inel imac / wlan

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von frantek, 10.07.2006.

  1. frantek

    frantek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2006
    hallo,

    hab 2 "probemchen":

    1. ich hätte gerne, dass das wlan IMMER aktiv bleibt und sich beim booten automatsich aktiviert. der ruhezustand sollte wenn es geht weder das wlan zu machen noch irgend welche tcp sessions abbrechen. das stört mich dann schon mal. notfalls schalte ich halt den ruhezusand ganz ab. gibts da irgend eine möglichkeit das in den griff zu bekommen ?

    2. ich kom aus der linux ecke und hab auf einem server "arpwatch" laufen. das sagt mir in mehr oder weniger unregelmässigen abständen (ich hab noch nicht rausgefunden, wann genau, also was da passieren muss) das sich eine mac-adresse (ethernet ...) ändert. das sieht dann so aus:

    Code:
              ip address: 0.0.0.0
        ethernet address: 0:17:b0:bd:29:5d
         ethernet vendor: <unknown>
    old ethernet address: 0:16:cb:3:d0:54
     old ethernet vendor: <unknown>
    
    und dann nach eine umbstimmten zeit x wieder:

    Code:
              ip address: 0.0.0.0
        ethernet address: 0:16:cb:3:d0:54
         ethernet vendor: <unknown>
    old ethernet address: 0:17:b0:bd:29:5d
     old ethernet vendor: <unknown>
    
    der witz ist nun, das der airport im imac die 00:16:CB:03:D0:54 hat und dass die 0:17:b0:bd:29:5d meines wissens (arp ...) in meinem netz nicht existiert. interessant ist auch, dass arpwatch dem gazen keine IP zuordnen kann. fakt ist aber, dass die 00:16:CB:03:D0:54 eine IP hat.

    kann mir da mal jemand licht in's dunkel bringen ?

    TIA
    mh
     
  2. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Ich glaube nicht, dass das beim Ruhemodus ohne Apples Hilfe möglich ist. Man bräuchte da bestimmt ein Firmware-Update für den Mac.
     
  3. frantek

    frantek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2006
    danke, na ok, ich werd's mal wieder mit dem unwilligen apple support versuchen ...

    und wie ist's nach dem start? geht das wenigstens, oder erwarte ich einfach zu viel ?
     
  4. frantek

    frantek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2006
    die sache mit dem MAC adressen flip flop hab ich - so weit ich das jetzt sehe - lösen können. bei der config der ethernet karte habe ich "IPv4 konfigurieren" auf "aus" gestelle. es hat sich nämlich gezeigt, dass die 2. MAC adresse entgegen meiner ursprünglichen annahme doch die von der ehternetkarte des imac ist. es scheint weitehin so zu sein, der per default ip forwarding aktiviert ist (weiss vielleicht jemand wie man das abschalten kann?) und das dann die ethernetkarte über den umweg airport versucht hat mit dem rest der welt hier (z.b. dem dhcpserver) zu reden, was dann die arp konfusion ausgelöst hat.

    zum thema wlan verbinden bin ich leider noch überhaupt nicht weiter.

    die sache mit dem ruhezustand hab ich ganz abgehakt. allerdings würde ich es begrüssen, wenn die netzwerkverbindung per wlan wenigstens nach dem booten von alleine auf käme ...

    hat jemand noch eine idee - alle option und fast alle denkbaren kombinationen die die setupdialoge für den airport hergeben hab ich erfolglos probiert.

    TIA
    mh
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen