Ins Internet mit iMac G5 per USB???

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von mysland, 06.02.2005.

  1. mysland

    mysland Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.03.2004
    würde gerne mit meinem neuen imacg5 ins internet. habe dies immer über meinen alten pc und dem "detewe ta 33 usb" gemacht.
    kann ich dieses modem nun auch mit meinem imac nutzen??? oder brauche ich einen neuen stecker/bzw. software???
    danke!
     
  2. xiron

    xiron unregistriert

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2003
    Sehe ich dass richtig das "detewe ta 33 usb" ist so ne TK-Anlage mit integrierter ISDN Karte via USB. Mhh also so viel ich weis gibts da keine Treiber für'n Mac. Alternativ kannst du aber ja das integrierte Modem in deinem iMac nutzen. Das ist dann allerding analog (56k) und ist damit minimal langsamaer als direkt mit isdn (64k).
     
  3. mysland

    mysland Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.03.2004
    wo muss ich denn dann den stecker (sicher das mitgelieferte teil, oder?) in die anlage stecken?
    ist das egal? in der anleitung steht nichts...
     
  4. xiron

    xiron unregistriert

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2003
    Bei deinem iMac war doch ein Kabel mit TAE Stecker dabei.
    [​IMG]
    Auf der Front von deiner TK Anlage hast du drei Buchsen wo der Stecker rein passt. Da ist es eigentlich relativ egal welcher von den Dreien du nimmst. Im normalfall ist die rechte Buchse für Modem u.ä. geräte gedacht.
    Dann mal noch gefragt; musst du eine Null oder so vorwählen damit du Telefonieren kannst?
     
  5. mysland

    mysland Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.03.2004
    nein, ich brauche keine 0 vorwegwählen!!!
     
  6. xiron

    xiron unregistriert

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2003
    Gut... weil wenn du das hättest, dann müsstet du in den Modem-Optionen einstellen dass nicht auf ein Freizeichen gewarten soll bevor gewählt wird.
    Wenn du aber keine Null vorwählen must dann kannst eigentlich die Standardeinstellungen beibehalten.

    Gut dann Probier doch mal... und wenn's noch Probleme gibt einfach nochmal anfragen...

    ...Viel Erfolg ;)
     
  7. macsurfer

    macsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.01.2005
    Leider reduziert sich die Geschwindigkeit von ISDN 64 k auf Analog 33,6 k... Das Mac Modem kann zwar 56 k, aber die Anlage schafft Analog nicht mehr... Mußte ich leider selbst feststellen, aber man ist erstmal "drin"...

    Gruß,

    Stefan
     
Die Seite wird geladen...