Indestructible Shuffle?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von Czymra, 23.02.2006.

  1. Czymra

    Czymra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.01.2006
    Tag,

    hier mal eine Frage fuer all die Hardwarecracks da draussen.
    Ich habe vorgestern meinen iPod Shuffle beim Zeitungsaustragen verloren. Dachte er waere fuer immer weg. Hab ihn aber gestern wieder gefunden! Halleluja.
    Natuerlich lag er hier bei norwegischen Konditionen bei -4 Grad im Schnee und Tauwasser und ich glaube es ist auch jemand drueber gefahren. Dumme Sache.
    Abgesehen davon, dass der Schalter rausgesprungen ist, ist das Ding jedoch immernoch in einem Stueck, zumindest auesserlich.
    Heute morgen hat er sogar noch mit allen LDS geblinkt als ich ihn ins Dock gesteckt habe.
    Jetzt geht leider garnichtsmehr.
    Sowas kann man wohl nicht zurueckschicken und sagen: "Gebt mir nen neuen." Da frage ich mich ob ich irgendwas selbst machen kann. Das Ding auseinanderzunehmen ist ja anscheinen nicht so schwer.
    Irgendwelche Ideen?
    Schonmal Danke im Vorraus.
    Czymra
     
  2. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Da er ja anscheinend eh hin ist, kannst Du ihn ja auch einfach mal öffnen und gucken, ob Du was erkennen kannst, was offensichtlich kaputt ist.
     
  3. gigi82

    gigi82 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.03.2004
    würde ihn mal lange "trocknen" lassen.

    bin zwar kein Elektronik-Profi, habe aber eine kleine Schwester, die vor Jahren meinen Gameboy gewaschen hat (sie war etwa 3 damals...). Nach etwa 2 Wochen im Trockenen ging er wieder...

    Denke dass zuviel Feuchtigkeit im inneren einen Kurzschluss/Fehler (oder was auch immer) auslösen könnte, deshalb zuerst trocknen (vielleicht nicht gerade im Tumbler ;) ). Wenn das nichts hilft, kannst du ihn ja immer noch sezieren... ;)
     
  4. Czymra

    Czymra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.01.2006
    Das mit dem trocknen stimmt. Hab mal ein Handy gewaschen und nachdem es einen Tag auf der Heizung war ging es wieder.... nur wenn ich jemand angerufen habe kamen nur Blubbergeraescheh an.... faszinierend....
     
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Vermutlich Flüssigkeit im Mikrofon. Mit so Teilen, wo die Flüssigkeit nicht abläuft, und auch mit mechanischen Teilen sollte man aufpassen.

    Platinen, Mainboards etc. kann man sonst ganz gut waschen.
    Da bekommt man gut den Dreck, Schmutz und Staub weg.
     
  6. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Ihr ruft nach einem Elektronik-Profi und hier bin ich schon :)

    Nasse Elektronik ist meistens nicht kaputt, sondern kann wegen der Feuchtigkeit nicht mehr richtig arbeiten, da Wasser den Strom leitet.
    Deswegen ist auch meistens die Batterie leer oder kaputt, weil das Wasser einen Kurzschluss verursacht.

    Aufmachen und trocken lassen ist nur die halbe Miete, da sich dann die im Wasser gelösten Chemikalien (z.B. Streusalz) auf/im Gerät ablagern und dann geht's auch nicht mehr.
    Also als letzte Möglichkeit mit klarem (destilliertem) Wasser waschen und abtrocknen.
    (Im Labor haben wir dafür Druckluft, aber ein fusselfreies Tuch geht auch)

    Toi toi toi !
     
  7. Spee

    Spee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.02.2006
    Das mit Druckluft hat bei meinem handy aber auch geklappt! Naja lass ihn erstmal trocken und dann kann man ja weiter sehen.
     
  8. Czymra

    Czymra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.01.2006
    Mit Druckluft kann ich glaube ich nicht dienen.

    Hab das Ding nun aufgefuselt... physisch ist alles in Ordnung... aber hier auf dem Bild sieht man eben schon Ablagerungen oder was das auch immer ist.
    Destilliertes Wasser habe ich inzwischen... aber abwaschen? Wie sauber muss das werden?
    Ich sollte den Pod wohl nicht in den Behaelter werfen oder?

    Glueck auf....
     

    Anhänge:

  9. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Ich weiss nicht was das ist, aber es gehört wohl kaum dahin.

    Nur keine Hemmung, unter den Wasserhahn halten und von Hand daran rubbeln.
    Da nach alles mit destilliertem Wasser abspülen und mit einem fusselfreien Tuch abtrocknen und über Nacht noch ganz austrocknen lassen. (Nicht direkt auf die Heizung legen.)

    Morgen zusammenbauen und aufladen.

    Ich drück dir die Daumen ! :)
     
  10. Friek

    Friek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Wegen der Druckluft: Fahr doch einfach mal zu nem Golfplatz in der Nähe bei dir! Dort gibt es bei den Becken, in denen man die Schläger reinigt eine Druckluftpistole! ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Indestructible Shuffle
  1. Redpanda87
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    270
    Redpanda87
    04.08.2015
  2. XSkater
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.302
    XSkater
    18.05.2015
  3. mosef
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.337
    noodyn
    12.05.2014
  4. hugo_hugo
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    4.650
    hugo_hugo
    29.11.2013
  5. AppleLiebhaber

    iPod Shuffle und Apple Earpods

    AppleLiebhaber, 30.06.2013, im Forum: iPod
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.258
    AppleLiebhaber
    02.07.2013