Intel iMac Core Duo aufrüsten auf Core 2 Duo

Diskutiere mit über: Intel iMac Core Duo aufrüsten auf Core 2 Duo im iMac, Mac Mini Forum

  1. mpuschel1972

    mpuschel1972 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.08.2006
    Hallo,

    nachfolgenden Bericht habe ich bei mactechnews gelesen.
    Die T Serie vom Core 2 duo kostet ca. 300 Euro bei 2Ghz.

    Derzeit habe ich einen Core Duo 2Ghz, 2GB Ram, 2256 Graka.
    Lohnt sich ein Update auf einen Core 2 Duo mit 2 Ghz?

    Hier der Artikel:

    Hardmac hat in einer kurzen Aufstellung aufgeführt, welche Intel-Macs durch ein Prozessorupgrade beschleunigt werden können. Beim Mac Pro wurde bereits bekannt, wie einfach ein Prozessorwechsel zu bewerkstelligen ist. Der Anwender hat die Möglichkeit, alle Xeon-Prozessoren der 51xxer Baureihe mit zwei oder vier Kernen bei 1333 MHz Bus einzusetzen. Xeons mit 1066er Bustakt wären ebenfalls möglich, bringen aber weniger Systemleistung. Je leistungsstärker der Mac Pro durch eine Umrüstung wird, desto schneller laufen auch die Lüfter. Ebenfalls relativ einfach zu bewerkstelligen ist der Prozessortausch bei Mac mini und iMac Core (2) Duo. Intel bietet zwei Ausführung des Core Duo an, eine Mobil- und eine Desktopversion. Diese unterscheiden sich von den Pins her, daher lässt sich nur die mobile Txxx-Serie verwenden. Core Duo und Core 2 Duo (Merom) sind pin-kompatibel, auch hier ist eine Aufrüstung auf die neueren Prozessoren machbar.
    Besitzer eines MacBooks oder eines MacBook Pro haben hingegen nicht die Möglichkeit, einfach den Prozessor zu wechseln, da dieser verlötet wurde. Wer bei Mac Pro, Mac mini oder iMac einen Prozessorwechsel durchführt, setzt seine Garantie aufs Spiel, daher sollte ein Schritt wie dieser gut überlegt sein.
     
  2. lars_munich

    lars_munich Banned

    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    719
    Registriert seit:
    11.01.2007
    Hi,

    die Frage ist zu pauschal: Was machst Du mit Deinem Mac? Ich habe ein Macbook mit CD1 und einen iMac mit CD2.

    Bei meinen Anwendungen (Internet surfen, MS Office, Photoshop, iTunes etc.) merke ich keinen Unterschied.

    Das dürfte sich also nur bei sehr prozessorintensiven Anwendungen rentieren, nun, aber 2 GB Ram hast Du ja auch schon, das ist meines Erachtens wichtiger.

    Gruss


    lars_munich
     
  3. simply

    simply Banned

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2004
    wenn du nicht pausenlos mit deinem iMac in CAD Programmen Frames renderst oder irgendwelche DVD Daten in MPEG4 umwandelst, dann lohnt sich die Aufrüstung nicht!


    Du merkst garantiert in keiner alltäglichen Anwendung einen Unterschied zwischen einem 2 GHz Core Duo und einem 2.33 GHz Core 2 Duo!

    Viel Spass beim Garantieverlust! :rotfl:
     
  4. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Ich hab hier (zumindest von der CPU-Leistung) den direkten Vergleich.
    MBP 17" 2,16 CoreDuo und 24er iMac 2,33C2D.
    Da ich relativ viel Videos und ordentlich Pixel-Monster-Bilder verwurste kann ich jedes Hertz brauchen.
    Der C2D is schneller. Keine Frage. Aber erschreckend ist, wie wenig (nimmt man die reine CPU-Performance).
    Der Unterschied zwischen den beiden Rechnern ist jedoch, vor allem durch die Platte und wahrscheinlich auch durch die Grafikkarte, schon recht beeindruckend.

    Wenn ich allerdings soviel Kohle übrig hätte, für so wenig mehr Rechenleistung so nen Umbau zu riskieren, dann würd ich mir lachend die neueste Maschien kaufen, und auch die volle Leistung haben ! :D

    Charlie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche