Ruhezustand abgerufen wurden unter dem gleichen Konto). Weiterhin scheinen alle Seriennummern gelöscht zu sein. Cinema4D meckert, dass alles weg ist, GarageSale, RapidWeaver, alles weg. Also immer wieder neu die Seriennummern eingeben. Und danach die Einstellungen wieder so hinbiegen, wie es vorher war.

    Weiterhin hatte ich das Dashboard deaktiviert. Tjoa, und was glaub ihr? Richtig, es war wieder da, in den Grundeinstellungen. Genauso wie das WLAN Aktivitätssymbol in der Leiste oben, das ich deaktiviert hatte. Ich konnte gestern leider nicht mehr alles durchtesten, was noch wieder in den Ursprungszustand zurückgesetzt wurde. Aber ich denke mal, da kommt noch was...

    Habt ihr ne Ahnung, woran das liegen könnte? :confused: :confused: :confused:
     
  2. ApplePB

    ApplePB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.03.2006
    Das Leben waer doch langweilig, wenn usere eletronischen Geraete funktionieren wuerden.

    Ich warte auf den Tag, wo es heisst: "Ab heute gibt es keine Probleme mehr mit Computer".

    mfG

    PB
     
  3. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Diesen Tag wird es nie geben... :rolleyes: Aber was es sein könnte, weisst du auch nicht??
     
  4. ApplePB

    ApplePB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.03.2006
    Nein, leider, ich bin keiner von diesen vielen Menschen hier, die anscheinend Apple als Hauptfach studiert haben! ;)

    Aber wennst fragen zu shanghai hast, kann ich dir sicher helfen, oder zu so manchen anderen Dingen! ;)

    Aja, wie hat es denn nach einem Neustart ausgesehen?

    mfg

    PB
     
  5. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Da bin ich noch am bibbern... ich hab gestern keinen Neustart mehr gemacht, das werd ich nachher aber sehen... hoffe mal, es ist dann zumindest so, wie ich es wieder hingebogen hab. Weil ansonsten liefen Neustarts immer problemlos...
     
  6. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    20.10.2002
    Ich hatte genau dieses Phänomen just vor 2 Tagen ... plötzlich war das "UrDock" wieder da und eben sämtliche Einstellungen usw. auch alles wech ... da scheint es irgendwas in der Library bzw. den Preferences zu zerschießen ... allerdings kann ich den Auslöser dafür nicht identifizieren, der Ruhezustand war es bei mir nicht ...

    Glücklicherweise mache ich inzwischen ein tägliches Backup, mit Superduper ist die gesamte Platte in 5 Minuten 1:1 geklont, so daß ich alles wieder bequem zurückspielen kann. Falls Dir das zuviel ist bzw. Du keine zweite externe Platte hast, würde ich unbedingt wenigstens den Library-Ordner regelmäßig sichern, das ist auch schon viel wert ... sonst suchste ewig, findest den Fehler meist nicht und die Arbeit haste trotzdem ... und gerade in dem Falle ziemlich nervig ... beim ersten Mal ist mir das nämlich noch ohne (aktuelle) Sicherung passiert, aber man lernt dazu .... :cool:
     
  7. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Also hast du auch nicht direkt ne Lösung gefunden, was es sein könnte... Ich bin ja versucht, beim Apple Support anzurufen... mal sehen, vielleicht weiss ja noch jemand ne Lösung :D
     
  8. Anri2004

    Anri2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    07.05.2005
    Sorry, aber ich schicke meinen iMac G5 immer nur in den Ruhezustand (bei mir muss es immer schnell gehen;-)) und habe noch nie Probleme gehabt. Aus eurer Signatur lese ich, dass ihr Intel Macs habt. Kann es sein, dass das Problem nun bei diesen Macs da ist?
     
  9. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Tjoa, ich hab es jetzt eben nochmal probiert, aber er ist ganz normal aufgwacht und alle Einstellungen waren vorhanden. War allerdings auch nur ein paar Sekunden aus. Das erste mal, als alles schief gelaufen ist, waren es ca. 45 Minuten...
     
  10. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    20.10.2002
    also einen ursächlichen Zusammenhang mit dem Ruhezustand kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, auch wenn das bei Dir gleichzeitig so aufgetreten ist ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen