Intel GMA 950 schreckt mich etwas ab vom Kauf!

Diskutiere mit über: Intel GMA 950 schreckt mich etwas ab vom Kauf! im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. ACE-Drink

    ACE-Drink Thread Starter Gast

    Hallo

    Bin ganz neu hier und das nur weil ich dachte hier wirds wohl jemand wissen.:D

    ich will mir ein MacBook mit 2Ghz, 1GB Ram holen. Nur hat der GMA950 scheinbar nur 64Mb unter OSX obwohl er doch laut Intel bis 224Mb adressieren kann.
    Einige sagen nun es sind fest 64Mb +16MB fürs System also 80MB. Mehr geht nicht unter OSX. Andere sagen wieder das der Chip je nach Belastung sehr wohl auch mehr Ram ansprechen kann.

    Apple sagt ja nun jenes dazu: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303407 und auch dies:

    "Der für Mac OS X verfügbare Speicher kann je nach Grafikanforderungen variieren. Der Mindest-Grafikspeicher beträgt 80 MB"

    Also was stimm denn nun? Ich hoffe mal das was Apple sagt sonst kann man es ja ziemlich vergessen nen 1080i/p HD Movie zu schauen.

    Und noch aus Interesse: Laufen denn bei den leuten die hier schon ein MacBook haben alle Effekte von OSX absolut flüssig? z.b Wassereffekt beim hinzufügen von Widgets...

    Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand was zu den genannten Punkten sagen könnte, da es eigentlich der letzte Punkt ist der mich beim Kauf zögern lässt.

    P.S Spielen will ich damit nicht aber wie erwähnt sollten halt HD Movies und natürlich alle Effekte sowie normale Bildbearbeitung schon absolut flüssig laufen
     
  2. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Du darfst niemals vergessen:

    Das MacBook ist kein MacBook Pro, es ist ein Notebook der Einsteigerklasse und damit den gleichen Gesetzmäßigkeiten unterworfen.

    Sicher ist ein Macbook für normale Bildbearbeitung zu benutzen und auch HD Filme werden zum größten Teil einwandfrei laufen (afaik auch 1080p) aber es ist halt eben kein Pro Gerät. Der Unterschied ist bei den Notebooks noch viel stärker bemerkbar als bei den Desktop Rechnern. Ein iMac spielt in der Liga des MacBook Pro, über dem iMac gibt es den Mac Pro für die richtigen Profis die richtig Dampf brauchen. Das "normale" Macbook ist primär für das Alltagsgeschäft mit leichten Ambitionen zum professionellen Arbeiten gedacht.

    Zum Thema GMA 950 allgemein: Die Graka bzw. die Grafiklösung ist nicht wirklich schlecht. Nativer HD Support ist viel wert und ich persönlich könnte deswegen auch auf eine vollständige Grafikkarte verzichten. Die Grafiklösung GMA 950 ist halt das Quäntchen Kompromiss den man eingehen muss wenn man nicht das Geld für ein MBP hat.

    Aber ich sage mal: Wenn man nicht unbedingt 3D Rendering macht oder viel mit Spielen macht ist die Grafiklösung zweitrangig. Ich persönlich bemerke beim reinen Arbeiten (Fotobearbeitung bzw. einfacher Videoschnitt) keinen Unterschied zwischen der alten Radeon 9600 und meiner aktuellen Radeon X1600 obwohl die beiden Grakas bei Spielen Welten auseinander liegen. Und der HD Support ist imho auch eher eine CPU Sache und weniger eine Grafikkartengeschichte (vgl. 100% auf einem Kern beim G5 und 720p und insg. 40% auf zwei Kernen beim C2D).
     
  3. ACE-Drink

    ACE-Drink Thread Starter Gast

    Auch einer aus Bayern. Da schau her! Servus! Sitz allerdings in Nürnberg - ein böser Franke also :)

    Aber zum Thema. Danke erstmal für die infos aber das Argument das es kein MBP ist find ich zwar logisch aber für das Geld eines MacBooks bekommt man halt mit Win Notebooks schon ganz gut Grakas mit drin.

    Ich will aber halt kein Win mehr.

    Also wenn ich dich alles in allem richtig verstehe läuft OSX mit allen Betriebseffekten einwandfrei auf nem GMA950. Hoffe mal das gilt auch noch für leopard.

    Was nun aber mit der Speicherverwaltung für den Vram ist weisst du auch nicht, oder? Ist es nun fest 80Mb oder eben doch variabel nach oben offen bis 224MB?
     
