Infos zu einer Schrift Namens OCRA

Diskutiere mit über: Infos zu einer Schrift Namens OCRA im Typographie Forum

  1. icemann

    icemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Hallo,

    ich suche Informationen zu einer Schrift Namens "OCRA".
    Ich weiss, dass die Schrift von "Emigre" ist. Vielleicht kennt sich
    jemand mit Schriften aus und kann mir etwas darüber sagen
    oder mir irgendwelche Tipps geben, wo ich suchen oder gucken
    kann. Ich brauche dringend Infos zu der Historie dieser Schrift, wer hat sie wann erfunden, usw.
    Danke im voraus

    Viele Grüsse

    icemann
     
  2. henzilla

    henzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.05.2004
    OCR-A
    The goal of this font design was to create forms which could be used and reproduced electronically and remain legible. Technicians from the European Computer Manufacturers’ Association and Adrian Frutiger combined strict mathematical criteria with typographic tradition to solve both technical and aesthetic problems. OCR was the resulting font and was made a world standard in 1973. The font has an objective, technical character and was created specifically for multimedia, although its distinctive appearance has also made it a popular typographical trend.
     
  3. icemann

    icemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Frage nach der Quelle

    Hallo,

    vielen Dank für die Info, könnt ich auch noch die Quelle bekommen, wo es gefunden wurde? (Internet?)
    Wird für eine Diplomarbeit benötigt.

    Vielen Dank im voraus

    icemann
     
  4. henzilla

    henzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.05.2004
    Google: "ocra font"

    info stammt von MyFonts.com
     
  5. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    OCR A and OCR B are standardized, monospaced fonts designed for "Optical Character Recognition" on electronic devices. OCR A was developed to meet the standards set by the American National Standards Institute in 1966 for the processing of documents by banks, credit card companies and similar businesses. This font was intended to be "read" by scanning devices, and not necessarily by humans. However, because of its "techno" look, it has been re-discovered for advertising and display graphics. OCR B was designed in 1968 by Adrian Frutiger to meet the standards of the European Computer Manufacturer's Association. It was intended for use on products that were to be scanned by electronic devices as well as read by humans. OCR B was made a world standard in 1973, and is more legible to human eyes than most other OCR fonts. Though less appealingly geeky than OCR A, the OCR B version also has a distinctive technical appearance that makes it a hit with graphic designers.

    Quelle: Linotype.com



    Gruß
    Ogilvy
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Infos einer Schrift Forum Datum
Wie eine Schriftdatei aus einer .psd erstellen? Typographie 31.08.2008
Was kostet die Erstellung einer eigenen Schrift? Typographie 10.07.2007
Suche nach einer Schriftart Typographie 27.12.2006
Kennt einer dieses Schriftzeichen/Symbol? Typographie 01.10.2006
Infos über Neue Helvetica, Entstehung und Einsatzgebiete. Bitte helft mir! Typographie 19.10.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche