ins win2003 bringen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von worshipper, 07.12.2004.

  1. worshipper

    worshipper Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    20.06.2004
    hallo,

    in der arbeit haben wir seit neuem einen win2003 server. sowie 15 win pcs.

    meine frage ist nun kann ich mein mac selber in dieses netzwerk bringen?
     
  2. Wrecker

    Wrecker Banned

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2003
    Ein Problem wird wahrscheinlich die Verschlüsselung der Kennwörter unter Win 2003 sein. Da muß der Admin am Server Einstellungen vornehmen, damit der Mac sich anmelden kann. War bei uns in der Firma erst ein tierisches Problem als unser Server von XP auf 2003 aufgerüstet wurde. Die Lösung wurde dann erst in irgendeinem amerikanischen Linux-Forum gefunden, da mit Linux das gleiche Problem bestand.
     
  3. worshipper

    worshipper Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    20.06.2004
    hallo,

    ist xp nicht 2003?

    aber kennwörter verschlüsseln. ich denke sowas haben wir garnicht.

    gibt es keine einfachere lösung. es geht ja nur darum, dass ich im netz bin auf daten und den printserver zugreifen kann.
     
  4. DanielHH

    DanielHH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    25.05.2004
    Erstens ist XP nicht 2003 und zweitens hat XP nichts auf einem Server zu suchen, weil es ein Client Betriebssystem ist. ;)

    Zum eigentllichen Thema: Unter HD: Programme: Dienstprogramme findest Du "Verzeichnisdienste". Da konfigurierst Du den Punkt "Active Directory" entsprechend und aktivierst. Vorrausgesetzt, Ihr habt da ein Active Directory laufen, was ich jetzt mal hoffend annehmen..
     
  5. Wrecker

    Wrecker Banned

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2003
    Zum Groben Vergleich:

    XP = Alle Einstellungen sind nach der Installation freigegeben und müssen vom Admin bei Bedarf abgeschaltet werden.

    2003 = Alle Einstellungen sind nach der Installation deaktiviert bzw. geblockt und müssen vom Admin erst freigegeben werden.

    Win 2003 bringt die Verschlüsselung standartmäßig mit sich, somit wird auch diese bei Euch aktiviert sein, da dies in einem reinen Win-Netzwerk nicht weiter auffällt. erst wenn Linux-Rechner oder Macs in das Netz eingebunden werden kommts zu Problemen!
     
  6. Antiher0

    Antiher0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    21.10.2004
    Problem...

    ... ich hab Active D. auch unter OS X aktiviert, alle Einstellungen gemacht! Und was passiert? NICHTS! :( :mad: Verbindet, verbindet und verbindet. Aber nichts geht.

    Mal ne Grundsätzliche Frage: kann ich mir das eigentlich so vorstellen dass ich mich mit OS X mit meinem Benutzerprofil vom Server 2003 anmelde? Also sprich wenn ich an einem PC bin, melde ich mich mit meinem Profil an. Desktops sind alle serverseitig gespeichert. Wie läuft das dann mit OS X wenn das mal klappt wenn er sich richtig anmeldet?

    Wäre mal nicht schlecht wenn ich da mal ne Antwort drauf hätte.

    So, hat dann jemand Ahnung was ich am Server einstellen muss?

    Mein toller Admin weiß das natürlich nicht :p

    Es ist echt nervig. Nirgendwo findet man eine richtige Lösung.
    Ich habe es auch schon geschafft mich mit smb zum Server zu verbinden. Klappt auch nimmer :( Zu Clients (PC) gehts.

    Sehr ominös
     
  7. schuecke

    schuecke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    10.01.2004
    Wenn du nur eine Verbindung zu einer Freigabe brauchst (d.h. Fileserver), vergiss Domänen, AD usw. Zugriff über smb sollte völlig ausreichen.
    Sofern mit dem Netz alles in Ordnung ist, sollte das auch kein Problem darstellen (Anmeldung am Server per User/PW der Domäne/des Servers).
     
  8. Antiher0

    Antiher0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    21.10.2004
    Für was dann?

    Hi,

    dann stellt sich mir die Frage für was nutze ich dann Domäne etc. am Mac?
    Was kann ich damit machen? Welche Vor- und Nachteile? Welche Funktionen?

    Danke

    hc
     
  9. schuecke

    schuecke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    10.01.2004
    Bietet dir eigentlich weder Vor- noch Nachteile.
    Gewisse Dinge funktionieren nur, wenn du Mitglied der Domäne bist. Bestimmte Software ist je nach den Rechten deines Users eingeschränkt.
    Da daß aber alles nicht zutrifft, reicht eine normale Verbindung völlig aus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ins win2003 bringen
  1. lagan37
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    178
    roedert
    11.09.2016
  2. minister
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    173
    minister
    03.06.2016
  3. Artemis2
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    458
    ekki161
    01.02.2016
  4. StefanMe
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    7.625
    Stargate
    26.07.2014
  5. fliegerpit
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    895
    fdiskc2000
    27.04.2014