  4. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Ob der GMA 950 wirklich mehr adressieren kann weiß ich nicht, aber die Macbooks die ich bislang begrabbeln konnte liefen alle schön flüssig.

    Das Argument dass man ein Windows Notebook für weniger Geld mit vollwertiger Grafiklösung kriegt ist so richtig aber ein Windows Notebook ist halt 1. langweilig und 2. auch nicht wirklich hochwertig. Manche Leute haben hier auch der Radeon 9550 nachgeweint die in den letzten iBooks verbaut war aber der GMA 950 Chip ist trotzdem besser obwohl er den Hauptspeicher benutzt (gerade im HD Bereich).

    Und: Niemand hat gesagt dass Macs günstig sind (oder günstiger oder auch gleich teuer als Windows PCs). Macs waren immer schon teuerer und werden es auch immer bleiben. Sie haben sich sehr gut angepasst aber man bezahlt immer noch den Vorteil des OS X (der für mich nicht mit Gold aufzuwiegen ist) und die Stabilität, die Ästhetik und die Sorgenfreiheit eines Macs.

    Ich will hier keine Lobreden schwingen aber: Ein Windows Notebook mit toller Grafikkarte ist für mich (!) keine Konkurrenz zu einem MacBook mit Grafiklösung. Ich (!) wüsste immer wo mich mein Weg hinführen würde (so viel habe ich in 4 Jahren Mac Benutzung gelernt). Dass Du als Macuser gelegentlich Kompromisse eingehen musst muss Dir klar werden, aber die Möglichkeiten die sich stattdessen auftun entschädigen dich oft genug!

    P.S.: Landshut liegt ca. 250 km von Nürnberg entfernt (also nicht wirklich in greifbarer Nähe)
     
  5. ACE-Drink

    ACE-Drink Thread Starter Gast

    Ja ich weiss das WinBooks langweilig sind. Deswegen will ich ja keins mehr. Will dir auch gar nicht wiedersprechen. Bin ja deiner Meinung. Meine Fragen sind auch erstmal abgedeckt.
    Thx so far.

    Und das Landshut ein gutes Stück weg ist weiss. Sollte ja nur ein netter Gruß sein.
     
  6. kluessi

    kluessi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2007
    Ich habe seit knapp 2 Monaten ein 2Ghz Macbook mit besagten Intel GMA950 und ich konnte noch keine Nachteile hinsichtlich der Grafikkarte feststellen.

    Ich betreibe es zu Hause an einem 24" Monitor, der eine Auflösung von 1920*1200 abfordert, was knapp über full HD ist. Dort konnte ich bis jetzt auch keine einbußen feststellen. Werde aber nachher gerne nochmal einen 1080p Movie anschmeißen und berichten wie er sich auf dem 24er verhält.

    Sicherlich ist es kein MBP, aber man darf nicht vergessen, dass die MBPs auch ein Stückchen größer sind und wenn man des öfteren Unterwegs ist macht sich das schon bemerkbar. Zwar scheinen die Gewichtsunterschiede minimal zu sein, doch die Größe spielt beim Transport teilweise auch eine Rolle.

    Soviel erst mal von meiner Seite, ich melde mich nachher nochmal.
     
  7. Aberlockermm.sc

    Aberlockermm.sc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.02.2007
    Hatte zuerst auch meine Bedenken. Doch zB Counterstrike Source(auf windows) läuft auf meinem C2D Macbook 1GB sogar mit höchsten Einstellungen in Model-Details Umgebungs-Details usw. Auflösung ist 1024*768 mit durchschnittlich 25 fps. nur hdr und so weiter kann man knicken. Ich glaube das erübrigt eine Antwort auf "laufen die Wassereffekte im Dashboard?".
    MfG
    Timm
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intel GMA schreckt Forum Datum
Entourage läuft nicht mehr auf neuem Intel Processor Mac Einsteiger und Umsteiger 10.01.2014
Umstieg von PowerPC auf Intel-Mac Mac Einsteiger und Umsteiger 29.12.2012
4 Jahre alter Edelschrott? MBA mit Intel Core2Duo 1.6GHZ Mac Einsteiger und Umsteiger 01.08.2012
MacBookPro 13": 2,3 GHz i5 oder 2,7 GHz i7??? Mac Einsteiger und Umsteiger 08.09.2011
Ist es möglich selbst Software für Intel Plattform zu PPC zu portieren Mac Einsteiger und Umsteiger 10.06.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche